Seite 42 von 291 ErsteErste ... 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 92 142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 2908
  1. #411
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    @Kai,
    wenn du deine Gedanken konsequent weiter denkst, dann müsste man den morgendlichen ÖPNV auch verbieten, denn da drängeln sich Millionen Pendler in Zügen, S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen, sogar noch viel dichter als in Stadien.

    Gruß Georg
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  2. #412
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    901

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Georg habe ich dich richtig verstanden, so lange der ÖPNV fährt ist alles andere egal?
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #413
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.167

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    ...
    Komisch andere Länder machen es Deutschland vor.......
    ...was deutlich an der Zahl der Todesopfer abzulesen ist, oder?.

    Gruß

    Frank

  4. #414
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.006

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    @Kai,
    wenn du deine Gedanken konsequent weiter denkst, dann müsste man den morgendlichen ÖPNV auch verbieten, denn da drängeln sich Millionen Pendler in Zügen, S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen, sogar noch viel dichter als in Stadien.

    Gruß Georg
    Ja das stimmt schon......aber irgendwo muss man anfangen...................und nicht erst wenn es so ist wie in Italien, dann ist es zu spät!
    Für was auch immer....
    Gruß

    Kai

  5. #415
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Georg habe ich dich richtig verstanden, so lange der ÖPNV fährt ist alles andere egal?
    Nein, du hast mich nicht richtig verstanden.
    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass die 20 großen Spiele pro Woche mit ca. 30.000 Menschen im Stadion ein Witz sind gegen die 18,4 Millionen Menschen, die sich täglich morgens und abends wie in einer Ölsardine zur Arbeit zwängen.
    Ich will und kann es auch gar nicht bewerten, ob das Sperren von Stadien für ca. 600.000 Menschen Sinn macht, wenn 18,4 Millionen Menschen in Deutschland in ÖPNV zur Arbeit pendeln. Ich kann nur feststellen, dass mind. 300 mal mehr Menschen (18,4 Millionen hin, zurück * 5Tage= 184 Millionen) dort potentiell den Viren ausgesetzt sind, als die Menschen in Stadien. Und ich frage mich ob das dann wirklich was bringt.
    Schlussfolgerungen überlasse ich anderen, die Entscheidungen der Politik und Mediziner akzeptiere ich, denn die wissen es besser als wir alle zusammen. Da ich ohnehin nie ins Stadion gehe, kann es mir eigentlich sowieso egal sein.

    Sicher aber ist, dass ÖPNV Pendler (und Arno ) einen deutlich höheren Infektionsrisiko ausgesetzt sind als Autopendler.
    Die Formel dazu ist ja auch sehr einfach: Wahrscheinlichkeit einer Infektion pro Kontakt * Anzahl Kontakte.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (09.03.2020 um 16:49 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  6. #416
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.267

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ich fahr - fast - jeden Tag mit dem ICE. Ich fühle mich nicht unsicher.
    Ich halte dort wo es geht etwas mehr Abstand zu anderen, auch sind deutlich weniger Leute unterwegs. Ich persönlich hab auch keine Angst, möchte nur aktuell nicht meine Frau anstecken, das wäre leider problematischer.
    Ich wasche meine Hände öfter - wie früher - und fasse nicht jedes und alles an. Das ist natürlich keine Garantie sich den Virus nicht zu holen, aber mindert die Wahrscheinlichkeit, so hoffe ich doch. Auch verhalte ich mich anderen dementsprechend und rotze Ihnen nicht ins Gesicht, mache ich sowieso nicht, aber passe jetzt um so mehr auf wenn ich z.B. niesen oder husten muß.
    Deswegen empfinde ich die Öffis jetzt nicht unbedingt als potentielle Virenschleuder. Gleiches beim Einkaufen, ich halte in der Kassenschlange etwas mehr Abstand und erwarte das auch von anderen.

  7. #417
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    901

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Nein ihr habt schon recht und meine Bemerkung war nicht ganz ernst gemeint, aber mal ehrlich, zur Arbeit oder zum Spaß irgend wo hinfahren, wäre für mich schon ein Unterschied. Wieviele Fans fahren denn weitaus längere Strecken zu einem Fußballspiel, 150Km im Umkreis sind doch nicht ungewöhnlich, oder liege ich da falsch. Was für eine Fläche kommt da zusammen und ist das notwendig. Wenn ich diese Zahlen sehe https://de.statista.com/statistik/da...-1-bundesliga/ dann komm ich doch ins Grübeln. Dann kann man ja auch bei anderen Vorkommnissen luschiger vorgehen.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  8. #418
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Oh, da habe ich ja die Anzahl Fans in Stadien völlig unterschätzt.......
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  9. #419
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Region Basel
    Beiträge
    399

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Guten Abend

    GENF (awp international)

    Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht angesichts der stark wachsenden Zahl an Coronavirusfällen jetzt die Gefahr einer Pandemie.
    "Da das Coronavirus in so vielen Ländern angekommen ist, ist die Gefahr einer Pandemie sehr real geworden", sagte Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag in Genf. "Aber es wäre die erste Pandemie in der Geschichte, die kontrolliert werden kann", fügte er hinzu.

    Die Eindämmungsmassnahmen zahlreicher Regierungen seien wichtig und richtig, um so viele Menschen wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen. "Es gibt viele Beispiele von Ländern, die gezeigt haben, dass die Massnahmen helfen."

    Es gibt keine offiziellen Kriterien der WHO, ab wann ein Krankheitsgeschehen als Pandemie einzuordnen ist.
    Landläufig wird darunter eine Krankheit verstanden, die sich unkontrolliert über Kontinente hinweg ausbreitet.

    Quelle: https://www.yourmoney.ch/


    Gruss Urs


  10. #420
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    706

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Gerade vorhin auf Euronews......
    der komplette Norden in Italien ist abgeriegelt. Kein Durchkommen mehr.
    Durchfahrt nur mit den allerbesten Gründen.
    Das Gesundheitssystem ist am Anschlag.

    Da auch das Gesundheitssystem im Süden weit weniger gut ausgerüstet ist,
    soll eine Verbreitung in den Süden auf alle Fälle verhindert werden.

    Diese Corinna wird den Menschen und dem Staat, auch tourismusmässig
    und finanziell, sehr, sehr weh tun.
    Was meint ihr ?

    Grüße Billy

    PS: Ich nenn das Zeug Corinna.
    Es hört sich einfach besser an.

Seite 42 von 291 ErsteErste ... 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 92 142 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •