Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.737

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Markus und Helga Beitrag anzeigen
    Aber was mich wundert, das wenn kein wasser im Tank und Pumpe ist müsste die Pumpe doch dauernd laufen, da sie ja kein Druckschalt Punkt erreicht. das macht sie aber nicht.
    Das macht sie bei leerem Tank auch für ein paar Sekunden. Wenn sie merkt dass sie keinen Druck aufbauen kann, schaltet sie ab.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #22
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    19

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Das muss ich mal versuchen. Meistens zum Winter hin, Blase ich so die Leitungen etwas Trocken. Muss die mal länger laufen lassen. Danke für die Info.

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    213

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Markus und Helga Beitrag anzeigen
    Also in meinem LMC sind Druckpumpe verbaut und Microschalter im Wasserhahn.
    Hast einen LMC mit dem Schaudt Bussystem EBL 630 und Bedienpanel 631?

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    827

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Das macht sie bei leerem Tank auch für ein paar Sekunden. Wenn sie merkt dass sie keinen Druck aufbauen kann, schaltet sie ab.
    Da scheint es dann wohl Unterschiede bei Druckpumpen zu geben. Meine läuft auch ohne Wasser weiter, bis sie am Panel abgeschaltet wird.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  5. #25
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.737

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Birdman Beitrag anzeigen
    Da scheint es dann wohl Unterschiede bei Druckpumpen zu geben. Meine läuft auch ohne Wasser weiter, bis sie am Panel abgeschaltet wird.
    Es gibt Pumpen mit und ohne Trockenlaufschutz und es gibt Pumpen-Trockenlaufschutz als nachträgliches Zubehör, wie z.b. hier für eine Shurflo
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #26
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    19

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Hallo Manfred. So neu ist meiner nicht mehr. Der hat das alles noch nicht . Ist Bj 2013
    Und Birdman, genauso macht das meine Pumpe auch. Die wird dann wohl kein Trockenlaufschutz haben. Man kann ja nicht alles haben.....
    Danke Georg für die Info.

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.174

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Ich hatte mal ne shurflo, die ist paar Tage leer gelaufen. Ich hatte vergessen sie abzuschalten und das Frostschutzventil sprang an.
    Egal, die Pumpe hat danach noch etliche Jahre bis zum Verkauf ohne Mucken funktioniert.

  8. #28
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    79

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Es ist vermutlich eine Druckpumpe.
    Eine Druckpumpe wird über einen Druckschalter geschalter, der nicht richtig funktioniert.
    Wenn der Schalter nicht mehr abschaltet und keine Leckage vorhanden ist, ist Vorsicht geboten. Pumpt die Pumpe ständig erhöht sie auch ständig den Druck im System bis das schwächste Teil nachgibt.

    Zitat Zitat von Markus und Helga Beitrag anzeigen
    . Da steht, alles Druckpumpen haben einen Druckschalter.
    Das ist gut zu wissen wenn ich mal wieder einen Hahn benötige. Dann kann ich den auch ohne Microschalter nehmen. Danke nochmals für die Info.
    Es soll auch Installationen geben bei denen ein Hahn mit Mikroschalter benötigt wird.
    Wenn man den Hahn öffnet fällt der Druck ab und der Druckschalter schaltet die Pumpe ein. Durch den Mikroschalter bekommt der Motor gleichzeitig den Strom zum Laufen.
    Liegt an der Pumpe immer elektrische Spannung an kann bei einer Leckage das Womo unkontrolliert geflutet werden.
    Durch den Mikroschalter wird erst nach Öffnen des Hahns die Stromversorgung zur Pumpe freigegeben.

    Entsteht eine Leckage fällt auch der Druck ab und der Druckschalter sagt dem Motor auf geht‘s. Jetzt hat der Motor aber keinen Strom und verweigert.

    Gruß
    loup

  9. #29
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    19

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Oje jetzt wird es immer komplizierter...... Na da hoffe ich mal das es lange funktioniert.....

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    926

    Standard AW: Pumpe für Wasserversorgung im Wohnmobil

    Wenn es eine Druckpumpe ist. Einmal alles Wasser raus. Vor allem die Winterventile vom Truma öffnen. Der Boiler wird meist zum Druckausgleich genutzt.
    Füllen, ein paar Minuten alle Hähne halb auf, dann ist man auf Normalzustand. Zickt die Pumpe dann immer noch, könnte sie reif für die Tonne sein.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pumpe läuft weiter?
    Von Lebkuchenmaennchen im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 21:36
  2. Welche Pumpe wenn Ihr mit Regenwasser wäscht
    Von FiRa im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2016, 10:45
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 21:25
  4. Wasserversorgung
    Von willy13 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 13:34
  5. Wasserversorgung im Hymer-Mobil
    Von steinklaus im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 18:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •