Seite 185 von 291 ErsteErste ... 85 135 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 235 285 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.841 bis 1.850 von 2908
  1. #1841
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    719

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Mario, das ist ja schon mal ein guter Ansatz.

    Wenn Du über den "Tellerrand" Deiner Stadt / Landkreis / Land hinaus auf D schaust stellst Du fest, dass es Orte gibt in denen sich die Situation ganz anders darstellt. Auch wenn es dort erfreulicherweise keine "italienischen/französischen/..." Verhältnisse gibt - was auf die (D weit) verordneten Massnahmen zurück zu führen ist.

    Für mich sind die Kernfragen in Deiner Diskussion: wie weit muss man (D) einheitlich vorgehen, wie weit sollte man auf lokal andere Situationen anders reagieren? Und zweitens: was ist Solidarität ? Kann man von jemand an der "Ostgrenze Ds" verlangen, dass er die gleichen Massnahmen wie z.B. Bayern für sich akzeptiert ? Kann man den z.B. Menschen in Bayern zumuten, über lange Jahre die Länder an der "Ostgrenze Ds" finanziell zu fördern (was den Menschen dort zu Gute gekommen ist) ?

    Auch wenn jeder oft nur sich und sein Umfeld sieht - die Welt ist grösser. Um einen anderen Beitrag hier aufzugreifen: aus meiner Erfahrung sind wir mindestes die letzten 70 Jahre mit der Diktatur der Mehrheit (Demokratie) gut gefahren. Ich für meinen Teil kann akzeptieren, dass es nicht immer "nach meiner Nase" geht .

    Grüsse Jürgen



    Jürgen,
    bullseye, Volltreffer !

    Info aus dem Landkreis Freising mit 175.000 EW.
    843 Infizierte, 29 Verstorbene.

    Jedes Bundesland kann/sollte/darf das anders regeln, das passt auch so.

    Blick in die Glaskugel.......
    Juli und August ist dann die Infektionswelle an der Ostsee und der Tourismus
    bricht komplett ein. Stralsund wird zu Ischgl.

    Länderfinanzausgleich gibt es über Jahre nicht meh, da jedes Land endlich mal
    die Katastrophen Schutzmaßnahmen hochfährt (Schutzkleidung......)
    und Krankenhaus und Pflegepersonal aus D aufbaut und richtig entlohnt.
    Schaun wir mal wer dann nach Solidarität schreit.

    Glaskugel wieder weggerollt.....
    @Uwe: Nein, ich glaube nicht das Bayern anders sterben als Sachsen.
    Evtl. hören sich die letzten Worte angenehmer an
    Es ist ein langsames, schmerzhaftes Ersaufen weil die Lunge Wasser zieht
    und den Sauerstoff nicht mehr abgeben kann.
    Wenn mans noch mitbekommt ist es umso erschreckender da man ganz alleine ist.

    Auch Schweden sterben unter diesen Bedingungen !

    Bleibt gesund !
    Grüße Billy

  2. #1842
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.870

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    In Deutschland sterben pro Jahr fas 1.000.000 Menschen,
    pro Tag also ~2.700 Menschen - ohne Corona

    Und jetzt zählen wir 4.000 Corona Tote in 6 Wochen wobei keiner weiß wieviele davon echt nur am Virus gestorben sind
    Und warum sind nur so wenige an Corona gestorben?
    Weil es Maßnahmen gegen die Ausbreitung gegeben hat.
    Statt sich aufzuregen, dass man die Einschränkungen in seinem Ort auch einhalten muß, obwohl da doch fast gar keine Fälle aufgetreten sind, sollte man sich freuen, dass durch die Einschränkungen das Virus nicht von außen in den Ort getragen wurde und man dadurch vielleicht seinen Freund oder Familienangehörigen vorzeitig beerdigen hat müssen.

    Es gibt im Moment halt nun mal keine Möglichkeit das Virus im Menschen rechtzeitig, also bevor der Mensch ansteckend wird, nachzuweisen. Wenn der Mensch Symptome entwickelt, ist er meist schon Tage vorher ansteckend.
    Jetzt überlegt doch mal. Ich bin Außendienstler. Ich bereise auch kleine Orte. Wenn ich reisen würde und wäre 5 Tage ansteckend, ohne das ich etwas davon merke, dann habe ich 25 Geschäfte besucht, habe 3 Übernachtungen in Hotels gehabt, habe 3 mal abends im Restaurant gegessen, habe 3 mal im Frühstückraum gefrühstückt, war
    4 mal mittags im MC oder Kaffee und das im Umkreis von 100km in dem Gebiet, das ich gerade ausgewählt habe für meine Wochentour.
    Nun dann rechnen wir mal: ich käme also in der Woche alleine in den Geschäften mit ca 37 Menschen näher in Kontakt. Da ich ansonsten eher für mich bleibe, runden wir mal auf 40 auf. Wie viele hätte ich da angesteckt......?

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #1843
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Und warum sind nur so wenige an Corona gestorben?
    Andi
    https://www.tageblatt.lu/headlines/l...funktionieren/

    In Schweden wird jeder Tote untersucht, ob er Corona hatte.
    In Deutschland aber nicht.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #1844
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.305

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Aktuell das RKI auf Tagesschau.de:
    "Insgesamt seien mehrere positive Tendenzen zu verzeichnen: Laut Wieler steigen die Fallzahlen im Vergleich zur Vorwoche deutlich geringer. Die Reproduktionszahl - also die Zahl an Menschen, die ein Erkrankter infiziert - sei auf unter eins gesunken und liegt aktuell bei 0,7."

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  5. #1845
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Also mir ging es bei der Rechnerei überhaupt nicht um Maßnahmen oder sonst was,
    sondern einfach nur mal was die großen Zahlen die einem ständig um die Ohren gehauen werden,
    was die auf den Umkreis/Umfeld runter gerechnet eigentlich bedeuten.

    Hier ging es auch nicht darum das wir hier am südwestlichen Rand von Berlin
    (München liegt übrigens deutlich östlicher , für die Freunde hier die immer noch so denken)
    noch so geringe Zahlen haben,
    ich habe ja extra mit den vom RKI genannten Zahlen für gesamt Deutschland gerechnet.

    In Meck Pom sind die zB noch deutlich geringer, darum gehts nicht.

    Auch in Berlin selber als Ballungsgebiet zB ist es derzeit nicht anders wie hier, sogar noch etwas besser wie in BB statistisch.


    Das hier wollte ich wissen
    Die durchschnittliche sonstige
    statistische Sterberate liegt in unserer Stadt bei knapp 1pro Tag.
    mit 15 Corona Toten, falls alle Sterben auch noch bei knapp 1pro Tag.
    Also nochmal,
    selbst wenn ich die für Deutschland von den Experten genannte durchschnittliche Sterberate verdreifache,
    bedeutet das für meine Stadt immer noch rund ein Toter pro Tag im Jahr.
    Weil ich dann eben bei 365 Toten bin statt 335. 320 waren es bisher ohne Corona im Jahr.

    Und selbst diese von mir jetzt mal gedachte dreifache Quote also 45 Tote einmalig im Jahr mehr, würde unsere drei Bestatter nicht merklich reicher machen, oder Überlasten.

    Mir ging es einzig und allein um, was bedeuten diese Zahlen real wirklich.

    kleines Beispiel
    100.000.000.000 € ist ne stattliche Summe sind aber auf unsere Bevölkerung verteilt rund lächerliche 1200€ pro Nase.


    Diesen Bezug auf die großen "Horrorzahlen" wollte ich für mich mal bildlich darstellen.

    Wer von Euch Lust hat macht das einfach mal für sein Umfeld.

    Das meinte ich zB als ich schon mal von gestreckte Statistiken hier schrieb.


    Ps. würde das gerne mal für so eine Kleinstadt in Italien oder Franreich Spanien usw. runter Rechnen, dafür fehlen mir aber leider die Zahlen
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  6. #1846
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    413

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    Also mir ging es bei der Rechnerei überhaupt nicht um Maßnahmen oder sonst was,
    sondern einfach nur mal was die großen Zahlen die einem ständig um die Ohren gehauen werden,
    was die auf den Umkreis/Umfeld runter gerechnet eigentlich bedeuten.
    Wenn wir keine Maßnahmen hätten würde das für meinen Landkreis bedeuten:

    1. nachgewiesene Fälle seit dem 02.03.2020
    2. Exponentielle Ausbreitung - Heute Tag 50 = 250 = 1125.899.906.842.624 Bewohner.... ok der Landkreis hat nur knapp 180.000 Einwohner, die Durchseuchung wäre erledigt, in 14 Tagen sind alle die überlebt haben, immun.
    3. 36 vorhandene Intensivbetten wären nach wenigen Tagen belegt, Gesundheitssystem ist zusammengebrochen. Das betrifft jetzt natürlich nicht nur Corona, sondern auch Krebs, Herzinfarkte usw. usw.
    4. Allgemeine Sterblichkeitsrate Corona liegt weltweit bei ca. 6,7% (nachgewiesene Fälle unbekannt)
    5. Umgerechnet auf meinen Landkreis sind das dann 6,7% von 180.000 = 12060 Tote
    6. Da fast alle Fälle (>95%) auf die Altersgruppe 60+ entfallen unser Bevölkerungsanteil in dieser Altersgruppe rund 24% beträgt (43.200) hat sich die Anzahl der Renten/Pensionsempfänger innerhalb von 6 Wochen um knapp 28% reduziert.
    7. Probleme der Renten- und Krankenkassen sind weitgehend beseitigt
    8. Wohnraum steht in ausreichender Menge zur Verfügung
    9. Gebrauchte Wohnmobile gibt es wie Sand am Meer... die Preise sind im freien Fall

    Man sollte keine Angst haben vor großen Zahlen.

    Geändert von ManfredK (17.04.2020 um 11:54 Uhr)

  7. #1847
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen
    ...Also mir ging es bei der Rechnerei überhaupt nicht um Maßnahmen oder sonst was,
    sondern einfach nur mal was die großen Zahlen die einem ständig um die Ohren gehauen werden,
    was die auf den Umkreis/Umfeld runter gerechnet eigentlich bedeuten.....

    kleines Beispiel
    100.000.000.000 € ist ne stattliche Summe sind aber auf unsere Bevölkerung verteilt rund lächerliche 1200€ pro Nase. ....
    Hallo Mario, alles Gut .

    Mit Deinem Beispiel beweist Du den allgemein gültigen Satz "viel dividiert durch viel ergibt wenig" . Die Frage bei solchen Überlegungen ist, ob man vom halb vollen oder halb leeren Glas Wasser ausgeht. Wenn man auf das halbleere Glas schaut, könnte die Überlegung (bzgl. Corona) sein:

    Wenn die Totesrate bei 0,1 % liegt (die aktuellen Daten deuten auf wesentlich mehr hin) dann bedeutet dies, das nach der "Durchseuchung" unserer 80 Mio Einwohner 80 T Menschen "Corona- bedingt" sterben werden. In diesem Fall gilt "viel mal wenig ergibt viel) .

    Allerdings: wenn Deine Mutter, Dein Bruder, Dein Nachbar, ... betroffen wäre, dann wird man - egal ob dieser in Brandenburg, BW oder SH "Corona bedingt" gestorben ist - fragen, ob die Verantwortlichen alles getan haben, um dies zu vermeiden. Auch wenn der Gestorbene ein starker Raucher war ...

    Von statistischen Betrachtungen möchte man dann wahrscheinlich (?) nichts hören? Lange Rede, kurzer Sinn, es gibt bzgl. der Corona Situation viele Standpunkte. Der einzige, mit dem ich Probleme habe ist der egoistische Standpunkt.

    Grüsse Jürgen

  8. #1848
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.066

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Diese Diskussionen über Verbreitung des Virus, die Zählweise der Toten oder die Einschränkungen im Alltag werden von einigen hier ziemlich ekelhaft geführt.

    Fakt ist, dass ohne Maßnahmen die Toten mit Lkw und Gabelstabler weggebracht werden und in teilweise in Massengräbern begraben werden.
    Und das schon, obwohl der Virus erst im kleinen einstelligen Prozentbereich der Bevölkerungen grasiert.

    Wenn man daraus nicht die Vernunft von Einschränkungen ableitet, dem ist wohl nicht mehr zu helfen (sehr vorsichtig ausgedrückt)



    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  9. #1849
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass ohne Maßnahmen die Toten mit Lkw und Gabelstabler weggebracht werden und in teilweise in Massengräbern begraben werden.
    Und das schon, obwohl der Virus erst im kleinen einstelligen Prozentbereich der Bevölkerungen grasiert.

    Wenn man daraus nicht die Vernunft der Einschränkungen ableitet, dem ist wohl nicht mehr zu helfen (sehr vorsichtig ausgedrückt)

    LG
    Dietmar
    Zeige mal Deine Fakten! Quellen!

    Massengräber in der USA?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #1850
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.304

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Bin ich schon 1 oder 2 Jahre gegen Corona immun?

    "Es könnte sein, dass gewisse Personen, die einen Erkältungsvirus vor ein bis zwei Jahren hatten, auf eine bisher unbemerkte Art und Weise geschützt sind."
    Christian Drosten
    Hier die interessante Quelle: https://www.watson.de/leben/gesundes...machen-koennte

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser behindertengerecht, angepasster Bürstner und bald mit einem Euro 6d-Temp Carado/ Clever unterwegs.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

Seite 185 von 291 ErsteErste ... 85 135 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 235 285 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •