Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. #31
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.137

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Verbesserungsvorschlag Franz:
    Meine OHL hat auch immer Angst, daher Quadro 350s mit 29PS aufm Hänger, ein Dreirad, das klappt angstfrei.
    lg
    olly

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.895

    Standard Mobil sein auf dem SP oder CP

    Zitat Zitat von Louis RIP
    Hallo, ohne Hund ist nun mal alles anders....und der Themenstarter hat nun mal einen Hund. Bitte bleibt biem Thema.
    Hab' auch keinen Hund, nur eine Katze. Louis, darf ich hier auch antworten?



    Ausflüge prinzipiell nur mit eigenem Fahrrad + das Kätzchen in den Rucksack . . .
    Geändert von Tonicek (04.04.2020 um 18:51 Uhr)
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  3. #33
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.137

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Mein Tipp für den Themenstarter ein Beiwagenmotorrad, BMW, Ural usw. oder wie wir wenn Paulchen, ein 60kg Hundilein, lauffaul, Aktionsradius wie ein Bierdeckel, beim Ausflug mitfährt, Pedelec mit anhänger.
    lg
    olly

  4. #34
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    55

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    @Tonicek: Hast Du bei Deinen (Welt)Reisen wirklich eine Katze dabei??
    @dodo66: Wir haben es für uns so gelöst: Für verlängerte Wochenende haben wir E-Bike und Anhänger dabei und für Urlaube unser Spassmobil: Tjaffer, aus Vollkunststoff und nur 620Kg "schwer". Kann in weniger als 10 Minuten fast werkzeuglos sogar winterfest geschlossen werden. Unser Hund fährt gern mit.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190919_103758_HDR.jpg 
Hits:	0 
Größe:	66,8 KB 
ID:	33271
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mega geschl. mit Plane.jpg 
Hits:	0 
Größe:	42,7 KB 
ID:	33272Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190919_103758_HDR.jpg 
Hits:	0 
Größe:	66,8 KB 
ID:	33271

  5. #35
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    212

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Ich bin schon sehr erstaunt, dass bei 34 Beiträgen kaum einer berichtet, Ausflüge, Besichtigungen und Besorgungen mit dem eigenen Wohnmobil zu machen, besonders noch, wenn Tiere mit an Bord sind. Das Wohnmobil hat meiner Meinung nach auch die Funktion eines Fahrzeuges, die man nutzen sollte!
    Wir stellen uns grundsätzlich auf SP/CP nur so , dass wir ohne großes Rangieren raus und wieder rein kommen. Wenn das nicht möglich ist, fahren wir gleich weiter. Manchmal bleiben wir an einem Ort 2-4 Wochen und erkunden dann mit unserem Wohnmobil (8m) die nähere Umgebung bis so ca. 30-50km. Das Wohnmobil dient dann als Basis für Wanderungen, Radtouren, Stadtbesichtigungen usw. Man hat ja alles an Bord und kann auch mal über Nacht gleich dort bleiben. Also überlegen sollte man diese Möglichkeit schon mal.
    Gruß Hajo

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.895

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Zitat Zitat von Tjaffer.
    @Tonicek: Hast Du bei Deinen (Welt)Reisen wirklich eine Katze dabei??
    Nein, nein, die vierbeinige Prinzessin gehört meiner Partnerin, u. da bleibt sie dann. Die Dame ist schon 17 Ja. alt, da kann man sie nicht mehr so belasten, ist aber " mein Ein & Alles ".
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.137

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    Ich bin schon sehr erstaunt, dass bei 34 Beiträgen kaum einer berichtet, Ausflüge, Besichtigungen und Besorgungen mit dem eigenen Wohnmobil zu machen, besonders noch, wenn Tiere mit an Bord sind. Das Wohnmobil hat meiner Meinung nach auch die Funktion eines Fahrzeuges, die man nutzen sollte!
    Wir stellen uns grundsätzlich auf SP/CP nur so , dass wir ohne großes Rangieren raus und wieder rein kommen. Wenn das nicht möglich ist, fahren wir gleich weiter. Manchmal bleiben wir an einem Ort 2-4 Wochen und erkunden dann mit unserem Wohnmobil (8m) die nähere Umgebung bis so ca. 30-50km. Das Wohnmobil dient dann als Basis für Wanderungen, Radtouren, Stadtbesichtigungen usw. Man hat ja alles an Bord und kann auch mal über Nacht gleich dort bleiben. Also überlegen sollte man diese Möglichkeit schon mal.
    Gruß Hajo

    Kommt darauf an wo: Womo parkt in einer Stadt in I oder F, Problem: Fahrzeugaufbruch, mit einem 7,5-8m einen Zentrumsnahen Parkplatz zu kriegen sehr schwierig und im Stadtverkehr, enge Gassen etc ists Panne mit dem Womo, wir bevorzugen nun mal Womo auf schönem CP und dann einen 100km Radius mit Moto ist m.E. bequemer und macht Spass mit dem Moto rumzukurven
    lg
    olly

  8. #38
    Ist öfter hier   Avatar von eclipse88
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    79

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Also es kommt bei uns immer auf die Art an, worauf wir Lust haben. Bei Städtereisen, dann zentrumsnah, und dann zu Fuß oder Nahverkehr.
    Campen auf dem CP, dann sind wir viel mit dem Rad unterwegs und erkunden die Gegend. Einkäufe oder
    Tagesausflüge dann trotzdem mit dem Womo.
    Oder wir erkunden gleich alles mit dem Wohnmobil, dann sind wir aber auch jeden Tag woanders.
    Und nicht so sesshaft wie bei den anderen beiden Arten.
    Grüße Eric

    Das Leben ist zu kurz für IRGENDWANN!!

  9. #39
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.102

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    ...und erkunden dann mit unserem Wohnmobil (8m) die nähere Umgebung bis so ca. 30-50km. Das Wohnmobil dient dann als Basis für Wanderungen, Radtouren, Stadtbesichtigungen usw. Man hat ja alles an Bord und kann auch mal über Nacht gleich dort bleiben.
    Um ein 8m-Mobil quasi als PKW nutzen zu können, darf man sich aber nicht von den breiten Pisten und großräumigen Parkflächen entfernen. Wir haben (z.B. in den Pyrenäen) Wanderungen gemacht, wo der Startpunkt nur über schmale steile Sträßchen oder gar Wald- und Geröllpisten erreichbar war. Mit dem normalen PKW ein Abenteuer und mit unserem Roller-Beiboot waren teilweise Endurofähigkeiten gefragt. Waren aber immer die schönsten Aktionen dieses Urlaubs. Das Womo stand auf einem freien Stellplatz ca.15-20 km entfernt. Mit dem Fahrrad nur was für sehr Sportliche, mit dem E-Bike auch grenzwertig.

    Bei kleineren Touren versuchen wir aber auch so nahe wie möglich an unseren Ausgangspunktt heranzukommen. Wanderparkplätze (sofern sie nicht nachts limitiert sind) nehmen wir auch gerne. Hier ein Beispiel aus dem Bayrischen Wald. Der Parkplatz umfasste genau drei PKW-Parzellen. Wir schafften es die restlichen zwei noch freizuhalten. Schmales Mobil und 6,75m Länge reichten dafür gerade so.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0089.jpg 
Hits:	0 
Größe:	78,9 KB 
ID:	33282 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0084.jpg 
Hits:	0 
Größe:	131,7 KB 
ID:	33283

    LG
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    212

    Standard AW: Mobil sein auf dem SP oder CP

    Es sollte von mir nur ein Hinweis sein, dass man sein Wohnmobil auch zum fahren nutzen kann, denn es geht ja hier wohl um die Mobilität auf SP und CP. Jeder soll seine Mobilität so gestalten, wie er es für richtig hält! Ich komme mit meiner Art der Mobilität hervorragend und komfortabel zurecht. Man muss sich schon überlegen, wo und wohin man mit dem Wohnmobil fährt. Radwege, Wanderwege oder Gebirgspfade sind nicht so der Hit. Aber normale Straßen, die auch für LKW`s zugelassen sind, schon. In größeren Städten stellen wir uns vorzugsweise in ruhigen Wohngebieten hin und fahren dann mit dem Rad oder öftl.Verkehrsmitteln. In den letzten 20 Jahren wurden unsere Wohnmobile nicht aufgebrochen und wir sind viel in F und SP unterwegs.
    Gruß Hajo

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Könnte etwas größer sein oder passt er?
    Von Sellabah1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 05.12.2019, 20:35
  2. Investitionen ins eigene Mobil - oder doch besser mieten? - oder selbst vermieten?
    Von KudlWackerl im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.05.2017, 19:19
  3. Muss wohl sein, oder?
    Von det203 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 09:49
  4. Grundfarbe weiß - oder darf es etwas anderes sein?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 00:19
  5. 3,5 t - oder darf es etwas mehr sein?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •