Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    123

    Standard Abstellort WoMo

    Hallo liebes Forum,

    Wir können unser WoMo direkt neben unserem Haus auf einer brach liegenden Wiese abstellen.

    Ich habe mal irgendwo gehört, dass es nicht so gut ist, ein WoMo für längere Zeiträume auf einer Wiese aufgrund von ausdünstender Feuchtigkeit abzustellen.

    Wir werden das WoMo vermutlich immer min. 2 Mal / Monat für 2-3 Tage zzgl. längere Urlaube nutzen.

    Ich könnte den Stellplatz auf der Wiese wie folgt präparieren:

    Unkrautfleece auslegen und mit Fahrstreifen aus Rasengittersteinen belegen.

    Spricht gegen diesen Abstellort etwas gravierendes?

    Unser Knaus Live Wave hat einen Holzunterboden.

    Danke für eure Meinungen!
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg 2020

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    834

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Hallo Tobi,

    wenn man nicht gerade in Süditalien lebt spricht gegen eine gänzlich unpräparierte Wiese sicherlich zunächst mal der in unseren Breiten in letzter Zeit immer mal wieder vorkommende Starkregen. Nach ein bis zwei Tagen Dauerregen könnte es auf einer durchweichten Wiese dann nämlich spannend werden, ob man die geplante Wochenendtour ohne Zuhilfenahme des benachbarten Bauern mit Traktor überhaupt antreten kann. Also Rasengittersteine o. ä. würde ich da auf jeden Fall empfehlen.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  3. #3
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    62

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Es scheint, Du kannst die Wiese präparieren. Dann kannst Du auch einen netten Standplatz raus machen. Rasengittersteine und Kies/Granulat sind hilfreich. Und können auch schnell wieder wegbewegt werden.

    Bezüglich Starkregen - unsere Strasse steht immer mal wieder Wadenhoch im Wasser, die Wiese hinterm Haus jedoch nicht....

    gruss kai

  4. #4
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    671

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Hallo Tobi,

    wir haben unser Wohnmobil seit mehreren Jahren neben unserem Haus auf dem Rasen abgestellt und die Erfahrung gemacht, das das Gras unterhalb des Womo im Laufe der

    Monate ausgetrocknet ist. Wir haben nach dem ersten Jahr Padock-Platten auf der Zufahrt und der Stellfläche verlegt, damit die Nutzfläche etwas fester und stabiler ist.

    Sollten wir diese Fläche irgendwann nicht mehr nutzen, entfernen wir einfach die Padockplatten und der Rasen kann wieder natürlich nachwachsen.

    Grüße
    Ludwig

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    123

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Hi Ludwig,

    Danke Hört sich gut an. Und die Paddockplatten sind ne super Idee. Nicht so schwer wie die Gittersteine.
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg 2020

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    521

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Wenn du die Möglichkeit hast Rasengittersteine zu verlegen, dann besteht vielleicht auch die Möglichkeit gleich eine bestimmte Fläche zu schottern
    Liebe Grüße Terry

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    123

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Ne... Schottern geht nicht. Ist auch nicht so schlimm...
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg 2020

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.570

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Zitat Zitat von Tobi1978 Beitrag anzeigen
    Ich habe mal irgendwo gehört, dass es nicht so gut ist, ein WoMo für längere Zeiträume auf einer Wiese aufgrund von ausdünstender Feuchtigkeit abzustellen.
    Korrekt. Man kann dabei zusehen, wie der Rost den Unterboden auffrisst. Kauf NIE ein Auto von einem Händler, der seine Autos auf der Wiese stehen hat - vorzugsweise auch nicht auf Schotter.

    Zitat Zitat von Tobi1978 Beitrag anzeigen
    Wir werden das WoMo vermutlich immer min. 2 Mal / Monat für 2-3 Tage zzgl. längere Urlaube nutzen.
    Falsches Verhältnis, umgekehrt wärs kein Problem (2-3 Tage / Monat auf der Wiese stehen lassen).

    Die Feuchtigkeit kommt vom Erdboden hoch, da sind die Paddockplatten oder Rasengittersteine höchstens geeignet, noch zusätzlichen Tau kondensieren zu lassen. Rasenmatte ist nutzlos, solange sie nicht luftdicht ist - aber das ruiniert das Gras total. Einzig brauchbare Lösung sind Waschbetonplatten, die paar Ritzen spielen keine Rolle.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von fschuen
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    169

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Es gibt ein Mittel namens "Unterbodenschutz". Der Trick ist, es auf den Unterboden des Womos aufzutragen, anstatt die Wiese zu versiegeln. Dann ist er immer da, egal wo das Womo steht.

    Gegen das Abstellen in der Wiese sprechen möglicherweise bau- und naturschutzrechtliche Belange. Das kommt auf die Situation und das Bundesland an. Wenn Eigentümer und Nachbarn Bescheid wissen und kein Problem sehen, würde ich das erst mal so machen. Von Baumassnahmen wie Rasengittersteinen würde ich trotzdem Abstand nehmen. Wenn die Wiese weich ist, kann es nicht Schaden, wenn die Räder auf z.B. Holzbrettern stehen.

    Gruss Manfred
    http://www.mobildomizil.de - meine Seiten für Wohnmobilfahrerinnen und -fahrer, vornehmlich solche, die auch gern mal Werkzeug in die Hand nehmen.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.608

    Standard AW: Abstellort WoMo

    Meine Womos standen und stehen immer auf Rasengittersteinen, ohne Probleme und ohne großartige Rostbildung oder Feuchte von unten.

    Wie schon gesagt wurde, unterm WoMo ist es so trocken, dass der Rasen kaputt geht, daher habe ich die Waben Nachuntersuchung nach mit Splitt aufgefüllt.

    Werde ich genau so wieder machen, wenn wir in ein paar Monaten umziehen, eventuell sogar Rasenwaben mit Schotter-Schattenrasen..
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. womo.omniro.de oder womo.blog
    Von Omniro im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 19:23
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2015, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •