Seite 67 von 291 ErsteErste ... 17 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 117 167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 2908
  1. #661
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.765

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Snowpark Beitrag anzeigen
    Verdammt, da muss es doch ein Schlupfloch geben
    Handbetrieb.....
    Geändert von Waldbauer (15.03.2020 um 11:30 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  2. #662
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    49

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Moin,
    das egoistische Verhalten einiger weniger "Wohnmobilkollegen" ist ja wirklich erschreckend.

  3. #663
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.754

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Gelöscht!


    Gruß Uwe


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #664
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.765

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Jetzt mal wieder zurück zum Ernst der Lage.
    So wie es jetzt ausschaut werden wohl fast alle hier ihre Reisepläne fürs erste halbe Jahr überdenken müssen.
    Ich habe ein Treffen mit Wohnmobilfreunden für das verlängerte Wochenende an Christi Himmelfahrt organisiert. Bis dahin haben wir noch gut 2 Monate, ich hoffe natürlich dass sich die Situation bis dahin etwas entspannt. Die Gegend zählt bisher nicht zu den gefährdeten Gebieten, aber man weiß nicht wie sich die Situation entwickelt.
    Vorsicht ist auf alle Fälle geboten.
    Wir wollten Ende Mai/Anfang Juni nach Frankreich starten, in die Bretagne.
    Sämtliche Vorhaben sind nun mit dicken Fragezeichen versehen.
    Wer hätte gedacht dass wir im 20. Jahrhundert in eine derartige Situation kommen ? Wohl niemand, glaube ich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  5. #665
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Manche begreifen es einfach nicht. Wenn sich alle soweit isolieren würden, wie es nur geht, dann würde sich die Verbreitung des Virus eben auf ein Minimum reduzieren.
    2 Wochen Pause, was ist das schon. Nach 2 Wochen würden die Infizierten mehr oder weniger bekannt sein, somit weiterhin in Quarantäne bleiben, alle anderen könnten vorsichtig aus den Löchern kriechen.
    Es gibt natürlich Bereiche die man nicht isolieren kann, aber auch da gilt, wenn wenige Menschen da sind, kein Gedränge herrscht ist die Ansteckungsgefahr viel geringer.
    Und ob man nun zum Chinesen essen gehen muß oder sich das mal verkneift, deswegen wird der auch nicht gleich pleite machen. Und das kann man nachholen.
    Aber da sieht man eben welch Geistes Kind in manchen steckt.

  6. #666
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.011

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ja, das ist unsere Ellenbogengesellschaft in Reinkultur,nur ja nicht über den Rand der eigenen Suppenschüssel hinaus sehen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #667
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.165

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ja, das ist unsere Ellenbogengesellschaft in Reinkultur,nur ja nicht über den Rand der eigenen Suppenschüssel hinaus sehen.
    Gruß Arno
    Alle denken nur an sich! Nur ich nicht, ich denke nur an mich.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  8. #668
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.011

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Jetzt mal wieder zurück zum Ernst der Lage.
    So wie es jetzt ausschaut werden wohl fast alle hier ihre Reisepläne fürs erste halbe Jahr überdenken müssen.
    Ich habe ein Treffen mit Wohnmobilfreunden für das verlängerte Wochenende an Christi Himmelfahrt organisiert. Bis dahin haben wir noch gut 2 Monate, ich hoffe natürlich dass sich die Situation bis dahin etwas entspannt. Die Gegend zählt bisher nicht zu den gefährdeten Gebieten, aber man weiß nicht wie sich die Situation entwickelt.
    Vorsicht ist auf alle Fälle geboten.
    Wir wollten Ende Mai/Anfang Juni nach Frankreich starten, in die Bretagne.
    Sämtliche Vorhaben sind nun mit dicken Fragezeichen versehen.
    Wer hätte gedacht dass wir im 20. Jahrhundert in eine derartige Situation kommen ? Wohl niemand, glaube ich.

    Franz, nach Eurem Treffen könnte sich die Einstufung der Gegend aber ändern,man muß ja immer in Betracht ziehen das man selbst unwissentlich Virenträger sein könnte.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #669
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    771

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Vorhin beim einkaufen im Super-U hielten die Leute in der Schlange an der Kasse tatsächlich großen Abstand!
    Schilder wiesen darauf hin, das zu tun.

    Hoffe, auch nach dem Virus bleibt das so.
    Als "konsequenter Hände geben Verweigerer" ecke ich meistens an. "ich bin gesund" wird mir gesagt.
    Sage dann, ich wäre krank. Dann erst hat man Verständnis für mein Verhalten. Ist Selbstschutz meinerseits.
    Mobil reisen und wohnen

  10. #670
    Kennt sich schon aus   Avatar von bosko
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    147

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Moin,
    wir werden auf alle längeren Urlaubsreisen verzichten. Aber wir werden den einen oder anderen Stellplatz besuchen. Auf dem Stellplatz gibt es für uns nur einen kritischen Moment, nähmlich wenn das Ticket von Hand übergeben wird. Bei Tickets aus dem Automaten sehe ich für mich keine reale Gefahr. Lebensmittel bringen wir von zu Hause mit. Mit den Fahrrädern an der Küste längs und hier und dort verweilen oder pickniken nach meiner Meinung ungefährlich. Auch das Sitzen vor dem Mobil in der Sonne möchte ich nicht missen
    Eine Gaststätte würde ich auf keinen Fall aufsuchen. Ich hätte Angst das mir der Beikoch in der Küche ins Essen hustet, ausserdem zu dicht an fremden Menschen.
    Auch auf meine geliebte Bildzeitung würde ich verzichten ( eigendlich ein muss unterwegs ). Noch besser wenn mann einige Tage autark ist und die Ver und Entsorgung nicht aufsuchen muss.
    Ohne Frage ist die beste Lösung ,wenn alle zu hause bleiben, wohl dem der das aushält.
    Viele Gedanken mache ich mir über die Selbständigen, Kleinbetriebe und Einzelunternehmer. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schnell Betriebsrücklagen aufgebraucht sind, dazu die Unsicherheit wie es mit dem Betrieb weitergeht.
    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 18,5L/100Km

Seite 67 von 291 ErsteErste ... 17 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 117 167 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •