Seite 57 von 291 ErsteErste ... 7 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 107 157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 2908
  1. #561
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Warum gerade aus China?

    https://www.faz.net/podcasts/wie-erk...-16597373.html

    Zitat von der Seite:

    In China kommen seit jeher viele verschiedene Coronaviren, Influenzaviren und andere Erreger vor. All diese Viren befallen nämlich auch Haustiere – Schweine, Geflügel – aber auch viele Wildtiere, Fledermäuse zum Beispiel. All diese Tiere leben in China traditionell ganz nah mit den Menschen zusammen. Überall gibt es Tiermärkte, auf denen die Chinesen ihren Appetit auf alles Essbare stillen. Die Hygiene auf diesen Märkten ist oft nicht vorhanden, wie auch in den Häusern, Kontrollen waren Jahrhunderte lang unüblich. Ein wenig hat sich das geändert, vor allem durch die Verstädterung. Aber die Tiere sind nach wie vor ein riesiges Reservoir für Viren, die dann durch engen Kontakt auf den Menschen überspringen können. Man kennt bis jetzt etwa zweihundert verschiedene Krankheitserreger, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden. Ein schöner Beleg übrigens dafür, wie nah Mensch und Tier stammesgeschichtlich miteinander verwandt sind. Beim neuen Coronavirus hat man die Spur bis zu einem Tiermarkt in Wuhan zurückverfolgt. Der erste Verdacht war, dass der Erreger von Fledermäusen stammt. Inzwischen zeigen die genauen genetischen Untersuchungen, dass das Virus zwar Merkmale eines Fledermaus-Virus hat, aber auch Merkmale, die auf Schlangen als weiteren „Lebensraum“ hindeuten.

    ...

    Viele Chinesen essen Schlangenfleisch, Innereien, ja sogar das rohe Blut wird verarbeitet und getrunken, das hat eine lange Tradition. Es gilt als Delikatesse, wie in anderen Teilen Asiens auch. Und immer wieder kann es passieren, dass sich unterschiedliche, aber verwandte Erreger begegnen und ihr genetisches Material austauschen. So entstehen in China immer neue Varianten von Viren. Die wenigsten davon müssen den Menschen gefährlich werden. Aber das Potential ist in China besonders groß, dass solche neuen Varianten Epidemien und weltumspannende Pandemien auslösen, die dann durch Reisende in andere Weltregionen verbreitet werden. In den vergangenen Jahren hat sich die Überwachung von möglichen Seuchen in China erheblich verbessert, die Behörden sind sensibilisiert durch Vogelgrippe und Sars, sie reagieren deshalb auch schneller und radikaler mit Quarantänemaßnahmen. Sie sehen selbst seit einigen Jahren Erfolge in der Bekämpfung von Infektionskrankheiten. Aber im Grunde ist es genau das, was die Weltgesundheitsorganisation als globale Gesundheitsbehörde von den Chinesen auch erwartet. Denn China trägt eine große internationale Verantwortung.

    Zitat Ende.


    Gruß

    Frank

  2. #562
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.200

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Interessanter Artikel. Aber wenn sich da so viel verbessert hat, ist irgendwas schief gelaufen.
    Vielleicht sollte man zukünftig mal China von der Restwelt isolieren. Wirtschaftlich kann der Schaden bestimmt nicht schlimmer als der derzeitige werden.
    Keine Plagiate und Plagen mehr....

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  3. #563
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Die Waren von dort sind nicht das Problem, denn wahrscheinlich übersteht kein Corona-Virus ein paar Tage Transport im Container. Die Reisenden sind es.


    Gruß

    Frank

  4. #564
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.200

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ich denke auch nicht an die Waren. Ich denke, es wäre gut Chinesen von uns fern zu halten. Ich habe China mehrfach bereist. Wirklich ein hohes Kulturgut für die Erde. Aber die Märkte mit den ganz besonderen Leckereien sind mir auch bekannt sowie deren Hyghienestandarts.Alles ist gut und jeder soll gern das machen was er mag und will, aber wenn andere durch Sitten und Gebräuche geschädigt werden, muss man halt Grenzen ziehen. Im Moment ziehen aus der Not raus alle Grenzen.
    China ist ja nicht ein kleiner Kannibalenstamm in der Südsee, sondern entwickelt sich zur wirtschaftlichen Großmacht. Da müssen sie dann auch ein wenig ihre Bräuche anpassen, dass wir nicht an deren Krankheiten eingehen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #565
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Dafür wird es nun langsam Zeit wieder in Aktien einzusteigen, für so was sind solche Situationen zum Glück immer gut, ein wenig werde ich aber noch warten.
    Warte! Die Talsohle ist noch lange nicht erreicht, denn wir stehen mit Corona noch ganz am Anfang. Da helfen ein paar Tage mit etwas Erholung auf den Aktienmärkten auch nicht.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  6. #566
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ...
    China ist ja nicht ein kleiner Kannibalenstamm in der Südsee, sondern entwickelt sich zur wirtschaftlichen Großmacht. Da müssen sie dann auch ein wenig ihre Bräuche anpassen, dass wir nicht an deren Krankheiten eingehen.
    ...
    Das passiert ja auch. Es dauert halt in einem so großen und unkontrollierbaren Land.......

    Zu glauben, sich dagegen abschotten zu können, ist m.E. eine Illusion.

    Die Wellen rollen über uns hinweg. Das bleibt m.E. auch in Zukunft so.

    Irgendwann wird es Therapeutika und Impfstoff gegen den Coronavirus geben. Es ist, wie man hört, Einiges in der Pipeline und wer zuerst was zugelassen bekommt, kann wegen Reichtum schließen.....

    ......bis der nächste Virus auftaucht und der Wirbel geht von vorn los.......


    Gruß

    Frank

  7. #567
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.094

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, und die nächsten Rennen wohl auch.

    Hatte mir gerade ne ORF HD ICE Karte für 5Jahre gekauft um das endlich wieder ohne Werbung und dem dämlichen Gequatsche auf RTL zu sehen.
    Kruzifix noch mal.
    glatte Fehlinvestition,

    Dafür wird es nun langsam Zeit wieder in Aktien einzusteigen, für so was sind solche Situationen zum Glück immer gut, ein wenig werde ich aber noch warten.


    Gerate aber ja nicht in Panik.



    Tut mir leid, aber das mußte und muß ich loswerden.
    Ich bin jetzt gaanz ehrlich:
    Deine Äußerungen im Vorfeld und die jetzigen sind für mich nicht von hoher Intelligenz.

    Ich entschuldige mich gleich hiermit für meine Worte-
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  8. #568
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    607

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Auf Facebook gibt es die ersten Berichte das Schleswig Holstein die Stellplätze schließt. Es wurden mobilsten aufgefordert den Platz zu räumen.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  9. #569
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    239

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Panikmache?
    Ich gehe jetzt einfach mal von einem Schreibfehler aus
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	corona.jpg 
Hits:	0 
Größe:	50,0 KB 
ID:	32949
    (Google news von 12:40 Uhr)
    Geändert von hb1965 (13.03.2020 um 12:48 Uhr)
    Diese Signatur wurde verschoben.

  10. #570
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von ichbinich Beitrag anzeigen

    Gerate aber ja nicht in Panik.
    Tut mir leid, aber das mußte und muß ich loswerden.
    Ich bin jetzt gaanz ehrlich:
    Deine Äußerungen im Vorfeld und die jetzigen sind für mich nicht von hoher Intelligenz.
    Ich entschuldige mich gleich hiermit für meine Worte-
    Ach Peter
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

Seite 57 von 291 ErsteErste ... 7 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 107 157 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •