Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Region Basel
    Beiträge
    415

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Hallo Rolf

    Danke für den Hinweis, wusste ich nicht.
    Es besteht also die Möglichkeit, das Problem relativ einfach zu lösen.

    Gruss Urs

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.302

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Diese Eisplatten sind lebensgefährlich. Trotzdem ist die Situation in der Praxis zu einem großen Teil ungeklärt. Die Berufsgenossenschaft hat sogar etwas dagegen, das Trucker auf die Leiter steigen. Die Verantwortung liegt in vollen Zügen beim Fahrer. Viele riskieren es. Aber man muß sich der Dimension eine 1x1 Meter Platte, 25cm dick einmal bewusst werden, die dann aus 4 Meter Höhe auf einen Radfahrer oder Passanten stürzt.
    Viele Parkplätze und Speditionshöfe bieten Enteisungsplattformen. Aber in der Praxis muss man schon dort hinfahren.
    In der Abfahrtskontrolle muss die Enteisung eigentlich auch dokumentiert sein.


    Genau wie nicht abschaltbare Abstandsassistenten sollte so etwas ähnliches Pflichtausstattung werden.
    https://www.planen-weindel.de/fahrze...ngsanlage.html


    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    229

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Wir mußten zeitweise zwei Gelenkzüge aufgeben und die wenigen Fahrgäste zu Fuß in Sicherheit bringen.Was die Eisplatte betrifft...verratet doch mal wie ein LKW oder Busfahrer oben auf den Aufbau gelangen soll um den zu enteisen? Grau ist alle Theorie.


    Gruß Arno
    Ist das das Problem der anderen Verkehrsteilnehmer und ein Freibrief, die mit diesen Platten abzuschießen? Offenbar sind da nur die Strafen nicht hoch genug, dann würden die Fahrer, Hersteller und Spediteure wahrscheinlich schnell dieses Problem lösen. Andere Verkehrsteinehmer dürfen auch nicht mit irgendwelchem dümmlichen Schulterzucken trotzdem losfahren, wenn von ihrem Fahrzeug eine Gefahr ausgeht.

    Ich hab mal gelernt, man darf dann halt nich losfahren. Und nun komm bitte nicht mit dem üblichen Gejammer, was dann wäre, wenn der LKW nicht die Nudeln ins Regal bringt.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    275

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    Ist das das Problem der anderen Verkehrsteilnehmer und ein Freibrief, die mit diesen Platten abzuschießen? Offenbar sind da nur die Strafen nicht hoch genug, dann würden die Fahrer, Hersteller und Spediteure wahrscheinlich schnell dieses Problem lösen. Andere Verkehrsteinehmer dürfen auch nicht mit irgendwelchem dümmlichen Schulterzucken trotzdem losfahren, wenn von ihrem Fahrzeug eine Gefahr ausgeht.

    Ich hab mal gelernt, man darf dann halt nich losfahren. Und nun komm bitte nicht mit dem üblichen Gejammer, was dann wäre, wenn der LKW nicht die Nudeln ins Regal bringt.
    Immer festen Untergrund unter den Räder. Gruß Volker

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    Ist das das Problem der anderen Verkehrsteilnehmer und ein Freibrief, die mit diesen Platten abzuschießen? Offenbar sind da nur die Strafen nicht hoch genug, dann würden die Fahrer, Hersteller und Spediteure wahrscheinlich schnell dieses Problem lösen. Andere Verkehrsteinehmer dürfen auch nicht mit irgendwelchem dümmlichen Schulterzucken trotzdem losfahren, wenn von ihrem Fahrzeug eine Gefahr ausgeht.

    Ich hab mal gelernt, man darf dann halt nich losfahren. Und nun komm bitte nicht mit dem üblichen Gejammer, was dann wäre, wenn der LKW nicht die Nudeln ins Regal bringt.
    l
    Unsere vielleicht,aber die Spediteure aus dem ehemaligen Ostblock mal mit Sicherheit nicht.Die Bauen elektronische Bauteile ein die der Bordelektronik suggerieren das AdBlue eingespritzt wird obwohl gar keines vorhanden ist.So lange diesen Dumpingspediteuren nicht endlich das Handwerk gelegt wird und um jeden Cent gefeilscht wird ist für die Ausrüstung der LKW mit solchen Sicherheitsfeatures einfach kein Geld vorhanden.Technisch kann man z.B.aufblasbare Wulste unter der Plane einbauen die ein Gefälle erzeugen und somit das Wasser ablaufen lassen,das geht auch mit Kofferaufbauten,kostet aber alles Geld.Natürlich muß was getan werden,ich wehre mich aber dagegen das die Fahrer ewig den schwarzen Peter haben weil sie das schwächste Glied in der Kette sind.Fehlende Parkplätze,fehlende Enteisungsanlagen,fehlende Kontrollen,all das ist sache des Staates und nicht der Fahrer.Warum haben wir denn zu wenig Fahrer?Weil den Scheißjob keiner mehr machen will.Jeder Idiot hackt auf dem Fahrern herum auch wenn er absolut keine Ahnung hat,aber wehe im Supermarktregal fehlt das Klopapier.....Ic h werde das Eis auf meinem Bus dadurch los das ich nach ein paar Kilometern auf einen Busparkplatz einer Schule fahre und dort ein par mal hart bremse,dann fliegen die Brocken runter und fertig.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    229

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Wie gesagt, Gejammere, dass einem aus welchen Gründen auch immer nicht anderes Übrig bleibt. Wie ebenfalls gesagt, 1000 Euro für Fahrer und 2000 für den Spediteur, oder besser noch die Androhung, ansonsten solche Einrichtungen zum Bestandteil der ABE zu machen würden recht schnell das Problem lösen.

    Und nur am Rande, auch wenn es der Chorgeist unter den Brummifahrern offenbar inzwischen völlig normal sieht: Nicht jeder, der rücksichtsloses und rüpelhaftes Verhalten nicht kommentarlos hin nimmt, ist ein Idiot. Ich befürchte eher, dass sind die, die sich partout ihre eigenen Regeln machen und anderen als Normalzustand verkaufen wollen.

    Ich wüsste auch nicht, was Manipulation an der AdBlue Anlage mit einer riskierten Körperverletzung oder Schlimmeren zu tun hat, oder inwieweit dies dadurch legitimiert wird.

    Nur zu Deinem Verständnis, ich bin einmal als Motorradfahrer und schon mehrfach als Autofahrer von solchen Eisplacken beinahe abgeschossen worden und wir reden hier von durchgehenden Platten von mehreren cm Dicke und Ausmaßen einer PKW Türe, die mir entweder an der Ampel stehend oder hinter einem LKW her fahrend entgegen flogen.

    Eigentlich solten wir uns einig sein, dass es dafür KEINE Entschuldigigung oder Legitimation in welcher Form auch immer gibt. Zumindest werde ich immer wieder opponieren, wenn solches aufkommt.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  7. #27
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    733

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Hallo und guten Morgen !

    Mir ist es in der Vergangenheit auch passiert, dass mir eine Eisplatte entgegenkam - war im Außendienst. Die Sache ist m.E. einfach, die Verantwortlichkeit vom Fahrer auf das Unternehmen zu verlagern und im Ernstfall das Unternehmen drei Monate stilllegen, dann wird sicherlich schnell etwas geschehen in der Praxis.
    Dass diese Eisplatten lebensgefährlich sind, darüber müssen wir nicht diskutieren . . .
    Gruß aus dem Rheinland
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, Gejammere, dass einem aus welchen Gründen auch immer nicht anderes Übrig bleibt. Wie ebenfalls gesagt, 1000 Euro für Fahrer und 2000 für den Spediteur, oder besser noch die Androhung, ansonsten solche Einrichtungen zum Bestandteil der ABE zu machen würden recht schnell das Problem lösen.

    Und nur am Rande, auch wenn es der Chorgeist unter den Brummifahrern offenbar inzwischen völlig normal sieht: Nicht jeder, der rücksichtsloses und rüpelhaftes Verhalten nicht kommentarlos hin nimmt, ist ein Idiot. Ich befürchte eher, dass sind die, die sich partout ihre eigenen Regeln machen und anderen als Normalzustand verkaufen wollen.

    Ich wüsste auch nicht, was Manipulation an der AdBlue Anlage mit einer riskierten Körperverletzung oder Schlimmeren zu tun hat, oder inwieweit dies dadurch legitimiert wird.

    Nur zu Deinem Verständnis, ich bin einmal als Motorradfahrer und schon mehrfach als Autofahrer von solchen Eisplacken beinahe abgeschossen worden und wir reden hier von durchgehenden Platten von mehreren cm Dicke und Ausmaßen einer PKW Türe, die mir entweder an der Ampel stehend oder hinter einem LKW her fahrend entgegen flogen.

    Eigentlich solten wir uns einig sein, dass es dafür KEINE Entschuldigigung oder Legitimation in welcher Form auch immer gibt. Zumindest werde ich immer wieder opponieren, wenn solches aufkommt.

    Das Du nichts aber auch gar nichts verstanden hast beweist Dein Beitrag,deshalb erübrigt es sich darauf einzugehen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.009

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von grschwarz Beitrag anzeigen
    Hallo und guten Morgen !

    Mir ist es in der Vergangenheit auch passiert, dass mir eine Eisplatte entgegenkam - war im Außendienst. Die Sache ist m.E. einfach, die Verantwortlichkeit vom Fahrer auf das Unternehmen zu verlagern und im Ernstfall das Unternehmen drei Monate stilllegen, dann wird sicherlich schnell etwas geschehen in der Praxis.
    Dass diese Eisplatten lebensgefährlich sind, darüber müssen wir nicht diskutieren . . .
    Gruß aus dem Rheinland
    Rudolf
    Hallo, Rudolf

    Die Idee ist nicht schlecht,greift aber bei Unernehmern aus dem Ausland leider nicht.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.302

    Standard AW: Sturmtief Bianca

    Zitat Zitat von udo2308 Beitrag anzeigen
    Mich auch, fahre seit 30 Jahren LKW im Internationalen Fernverkehr.
    Aber zum Glück immer Tankzug (Chemie, Gas) dadurch habe ich mit Eisplatten sehr wenig zu tun.
    Aber wie das unterwegs mit einem Planen oder Frigo LKW gehen soll? Aber vielleicht kann das jemand der hier alles weiß und schon ALLE LKWs gefahren hat mal genauer erklären.


    Gruß Udo
    Ich versuche es Udo. Du als Tankwagenfahrer mit Gefahrgut musst bei Glätte einen Parkplatz ansteuern, damit deine sonst eventuell rutschende Kiste keine Katastrophe anstellt.
    Hat der Planenfahrer Eisschollen auf dem Dach, kann sie nicht entfernen, ist das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen nicht zu bewegen. Auch wenn es im Umkehrschluss weniger Menschenleben und Sachwerte hinrichtet als dein Tanker es tun würde. Vor einem Arbeitsgericht würde das auch jederzeit stand halten und nicht als Arbeitsverweigerung gewertet.

    Mir ist aber auch über viele Jahre aufgefallen, ich bin übrigens selbst LKW gefahren, das viele Fahrer, vor allem Stückgut Nahverkehr, sehr lässig mit dieser Situation umgehen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bianca & Thomas grüssen aus 41334 Nettetal
    Von Shorty NRW im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •