Seite 27 von 83 ErsteErste ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 77 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 821
  1. #261
    Kennt sich schon aus   Avatar von werner28
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hansestadt Bremen
    Beiträge
    230

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Hallo Klaus,
    so sehe ich es auch. Schon am Anfang der Pandemie hatte ich gesagt: Wir können froh sein, wenn innerhalb Deutschlands im Herbst das Reise mit dem WoMo wieder möglich ist. Da wird es sicherlich auch noch Einschränkungen geben,doch wieder zu Reisen wäre schon.
    Noch schöne Ostertage und bleibt gesund
    Achim

  2. #262
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    771

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Ich erkunde zur Zeit mit dem Finger auf der Strassenkarte Deutschland, für die nächsten Touren.
    Auf mein Garmin kann ich mich weder verlassen, noch GPS eingeben.
    Mobil reisen und wohnen

  3. #263
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.014

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Leute,derzeit kämpfen viele um ihre Existenz und hier wird sich darüber beklagt das man derzeit nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sein kann und von Reisen gefaselt.Ich finde das sollten sich Einige hier mal ins Gedächtnis rufen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #264
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    677

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Hallo,
    könnte auch möglich sein, dass bei > 65Jährige ausgangs Beschränkungen weiterhin aufrecht erhalten werden, dann wird es nichts mit der Reise Planung.

    Gruß Rolf

  5. #265
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.473

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Leute,derzeit kämpfen viele um ihre Existenz und hier wird sich darüber beklagt das man derzeit nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sein kann und von Reisen gefaselt.Ich finde das sollten sich Einige hier mal ins Gedächtnis rufen.

    Gruß Arno
    Arno, auch ich kämpfe mit meiner Firma ums Überleben.

    Trotzdem freue auch ich mich darauf, wieder fahren zu dürfen. Es wäre ein Stück Normalität und dies ist extrem wichtig für die Psyche.
    Ohne nach vorne zu schauen treibt einen in den Wahnsinn...

    Übrigens kämpfen auch Stell- und Campingplatzbesitzer ums Überleben!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  6. #266
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.394

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Vielleicht ist es manchmal auch besser etwas weiter zu schauen als nicht immer nur auf das jetzt.
    Irgendwann ist es auch wieder "nach dem Virus", warum kann man da nicht schon mal planen oder überlegen, wie und was. Ob das dann nun eintrifft oder man wieder umplanen muß, so what, man hat doch eine ReiseMOBIL.
    Ich versuche sobald es geht (Corona und der Gesundheitszustand meiner Frau) einen Flug nach La Palma zu buchen, derswegen hab ich auch schon geschaut. Was ist daran so verwerflich, Lebbe geht weida..

  7. #267
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Denkerle
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    26

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Zumindest ist eine gewisse Planung für die Zukunft in Arbeit.....


    https://www.reisemobil-stellplatz.info/
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    der uns beschützt und der uns hilft, zu leben...
    (Hermann Hesse)

  8. #268
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    647

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Leute,derzeit kämpfen viele um ihre Existenz und hier wird sich darüber beklagt das man derzeit nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sein kann und von Reisen gefaselt.Ich finde das sollten sich Einige hier mal ins Gedächtnis rufen.

    Gruß Arno
    nachvollziehbar. Und für manche ist allein schon der Gedanke an eine mögliche Planung eine Abwechslung zur heutigen Situation und das beschäftigen mit der Zeit danach macht etwas zuversichtlich. . Das sollten sich einige auch mal ins Gedächtnis rufen.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  9. #269
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Leute,derzeit kämpfen viele um ihre Existenz und hier wird sich darüber beklagt das man derzeit nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sein kann und von Reisen gefaselt.Ich finde das sollten sich Einige hier mal ins Gedächtnis rufen.

    Gruß Arno

    Thema ist ja hier die Reiseplanung. Die wirtschaftliche Situation kann man in anderen Tröts diskutieren. Aber gut, kombinieren wir ein wenig, denn Du hast unbedingt Recht.
    Ein Wohnmobil ist eh ein kaufmännischer Totalschaden. Mietet und kauft nun keiner mehr in den nächsten Jahren, denn solange werden einige brauchen, die ihre Bude nun nicht mehr ans Laufen kriegen, dann geht der Zweig auch flöten. Dazu der Werkstattzweig und der Zubehörhandel für Camping.

    Jetzt nehme ich mal einfach mich. Da stehen jetzt etwa 80 Riesen und oxydieren vor der Firma rum. Fährt jetzt aus Solidarität mit den Loosern dieser Krise keiner mehr rum, stehen da bald vielleicht nur noch 50 oder 60 Riesen. Also wäre die Idee nicht schlecht, es jetzt schnell zu verkaufen, wo alle noch Hoffnung schöpfen und ich bin raus aus der Campernummer für immer. Ich, der etwa alle drei Jahre eine nicht unbeträchtliche Summe in die Branche gepumpt hat.
    Und nicht nur Wohnmobile und Zubehör, allein meine Urlaube spülen nicht wenig Geld in die Orte an denen ich halte. So manches Wochenende lasse ich mir 100-150€ kosten.

    Das Leben muss weiter gehen, auch der Puff macht irgendwann wieder auf. Da leben Menschen von.

    Wichtig, ist es gerade in der Zeit, wo es kein Gegenmittel gibt, so zu reisen, dass man sich nicht gegenseitig schädigen tut. Und da sehe ich autarke Wohnmobile klar im Vorteil. Aber nur dann, wenn das Wohnmobil auch vollständig genutzt wird. Sanitäranlagen und zusammen hocken am Lagerfeuer ist nicht.

    Das andere Urlaubsgruppen, wie Hotelgäste und Pauschaltourismus erstmal weiter dumm aus der Wäsche guckt, ist doof für die, aber geht dann erstmal nicht anders.

    Aber je mehr Menschen wieder ein normales und zufriedenes Leben führen können, desto weniger Frust wird es geben.
    Es ist wie bei der Berufswahl, mit einem Wohnmobil hat man vielleicht gut gewählt.
    Und wie oft mussten wir in der Vergangenheit Kritik für unsere Art Urlaub zu machen einstecken.
    Wenn wir Wohnmobilisten unter den Ersten wären, die wieder rumgurken dürfen, ich hätt gar ein wenig Schadenfreude.


    Aber sei es, wie es ist. Wenn dieses ganze Affentheater Mal vorbei ist, mach ich mir erstmal ein paar schöne Tage zuhause.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  10. #270
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.014

    Standard AW: Reiseplanung 2020 überhaupt noch möglich?

    Zitat Zitat von k28 Beitrag anzeigen
    Arno, auch ich kämpfe mit meiner Firma ums Überleben.

    Trotzdem freue auch ich mich darauf, wieder fahren zu dürfen. Es wäre ein Stück Normalität und dies ist extrem wichtig für die Psyche.
    Ohne nach vorne zu schauen treibt einen in den Wahnsinn...

    Übrigens kämpfen auch Stell- und Campingplatzbesitzer ums Überleben!

    Hallo, Klaus
    Auch ich freue mich darauf das es wieder weiter geht,mein Wohnmobil steht generalgereinigt aber ohne Inneneinrichtung (Polster) in seiner Garage herum,kommende Woche fahre ich zum Händler um eine Duocontrol einbauen zu lassen und dann zum TÜV. Ich habe den Vorteil das ich mir um die berufliche Zukunft keine Sorgen machen muß,als Busfahrer habe ich d e n Mangelberuf in D,auch in einer Rezession müssen die Kisten gefahren werden,obwohl ich ebenfalls auf Kurzarbeit bin bekomme ich 100% Gehalt,die Drohung sonst zu kündigen hat sofort Wirkung gezeigt.Bin mal gespannt wie es weiter geht.Dir wünsche ich das Du mit Deiner Firma unbeschadet aus dem Schlamassel heraus kommst.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 27 von 83 ErsteErste ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 77 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hafengeburtstag - überhaupt noch möglich?
    Von Powerslider im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 13:46
  2. Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht
    Von Jimi Hendrix im Forum Reisemobile
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 15:33
  3. Reiseplanung 2013
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 16:30
  4. Reiseplanung 2012
    Von Waldbauer im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 23:07
  5. Reiseplanung 2011
    Von Anne_Mandel im Forum Sonstiges
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •