Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Druckpumpe

  1. #1
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.837

    Standard Druckpumpe

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    So. Jetzt oute ich mich mal als „Panelabschalter“.

    Warum? Beim Eura und beim Frankia schon wegen der Druckpumpe.
    Ich bin jetzt gut 20 Jahre mit Druckwasserpumpe unterwegs, und höre und lese immer wieder das viele die Pumpe beim verlassen ausschalten weil die Gefahr besteht das wenn ein Schlauch undicht wird das ganze Fahrzeug unter Wasser steht.

    Ich mache dies nie, aber wer so vorsichtig ist macht der auch den

    Tiefkühler leer, weil es könnte ja der Strom ausfallen?

    oder wie ist das mit der Wasserleitung im Haus, die steht auch unter Druck ?

    Rohrbrüche kommen auch nachts vor, geht Ihr abends und in der Früh immer zum Haupthahn?

    Wie schützt man sich am besten vor berstenden Einspritzleitungen, die haben einen 100dertfachen Druck?


    Halte Ihr das Abschalten der Pumpe wirklich für notwendig
    Geändert von jabs-mod (04.03.2020 um 09:13 Uhr)
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.962

    Standard AW: Druckpumpe

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    So. Jetzt oute ich mich mal als „Panelabschalter“.

    Warum? Beim Eura und beim Frankia schon wegen der Druckpumpe.
    Sven, dann vergesse aber nicht die Pumpe vor dem Schlafen gehen abzustellen, denn bist Du von dem Geräusch wach wirst, steht das Mobil unter Wasser.

    Nee, nee, bei mir wird nichts abgestellt, weder wenn ich das Mobil verlasse, auch nicht die Druckpumpe, noch Nachts.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    Südlich Stuttgart
    Beiträge
    159

    Standard AW: Druckpumpe

    Ist mir schon drei mal passiert das Womo unter Wasser war
    einmal wurde am Boiler ein falscher Schlauch montiert, der vertrug die Hitze nicht und löste sich
    Dann war mal im Bad eine Schlauchschelle los
    und dann in der Küche der Verteiler gerissen

    Meistens vergesse ich das ausmachen, ZZ aber nicht, das Rückschlag Ventil funzt nicht mehr. Jetzt höre ich sie immer und mache dann aus
    Lg Ina

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    148

    Standard AW: Druckpumpe

    Hej,

    ich bin ein "Abschalter"
    Bei unseren Reisen, Querfeldein, Offroadeinlagen, wird das verbaute Material extrem belastet. Auch die Schlauchverbinder der Wasseranlage. Deswegen.
    Anders wäre das wenn ich ein frontkratzendes Weißwaremobil, auf topfebenen Asphaltstrecken fahren würde. Da wäre ich auch so mutig wie die Puschentiger hier
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.209

    Standard AW: Druckpumpe

    Wer euch als Freunde hat....
    Ja. Ich traue diesen Druckpumpen nicht über den Weg. Irgendwo springt ein Schlauch ab und und es tuckert und tuckert.
    Nächtens würde ich sofort wach werden.
    Als ich den Frankia übernommen habe, war eine Abwasserleitung vom Waschbecken undicht und eine relativ geringe Menge lief über den gummierten Doppelboden am Radhaus raus. Wenn ich mir vorstelle, mein 160 Liter Tank, der meist voll ist, würde durchs Mobil gepumpt. Oh Graus.

    Ich bleibe Abschalter, Markiseneinroller und Schüsselbeisturmeinfahrer.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.831

    Standard AW: Druckpumpe

    Druckpumpe, will ich nicht haben.

    Die machen mir zuviel Lärm.
    Gruss Dieter

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.209

    Standard AW: Druckpumpe

    Da muss ich dem Dieter noch teilweise Recht geben. Wobei man sich das beim Wohnmobil halt nicht aussuchen kann.
    Carado und Hymer hatten Tauchpumpe und ich habe nie zu wenig Wasserdruck zum Duschen gehabt.

    Eura und Frankia Druckpumpe. Hier nur der Vorteil, wenn einer duscht, der andere Kaffewasser zieht, bemerkt man es nicht.
    Im Eura war die Wasserpumpe unter dem Bett in der Heckgarage installiert, anstatt sie im vorderen Küchenbereich zu verbauen. Eine Bassröhre wäre sanfter gewesen.

    Im Frankia ist sie im Unterboden des Raumbads verbaut und relativ leise. trotzdem wäre auch hier die Küche der bessere Ort.

    Der Vorteil einer Druckpumpe, sie da zu verbauen, wo sie nicht stört wird von den meisten Wohnmobilbauern nicht umgesetzt.

    Was aber für die Druckpumpe spricht, das ich noch nie eine Armatur austauschen musste. Bei Carado und Hymer waren jeweils die Microschalter in der Küche fällig.
    Sollte jemandem dies mal passieren, unbedingt zerlegen und Tante Guggel bemühen. Der Dealer tauscht die Armatur aus, Die Mikroschalter gibt es für wenige Cent und selbst meine Oma könnte sie einlöten.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    128

    Standard AW: Druckpumpe

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen

    Ich bleibe Abschalter, Markiseneinroller und Schüsselbeisturmeinfahrer.
    Das trifft auch für mich zu, zusätzlich auch Haupthahn Zuhause zu.
    Warum zusätzliches Risiko eingehen, wenn ich das mit so einer kleinen Handbewegung vermeiden kann.

    Gruß Norbert

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    635

    Standard AW: Druckpumpe

    Hallo,
    die Pumpe ist/wird bei der Fahrt sowie beim verlassen des Wohnmobils ausgeschaltet. Ich sehe darin kein Problem, kurz den ein/aus Schalter zu drücken.

    Gruß Rolf

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.962

    Standard AW: Druckpumpe

    Norbert und Rolf, nicht vergessen:
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Sven, dann vergesse aber nicht die Pumpe vor dem Schlafen gehen abzustellen, denn bist Du von dem Geräusch wach wirst, steht das Mobil unter Wasser.
    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tauchpumpe oder Druckpumpe
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 19:59
  2. Druckpumpe 4 Std. trocken gelaufen
    Von Gert im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 17:47
  3. Pulsierende Druckpumpe
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 08:36
  4. Druckpumpe ersetzen, was ist zu beachten?
    Von Esron im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 23:42
  5. Druckpumpe bei verlassen des Womo ausschalten
    Von willy13 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 13:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •