Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    8

    Standard Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Hallo Liebe Community,

    wir sind seit wenigen Wochen stolze Besitzer eines Wohnmobils.
    Es handelt sich um einen Sun Living Lido A49DP.

    Da ich vergeblich nach einem überdachten Stellplatz für unser Wohnmobil suche,
    wäre unser Plan B das Womo mit einer Abdeckplane bzw. Schutzhülle einzupacken.

    Auf was sollte man hier alles achten? Atmungsaktiv, Wasserdicht etc.
    Welchen Hersteller und Typ könnt ihr mir empfehlen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfreichen Tipps

    Falls aber dennoch einer hier im Raum Esslingen a. N. einen überdachten Stellplatz oder Scheune zur freien Verfügung hat
    wäre ich Dankbar wenn er sich bei uns meldet.

    lg
    Pedi

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.204

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Du möchtest dies jetzt vielleicht nicht lesen, aber nimm doch gar keine Plane/ Schutzhülle und verwende das gedachte Geld dafür um das Wohnmobil zu pflegen, bzw. pflegen zu lassen. Die Dinger sind für draußen gebaut. Und Regen setzt ihnen noch nicht einmal so viel zu, wie Sonne und UV. Wieviele Wohnmobile werden von der älteren Generation monatelang in Spanien und Nordafrika genutzt.

    Meine Wohnmobile seit 2011 stehen immer draußen. Keines hat jeh optisch einen schlechten oder gar ungepflegten Eindruck hinterlassen. Ich lasse alle zwei, drei Monate mal den Truck-Wash gründlich von Hand waschen und alles ist Tacko. Alle fünf Jahre gönnst Du dem Ding eine Aufbereitung (Ich hab mir immer direkt ein neues Mobil gegönnt) und du wirst glücklich sein. Mein vorheriger Hymer ist im 9. Jahr, der neue Besitzer hat es letzt polieren lassen und es sieht wirklich aus wie ein Neufahrzeug. Es steht 9 Jahre immer draußen.
    Du hast so gar den Vorteil im Winter die Heizung auf 5 Grad zu lassen und musst nicht umständlich komplett entleeren.
    Über den Umstand, ein solch riesiges Kondom zu händeln, den Schabkratzern, die bei Wind entstehen und der eingeschränkten Belüftung möchte ich gar nicht weiter schreiben.

    Keine Sorge, die Dinger sind nicht aus Zucker. Für viele ist es natürlich eine der größten Anschaffungen im Leben. Aber selbst die alten Fachwerkhymer aus den 80ern fahren noch vielfach rum.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.176

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Ich stimme Sven zu:

    Nicht einpacken (soll doch nicht im eigenen Saft schmoren), sondern regelmäßig pflegen (Ich wasche nur. Keine Politur / Keramikversiegelung oder sonstwas.

    Die frische Außenluft soll ordentlich ums Mobil fächeln, ab und zu soll es naß regnen und ich wasche es 2 x jährlich.

    Wenn die Pflege natürlich ein Hobby ist, ist das was Anderes. Meins ist es nicht.


    Gruß

    Frank

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.570

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Zitat Zitat von Pedi250281 Beitrag anzeigen
    Da ich vergeblich nach einem überdachten Stellplatz für unser Wohnmobil suche,
    wäre unser Plan B das Womo mit einer Abdeckplane bzw. Schutzhülle einzupacken.
    Ich schließe mich Sven vollinhaltlich an ... mit einer einzigen Ergänzung - im Winter sollte das Womo einen trockenen, überdachte Platz bekommen.

    Selbst dann, wenn man im Winter selbst nicht fährt, wird bei Schneefall auf der Straße gestreut. Die Steine und das Abtaumittel sind gar nicht gut. Winterfahrer werden etwas anderes berichten, aber nach 20 Jahren oder mehr zeigt sich am Unterboden sicher ein Unterschied.
    Liebe Grüße, Peter


  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    8

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Da war ich wohl auf dem Holzweg.
    gut das es solche Forums gibt um wirklich unabhängige Meinungen zu hören.
    danke nochmals


    peace love & rock n roll

  6. #6
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Die Karmänner
    Registriert seit
    29.06.2017
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    27

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Hallo Pedi,

    ich bin Verfechter der Abdeckplane!

    Unser Karmann ist jetzt 27! Jahre alt (Karmann baute schon vor fast 30 Jahren mit Alu, PU, Alu Sandwichplatten!) und ist immer, wenn wir wissen das wir mal länger nicht weg kommen, unter einer atmungsaktiven Abdeckung.

    Er sieht immer noch aus wie aus dem Ei. Ich schalte alle 1-2 Wochen für einen Tag die Stromversorgung an (er steht direkt neben unserem Haus)
    und kontrolliere die zwei Luftentfeuchter im Innenraum.

    So habe ich es auch mit meinen vorherigen Fahrzeugen gemacht und noch nie Schleif-Schäden durch Wind gehabt.

    Viele Grüße, Michael
    Geändert von Die Karmänner (05.03.2020 um 19:07 Uhr)
    Your life as it has been is over! JeanLuc Picard

  7. #7
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.112

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Ich hatte unser Womo seit der Anschaffung in 2013 bei längerer Nichtnutzung auch immer unter einer solchen speziellen Abdeckung, die für Wohnwagen o. Wonmobile vorgesehen sind.
    Die sind wasserdicht und trotzdem Atmungsaktiv, so dass kein Schwitzwasser darunter entsteht. Wenn etwas Wasser eindringt udrch z. B. Nähte, Reißverscliss o. Beschädigungen, trocknet eas auch wieder ab.
    Die Innenseite ist angerauht flauschig, ähnlich wie bei einem Sweathirt. Da gibt es keine Scheuerstellen. Vorrausgesertzt, das Womo wurde direkt vor dem Aufbringen der Abdeckung gewaschen und abgeldert.
    Das ist aber auch der größte Nachteil. Immer erst waschen, dann die Abdeckung drauf.

    Ich habe sie benutzt, um 1. Beschädigungen durch die UV Strahlung zu minimieren. Speziell das Gelcoat auf GFK wird dadurch schnell matt.
    Und dein SunLiving hat doch, soviel ich weiß, Dach und Wände aus GFK Sandwich.
    2. Sollte im Winter keine Feuchtigkeit in kleinste Ritze z.B. an den Verfugungen eindringen, welche dann durch Frost zu Undichtigkeiten führen können.
    Das kann natürlich bei normaler Nutzung auch passieren, aber ich kann so die Dauer/Häufigkeit der Belastung einschränken.

    Schaden tut es m.E. nach auf keinen Fall.

    https://www.youtube.com/watch?v=DVJQrZ3-cTk&t=4s

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  8. #8
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    8

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Vielen Dank an alle....
    Ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht was ich tun soll bezüglich dieses Thema.

    Aber vorerst eilt es auch nicht, weil wir ja jetzt erst mal bissle rum reisen wollen und die freien Wochenenden nutzen wollen.

    und wer weiß vielleicht finde ich ja noch einen überdachten Stellplatz für die kalten Monate..... weil da denke ich schon das es für den Werterhalt sinnvoll ist.

    nochmal Thanks an die Community


    peace love & rock n roll

  9. #9
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    85

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Ist eine atmungsaktive Plane besser?
    Atmungsaktiv hört sich gut an und ist eine tolle Sache. Nur, das funktioniert bei der Abdeckung eines Womo nicht.
    Am Körper funktioniert es, aber eben nicht bei der Einkapselung von Fahrzeugen.
    Die Atmungsaktivität hat dann Wirkung, wenn es Innen feuchter und wärmer ist als Außen, z.B. Kleidung am Körper. Am Körper ist es warm und feucht, da wird Feuchtigkeit nach außen transportiert.
    Beim WoMo ist die Temperatur innen und außen annähernd gleich und die Feuchtigkeit ist auch nicht so unterschiedlich. Da funktioniert die Atmungsaktivität nicht.

    Gruß
    loup

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.629

    Standard AW: Abdeckplanen/Schutzhüllen für Wohnmobile

    Zitat Zitat von loup Beitrag anzeigen
    Beim WoMo ist die Temperatur innen und außen annähernd gleich und die Feuchtigkeit ist auch nicht so unterschiedlich. Da funktioniert die Atmungsaktivität nicht.

    Gruß
    loup
    Allerdings verkauft es sich so besser!




    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann kommen die ersten E-Wohnmobile und Plugin-Hybrid-Wohnmobile ?
    Von walter7149 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.01.2020, 19:55
  2. Schutzhüllen für Wohnmobile?
    Von Drachana im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.2017, 20:06
  3. Erfahrung mit Schutzhüllen für das Womo?
    Von rpp im Forum Sonstiges
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.03.2017, 21:37
  4. US Wohnmobile
    Von carlitos im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 12:40
  5. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •