Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Thema: Druckpumpe

  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.284

    Standard AW: Druckpumpe

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Rafael, identisch zu unserer Handhabung!
    Ich vergesse es eh dauernd, daher habe ich das abschalten ganz vergessen...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  2. #22
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    85

    Standard AW: Druckpumpe

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Kann mir mal einer die Vorzüge einer Druckpumpe gegenüber einer Tauchpumpe erklären ?.
    Jede Pumpenart hat ihre Vor- und Nachteile, es kommt auf den Verwendungszweck an. Bei wenigen Zapfstellen ist eine Tauchpumpe von Vorteil, bei vielen Zapfstellen eine Druckpumpe.

    Der Druckverlust in einem Womo mit ca. 7 m Länge und 2 Zapfstellen liegt bei 0,75 bis 1 bar.
    In dem folgenden Diagramm werden eine Tauchpumpe (rote Linie) und Verdrängerpumpe (blaue Linie) verglichen.



    In Systemen der Campingfahrzeugen mit wenigen Zapfstellen wird der max. Druck also so bei 1 bar liegen, dort wo die blaue und rote Linie in dem Diagramm sich kreuzen. In dem Bereich links von dem Schnittpunkt der beiden Linien fördert eine Tauchpumpe mehr Wasser.
    Für diese Fahrzeuge ist eine Tauchpumpe besser geeignet.

    Bei Fahrzeugen mit langen Leitungslängen und mehreren Zapfstellen an denen gleichzeitig Wasser entnommen wird, wird der Druck größer als 1 bar sein.
    Das ist der Bereich rechts von dem Schnittpunkt der beiden Linien. In dem Bereich bringt eine Verdrängerpumpe mehr Wasser,
    Für diese Fahrzeuge ist eine Druckpumpe besser geeignet.

    Betriebstechnisch hat eine Tauchpumpe Vorteile.
    Ihr Aufbau ist einfacher, sie braucht keine Ventile.
    Sie regelt sich selbst, sie pumpt bei laufendem Betrieb immer nur soviel Wasser wie an der Zapfstelle entnommen wird.
    Sie ist leiser.
    Hier noch etwas zum Pumpenvergleich.
    http://wiki.womoverlag.de/wiki/index...umpenvergleich

    Gruß
    loup

  3. #23
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.02.2020
    Ort
    Kreis Böblingen / Schwarzwaldrand
    Beiträge
    55

    Standard AW: Druckpumpe

    Hallo zusammen,
    letztes Frühjahr im Urlaub in den Niederlanden kamen wir nach einem Ausflug zurück zum Womo. Der Nachbar begrüßte uns mit den Worten: Bei Euch läuft Wasser aus dem Fahrzeug. Tatsächlich ist ein Wasserverteiler aus Kunststoff undicht geworden und hat uns ca. 60 Liter Wasser in den doppelten Boden gepumpt bis der Tank leer war.
    Hat ewig gedauert bis alles Wasser wieder draußen war und alles wieder trocken.
    Seither schalten wir die Pumpe aus wenn wir das Fahrzeug verlassen. (wenn wir drandenken)
    Gruß Willi

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von Caphorn
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    128

    Standard AW: Druckpumpe

    [QUOTE=Rafael;613303 Das Einschalten vergesse ich wesentlich leichter, es endet meist mit einem "kannst du mal die Pumpe anmachen" - Ruf vom Klo, nach Rückkehr ins Mobi.
    [/QUOTE]

    Jau, der Spruch könnte von uns geklaut sein. Ist bei uns 1:1 das gleiche
    Gruß Norbert

  5. #25
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.883

    Standard AW: Druckpumpe

    Wenn ich dieses so lese verstehe ich manches besser, z.b. ich hatte mal einen Kunden der wollte unbedingt die Druckwasserpumpe mit einem Bewegungsmelder gekoppelt haben, nach langem vertrösten habe ich es doch gemacht, jede Mark zählt und dem Kunden war der Preis fast egal.
    Ich hatte zwei Bewegungsmelder verbaut, einen im Bad und einen am Küchenblock, beider steuerten ein Relais an welches dann den Strom zur Pumpe frei gab, ich bin zwar weiterhin der Meinung das so etwas nur wieder nur die Möglichen Fehlerquellen erhöht, aber wer´s brauch soll es haben.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    310

    Standard AW: Druckpumpe

    Pumpe wird bei uns auch aus gestellt, ist auch nicht so schwer wie man es meint Einen Wasserschaden im Urlaub brauche ich nicht, den kann man ganz einfach vermeiden.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.929

    Standard AW: Druckpumpe

    Dieses Thema ist auch für mich wieder interessant. So , wie ich las, habe ich wohl im Hymer eine "Tauchpumpe". In letzter Zeit stellte ich fest, dass eventuell der Wasserdruck , gerade beim Duschen nicht ausreicht. Kann es denn sein, dass diese Pumpen in der Leistung nachlassen? Leider gab mir mein Händler zum letzten Termin keine Erklärung.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.773

    Standard AW: Druckpumpe

    Bei mir ist die 12V seit 7 Jahren an, auch wenn das Mobil mal für 2-3 Wochen im Carport steht.
    Einzig die Wasser-Druckpumpe wird bei leeren Leitungen und Tanks ausgeschaltet (Frost und Trockenlaufschutz)

    Ja und einmal hatten wir den Wasserhahn im Bad wohl nicht richtig geschlossen und dann war bei unserer Rückkehr der Frischwassertank leer - sonst ist nichts passiert.
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    768

    Standard AW: Druckpumpe

    Habe Druckpumpe.
    Meistens schalte ich 12V nachts aus, weil schon der Kühlschrank genug Licht spendet. Mag es nachts gern dunkel.
    Mobil reisen und wohnen

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.241

    Standard AW: Druckpumpe

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Dieses Thema ist auch für mich wieder interessant. So , wie ich las, habe ich wohl im Hymer eine "Tauchpumpe". In letzter Zeit stellte ich fest, dass eventuell der Wasserdruck , gerade beim Duschen nicht ausreicht. Kann es denn sein, dass diese Pumpen in der Leistung nachlassen? Leider gab mir mein Händler zum letzten Termin keine Erklärung.
    Die Tauchpumpe könnte über die Jahre natürlich Ablagerungen und Kalk einfangen. Sie hängt im Frischwassertank und kwasi jeder kann sie relativ simpel wechseln.
    Bei Obelink, Berger oder im Internetz findest du Ersatz. Die Fördermenge wird ausgewiesen. Du müsstest eventuell eine Reich mit 19l Litern und 1,4bar haben.

    Von Reich gibt es zum Beispiel die Powerjet mit 22 Liter/min und 1,8 bar

    Hier der Link.https://reich-web.com/produkte/wasserpumpen
    Die Pumpe kaufst Du aber einfach im Netz oder beim Campingmarkt. Die Preise sind da besser. In Youtube findest Du Anleitung zum Austausch.
    Und bedenke, je mehr Fördermenge und Druck, desto eher musst du zur Entsorgung.

    Und die alte Pumpe in Entkalker, ausspülen und ins Wohnmobil als Reserve legen. Die Dinger machen gern mal genau unterwegs die Grätsche.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tauchpumpe oder Druckpumpe
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 19:59
  2. Druckpumpe 4 Std. trocken gelaufen
    Von Gert im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 17:47
  3. Pulsierende Druckpumpe
    Von MobilLoewe im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 08:36
  4. Druckpumpe ersetzen, was ist zu beachten?
    Von Esron im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 23:42
  5. Druckpumpe bei verlassen des Womo ausschalten
    Von willy13 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 13:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •