Seite 98 von 291 ErsteErste ... 48 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 148 198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 2908
  1. #971
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    613

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    Bezüglich "Hausarrest" habe ich hier wohl eine andere Meinung als die Mehrheit....

    Ich bin nicht dafür denn damit können wir in -1- Monat eine 2. Statistik von Todesfällen anderer Art eröffnen. Ich bin aber für wesentlich härtere Strafen für all diejenigen, welche die derzeit bestehenden Vorschriften nicht einhalten.

    Immer und immer wurde die "grosse Freiheit" in unseren Ländern gefordert - und jetzt wo rundum Panik herrscht, wollen viele dass der Staat rigoros durchgreift..... M.E. halten sich 90% an die heute herrschenden Einschränkungen - der Rest gehört drakonisch bestraft. Ich stecke niemanden an und werde nicht angesteckt, wenn ich auf dem Lande eine Waldspaziergang mache und Kontakte meide.

    Ich bin (typisch Schweizer) nun mal für Selbstverantwortung und nicht für ständig wachsende staatliche Regulierungen, die letztendlich zu wenig geprüft und sanktioniert werden.

    So jetzt seid ihr dran, ich zieh mich inzwischen schon mal warm an....
    Hm den Waldspaziergang darf man auch bei einer Ausgangssperre noch machen, wenn ich mich nicht irre, auch Sport wie Laufen, oder Radfahren. Für innerfamiliäre Gewalt ins sozialen Gefügen in denen es schon kritisch ist, sieht es jetzt schon schlecht aus! In der Haut so mancher Kinder möchte ich nicht stecken
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  2. #972
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    968

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Was muß man doch ind Zeiten wie diesen lesen oder hören.
    Man was ist das denn, vor ein paar Seiten noch, was für ein Quatsch Stellplätze zu schliessen, im Wohnmobil stehe ich abseits weg von allem und nun her mit dem shut down und zwar sofort.
    Wenn ich ehrlich sein soll, was nützt ein shut down wie in Italien, wenn die Mobilfunkdaten zeigen, das trotzdem noch große Menschenbewegungen stattfinden.
    Was nützt ein shut down, wenn die Polizei mit "Partygängern" dikutieren und es für diese Leute keine sofortigen Konsequenzen hat?
    So lange Fehlverhalten keine sofort spürbare Konsequenzen hat wird sich nichts ändern. Wenn mann gleich zu Anfang der Polzei die Möglichkeit gegeben hätte bei Fehlverhalten die Leute gleich unter Quarantäne zu stellen, man hätte heute keine Probleme. Lautstark 6-10 "Partygänger" auf Berufung des Infektionsschutzgesetzes im englischen Garten oder den Rheinpromenaden zur Untersuchung mitnehmen und in Quarantäne stecken. Via Fratzenbuch, Zwitscher oder wortsepp hätte sich der ganze Spuk aufgelöst. Da würden wir gar nicht mehr darüber schreiben.
    Wenn ich lese was Sven schreibt, dann muß ich zugeben, diese Gedanken habe ich auch. Wenn ich an meine Großeltern und Eltern denke, mit welchen Schicksalsschlägen die fertig werden mussten, dann hoffe ich, das wir, unsere Kinder und ggf Enkel uns genau so schnell, flexibel und effektiv auf die Zeit danach einstellen können.

    Es grüß
    und wünscht uns allen eine gute Zukunft
    Manfred
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #973
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.133

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ich finde das "Ausgangsverbot" nicht falsch aber unlogisch. So lange sich morgens Millionen Menschen auf dem Weg zur Arbeit in überfüllten Zügen und Bussen drängeln, kann doch von einer Eingrenzung nur sehr bedingt die Rede sein. Wenn wirklich nur Kontaktvermeidung hilft, dann müssten wir einen Full-Shutdown machen, also auch alle nicht Systemrelevanten Fabriken und Firmen vorübergehend schließen. Doch kann ich auch nicht absehen, wie groß dann der wirtschaftliche Schaden wird. Nur so ein "halblbiger" Shutdown, der sich dann vielleicht über viele Wochen hinzieht, könnte auch mehr Schaden als nutzen. Aber wissen tue ich es nicht, es ist nur eine Meinung.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  4. #974
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.366

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    Bezüglich "Hausarrest" habe ich hier wohl eine andere Meinung als die Mehrheit....
    Den absoluten Hausarrest (der Begriff ist fehl am Platz) wird es auch nicht geben, wie auch die verschärften Ausgangsbeschränkungen in Bayern zeigen.

    Die erlaubten Aktivitäten sind nur alleine oder mit den Personen erlaubt, mit denen man zusammenlebt.

    Auch zur Hilfe Bedürftige kann das Haus verlassen werden.

    Spazierengehen und Sport oder Joggen an der frischen Luft bleiben erlaubt.

    Ansonsten, ich bin in so einem Fall für eindeutige Maßnahmen seitens der Regierung, da die Eigenverantwortung leider nicht von allen wahrgenommen wird.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #975
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Bernd - ich glaube das nicht......

    https://www.nau.ch/news/europa/itali...angen-65681262

    OK - ich nehme Bezug auf einen Artikel über Italien. Aber auch in Spanien und Frankreich gehen die Befürchtungen in diese Richtung und ich persönlich kann nicht glauben, dass (das in jeder Beziehung ordentlichere - und das ist positiv gemeint !) Deutschland das nicht mindestens noch "besser" hinbekommt...
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #976
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    öPNV nutzen während Corona, wenn man dies vermeiden kann halte ich eine öPNV-Nutzung derweil für echt Panne. Bin derzeit zuhause und bringe- bzw hole ab m,eine Frau vom Geschäft. Sie fährt leider nicht selbst Auto, kostet mich zwar tägl. über 1h, es ist aber es wert.
    lg
    olly

  7. #977
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    768

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Meine Meinung:

    Wer in Häusern mit vielen Nachbarn lebt, sollte, wenn die Möglichkeit besteht, für 2 Wochen raus aufs Land dürfen. Kleingartarten...

    Jeder Nachbar geht raus und bringt evtl. Viren mit und verteilt sie im Treppenhaus.

    Das gäbe es da nicht.
    Mobil reisen und wohnen

  8. #978
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    In Schleswig- Holstein ist auf den Straßen sehr wenig los, so wie sonst tief in der Nacht.
    Trotz Verbot sieht man dennoch öfters Autokennzeichen, die hier nicht mehr fahren dürften und durch die wenigen Fahrzeuge noch mehr auffallen.
    Auch vor den Ferienhäusern stehen Autos mit auswärtigen Kennzeichen, die SH schon hätten verlassen müssen.
    Polizei oder andere Kontrollen habe ich noch nicht gesehen.

    Die noch offenen Geschäfte tun alles, um Abstand zwischen den Kunden zu schaffen und ihre Mitarbeiter zu schützen.

    Nur viele Menschen sind einfach zu blöde. So tummeln sich im Baumarkt überwiegend Leute jenseits der +60 und shoppen Stiefmütterchen und andere Pflanzen, während unsereins jeden Einkauf 3x überlegt, ob dieser unbedingt sein muss.
    Ich habe gestern einkaufen müssen und 2x andere Mitmenschen energisch um Abstand bitten müssen.
    Die alte Dame vor mir leckte sich an der Kasse erst mal die Finger an, bevor sie die Geldscheine zählte, die dann eh nicht angenommen wurden, denn draußen, drinnen uns überall stehen große Schilder „nur Kartenzahlung möglich“.
    Aber lesen und aufmerksam sein, muss man ja nicht!

    Bayrische Verhältnisse werden zwangsläufig folgen müssen.
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  9. #979
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.297

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    www.zusammengegencorona.de

    Deutschlands Informationsplattform des Gesundheitsministeriums.


    Gruß

    Frank

  10. #980
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    In Schleswig- Holstein ist auf den Straßen sehr wenig los, so wie sonst tief in der Nacht.
    Trotz Verbot sieht man dennoch öfters Autokennzeichen, die hier nicht mehr fahren dürften und durch die wenigen Fahrzeuge noch mehr auffallen.
    Autokennzeichen sind heute nicht mehr auf den Standort bezogen. Einmal zugelassen gehört das Kennzeichen kwasi dem Halter.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 98 von 291 ErsteErste ... 48 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 148 198 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •