Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    In NTV läuft gerade ein Bericht über LKW-Fahrer auf der Autobahn und Alkohol. Dieser Bericht ist/war sehr schockierend.
    Rund 7000-8000 LKW-Fahrer fahren nach der Wochend-Zwangspause mit über 0.5 Promille los.
    Rund 4% aller LKW-Fahrer auf den Rastplätzen sind bei Kontrollen deutlich über den 0,5 Promille, einige sogar über 2 Promille.
    Die meisten Fahrer kommen aus Ostblock-Ländern. Da sie sehr schlecht bezahlt sind, können sie sich keine Unterkunft leisten und verbringen das gesamte Wochenende an/in ihrem LKW. Da leben sie dann von Samstag bis Montag 0:00 Uhr, essen und trinken. Vorwiegend Wodka, wie ein Polizist sagte.

    Am gefährlichsten ist es also Montags morgens, wenn rund 4% aller Ostblock LKW-Fahrer mit mehr als 0,5 Promille wieder auf Tour gehen.

    Das ist natürlich nicht zu dulden und gehört noch schärfer kontrolliert.
    Aber ich weiß auch, dass diese LKW-Fahrer arme Schlucker sind, die völlig unterbezahlt und unter miserablen Umständen ihr Leben verbringen müssen.

    Also, Montags Morgens immer noch etwas besser aufpassen.

    Gruß Georg

    Name des Berichts: "News Reportage: Armut auf Räder" N-TV , läuft noch bis 20:00 Uhr
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    ....... und diese 4% betrunkener Ostblock-LKW-Fahrer sollen mich nun wirr machen?

    Sorry, aber da vom Geschäftsmann mit Aktienkurven-App-Abruf über den Haufen gebügelt zu werden, ist wohl montags viel höher.........
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    731

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Hallo Georg,
    was da abläuft ist in der EU verboten. Wird aber leider in Deutschland nicht geahndet.

    Grüße Hans

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Gibt es auch eine Erhebung, wie viele Camper nach dem Saufgelage am Samstag Abend am Sonntag mit Brausebrand nach Hause fahren.....?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F7618147-692E-4155-B248-CE00DBAC6054.jpg 
Hits:	0 
Größe:	36,0 KB 
ID:	32734
    Geändert von Gerberian Shepsky (18.02.2020 um 20:11 Uhr)
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Ich denke, es gibt überall schwarze Schafe. Die osteuropäischen Trucker sind aber auch nicht mehr in den 70ern und auf ihren Job angewiesen.
    Dazu behaupte ich einfach mal frech, das ein Osteuropäer an Wodka gewöhnt ist, wie der Franzose und Italiener an Wein und der Bayer an Bier.
    Und wenn man auf der Tanke mal darauf achtet, dass die Flachmänner immer noch so wie früher weggekauft werden, gibt es mit Sicherheit eine hohe Dunkelziffer germanischer Pegelsäufer in Lastwagen, Bussen und Autokränen.
    ich habe ja eine Bude mit über 20 Bussen laufen, halte mich für einen guten Menschenkenner, trotzdem hab ich in 30 Jahren Laufbahn auch schon vier Fahrer rausgekickt, die unter regelmäßigen Alkoholeinfluss Schutzbefohlene Personen transportiert haben. Ein No Go. Aber man bekommt es sehr schwer raus. Waren übrigens Deutsche und Italiener. Mein langjähriger Ukrainischer Fahrer sagt immer, bei mir hat er einen strukturierten Tag, seine Verwandtschaft würde das Leben in Fahrerhäusern verbringen. Das würde er nie aufs Spiel setzen.

    Und mit Janˋs Aussage geh ich mit. Wenn dieses Jahr Neujahr vor dem Wohnmobilhafen eine Alkkontrolle gewesen wäre, so drei oder vier hätte es erwischt.
    Ich bin notorischer Langschläfer, aber es gab zumindest im Ausland schon Situationen in meinem Wohnmobilleben, da hätte ich vielleicht noch ein paar Stunden warten sollen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ich denke, es gibt überall schwarze Schafe. LG Sven
    Ich habe zitiert, nicht interpretiert. Ich behaupte nicht, dass Fahrer bestimmter Länder mehr trinken als andere und habe nur die Aussagen der Polizisten zitiert.
    Wenn man allerdings 2-3 Monate am Stück unterwegs ist, nur im LKW "lebt" unter unmöglichen Bedingungen und an unmöglichen Orten übernachtet, dann würde es mich zumindest nicht wundern, wenn das aufs Gemüt schlägt und man sich gerne mal "betäubt".
    Wir sollten die Regeln für alle LKW-Fahrer so anpassen, dass diese Ausbeutung der LKW-Fahrer zumindest innerhalb der EU nicht mehr so möglich ist.
    Schaut euch einfach den Bericht an, dann wisst ihr was mich schockt. Hier ist er als Stream
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ......;Wenn man allerdings 2-3 Monate am Stück unterwegs ist, nur im LKW "lebt" unter unmöglichen Bedingungen und an unmöglichen Orten übernachtet, dann würde es mich zumindest nicht wundern, wenn das aufs Gemüt schlägt und man sich gerne mal "betäubt".......
    ...... und was ist mit den Rentnern und Frührentnern, die monatelang in ihren Womos unterwegs sind, an den unmöglichsten Orten übernachten und zu dem noch ihre Frauen mit dabei haben .........?

    Wenn das Mal nicht noch ein härteres Los ist.

    Da hilft halt nur, die Situation „schön saufen“

    https://youtu.be/RvLDoj_xTnk
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.909

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Am gefährlichsten ist es also Montags morgens, wenn rund 4% aller Ostblock LKW-Fahrer mit mehr als 0,5 Promille wieder auf Tour gehen.
    Da kann mir nichts passieren, da lieg ich noch im Bett
    Gruss Dieter

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Nehmt euch morgens vor LKWs auf der Autobahn in Acht

    @raidy
    Georg, dass hatte ich auch nicht missverstanden. Problem ist, das selbst in Trucker Kanälen auf YouTube und ähnlichen, die Osteuropäischen Fahrer den Stempel aufgedrückt kriegen. Und selbst wenn da eine erhöhte Quote wär, man könnte bei den Arbeitsbedingungen ein gewisses Verständnis aufbringen. Der deutsche Lastwagenfahrer sieht Frau und Kinder noch in einer gewissen Regelmäßigkeit, die Osteuropäischen Fahrer haben eine Zeit lang fast nur in der Karre gehaust.
    Der Gesetzgeber hat die Anzahl der Übernachtungen im Fahrzeug schon reglementiert, trotzdem schwer kontrollierbar.

    Die Arbeits und Rastsituation von den fahrenden Warenlagern muss dringest verbessert werden.

    Ein großes heutiges Problem ist nicht nur Alk, sondern der Konsum von Drogen und Putschenden Medis. Würde ich vielleicht sogar als höher in der Priorität bewerten.

    Wenn ich unterwegs bin, hoffe ich beim Laster hinter mir genau wie beim Fliegen, das der Käptn vorn auch Familie hat und sich seiner hohen Verantwortung bewusst ist.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erlebnis Autobahn
    Von Terry im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 22:53
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.08.2018, 15:13
  3. Gelten Reisemobile > 3,5 t - < 7,5 t zGG auch in Ö und in F als LKWs ?
    Von womofan im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.05.2017, 18:55
  4. Was nehmt Ihr für die große Tour so an Ersatzteilen mit?
    Von Rombert im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 19:00
  5. Wann Reisestart, abends, morgens oder wann?
    Von Womotheo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 08:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •