Seite 1 von 138 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 51 101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1378
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    393

    Standard Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Guten Morgen

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat das Corona-Virus "Covid 19" als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ eingestuft.
    Die Viren werden durch Tröpfcheninfektion übertragen und können bei Raumtemperatur bis zu 9 Tage auf Oberflächen aus Metall, Glas oder Plastik überdauern.
    Durchschnittlich bleiben sie 4-5 Tage infektiös.
    Die Inkubationszeit kann bis 14 Tage betragen bis die Lungen-Krankheit ausbricht.
    In dieser Zeit können befallene Personen den Virus übertragen.

    Weitere Informationen hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2
    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona...emie_2019/2020
    Robert Koch Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

    Weltweit wurde bereits in >64'000 Fällen eine Infektion bestätigt.
    1'400 Menschen sind gestorben, nicht nur Alte und Schwache sondern auch Kinder.
    Bereits >1'700 medizinische Helfer wie Ärzte und Spitalpersonal haben sich angesteckt.
    Das medizinische Personal in den Spitälern der Region Wuhan soll inzwischen am Ende der Kräfte sein.

    China wird immer mehr isoliert und abgeschottet. Beispielsweise fliegen Lufthansa und Swiss bis Ende 1. Quartal nicht mehr nach China.
    Kreuzfahrtschiffe suchen Häfen, in denen sie noch anlegen dürfen oder sind bereits unter Quarantäne, weil der Virus nachgewiesen wurde.

    Die Befürchtungen einer Pandemie sind gross und die Tendenz ist steigend.
    Unter Pandemie versteht man eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Infektionskrankheit beim Menschen.
    Müssen wir auch in Europa mit Einschränkungen der Reisemöglichkeiten rechnen?

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (18.02.2020 um 09:16 Uhr)
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte Indianerweisheit

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.627

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Das ist der Preis für unsere Freiheit

    2003 beim SARS Virus war es genau so, auf allen Airports und an allen Landesgrenzen standen Scanner und wurde kontrolliert, ich finde gut, dass sich die Mediziner darüber Gedanken machen und ein Gegenmittel oder Impfstoff erforschen.

    Von den Medien halte ich vieles aber für Panikmache in der sich auch die WHO hineinziehen läß, eine Pandemie sehe ich da noch nicht,
    hatten wir doch alleine in Deutschland 2017/18 über 25.000 Grippetote und wieviel Menschen lassen sich heute noch nicht gegen Grippe Impfen,
    obwohl es von Oktober 2018 - Mai 2019 180.000 bestätigte Grippefälle gab.
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    213

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Diesbezüglich habe ich absolutes Vertrauen in die Maßnahmen der EU. Da sind Experten, die wissen, was zu tun ist. Die Zahlen sind bis jetzt hier nicht besorgniserregend.
    Grüß Gott aus München

  4. #4
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.914

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    German Angst? Rational ist das alles nicht.

    Wieviele Corona-Tote gibt es? Wie gefährlich ist der Virus? Sind der Großteil der entdeckten Fälle "krank" oder "infiziert"?

    Wie viele Grippetote gibt es jährlich? Wieviele Leute lassen sich jährlich gegen Grippe impfen?

    Jeder kann diese Fragen ja mal für sich selbst klären und daraus seine Handlungen ableiten.


    Gruß

    Frank


    PS: Hoffentlich "droht" bald mal wieder ein "Stürmchen". Dann sind die Untergangs- und Sensationspropheten wenigstens beschäftigt. Fenster / Türen vernageln und nicht Panik verbreiten.

    Kleiner Tipp: Wir haben in Deutschland jährlich ca. 10.000.000 Grippe-Infizierte. Im letzten Jahr. Es war keine heftige Grippesaison. Es starben rund 20.000 davon..

    Schönes, sturm-, panik- und coronafreies Wochenende.
    Geändert von FrankNStein (16.02.2020 um 10:47 Uhr)

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    806

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ich sehe es wie Volker,
    Warum gibt es hier so eine Panikmache, es gibt viele viele Viruskrankheiten, die infektiöser und tödlicher sind. Viele dieser Krankheiten schaffen es nicht in gebührenden Maß in die Medien. Liegt es daran, das bei Malaria, Ebola und Co keine Wirtschaftszentren betroffen sind. Das deren Auswirkungen und Probleme im internationalen Handel minimal sind.
    Ob es der Preis unsere Reisefreiheit vage ich zu bezweifeln, selbst mit den "eingeschränkten" Reisemöglichkeiten im Mittelalter kamen manche Seuchen ganz flott voran.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  6. #6
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    1.988

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Naja so harmlos sehe ich das leider nicht .....ich halte diesen Virus schon für beängstigend und es wird glaube ich viel verschwiegen!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  7. #7
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.282

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Die Aussage "Es gbt viele Viruskrankheiten die viel schlimmer sind" zeigt wieder wie wenig die Leute wissen.
    Das man die anderen schlimmen Krankheiten nicht in der Presse hört liegt daran das es nur ein paar Fälle im Jahr gibt und nicht über 100 amTag.
    Und das der Flugverkehr dann eingestellt wird oder es teilweise ein Reiseverbot gibt habe ich auch noch nicht gehört.
    Hätten wir keine Reisefreiheit dann wären die deutschen auf den Schiff wohl nicht infiziert.

    Heute kann man zu Hause bleiben und trotzdem einen Virus aus dem Ausland bekommen nur weil jemand da Urlaub machen musste und jetzt alle ansteckt.
    Das ging im Mittelalter bestimmt nicht so schnell.
    Da sind viele schon auf dem Rückweg an Seuche gestorben. Heute dauert ein Flug paar Stunden.

    Einfach mal bisschen informieren und nicht blind durch die Gegend laufen.
    WHO hat nicht ohne Grund Warnungen rausgegeben.

    Edit:
    Gegen Ebola gibt es auch einen hochwirksamen Impfstoff.
    Seit September 2019 gibt einen Pilot Impfstoff gegen Malaria

    Und das hat ewig gedauert.

    Gegen Corona gib es nichts. Und bis zum Impfstoff werden die Zahlen wohl nicht langsamer steigen wenn wir nicht aufpassen.
    Geändert von M846 (16.02.2020 um 13:25 Uhr)
    Gruß Marko

  8. #8
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.914

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    ...
    WHO hat nicht ohne Grund Warnungen rausgegeben.
    Das mit dem Wissen ist richtig. Was weisst Du?

    Die WHO gibt standardisierte Warnungen in verschiedenen Stufen heraus. Gleichlautende Meldungen gibt es auch - jedes Jahr aufs Neue, wenn ein veränderter Virus auftaucht und bevor der Impfstoff angepasst ist - bei der Grippe.

    Der Unterschied ist nur, daß es bei Grippe keine S.. wirklich interessiert.

    Aber wenn es Spaß macht Panik zu schieben und Verschwörungstheorien zu kolportieren ("es wird was verschwiegen"), sollte man niemanden davon abhalten. Das Leben ist wohl zu arm an Herausforderungen? Da muss man sich halt welche stricken.

    Viel Spaß beim Gruseln und Angst haben.


    Gruß

    Frank

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.757

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Deutschland Grippesaison 2017 auf 2018: 25.100 Tote, Medienberichte "mäßig"
    Deutschland Coronagrippe 2020: 0 Tote, Medienberichte "massiv, andauernd"
    Fazit: Mit Ängsten kann man viel Geld verdienen, jeder Click ist bares Geld!

    Ich vertraue unseren Gesundheitsorganen, sie machen gute Arbeit. Ganz verhindern lässt sich keine Grippe der Welt.
    Noch Fragen?
    Geändert von raidy (16.02.2020 um 13:36 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.282

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Das wir aufpassen sollten zeigt folgendes:
    Die Passagiere vom Kreuzfahrtschiff "Westerdam" durften an Land und jetzt wurde eine Amerikanerin bei der Weiterreisen in Malaysia positiv getestet.
    Auf dem Flug waren noch 145 andere Passagiere.
    So schnell kommt der Virus um die Welt.

    @ Dann hat dein Gesundheitssystem einen Impfstoff?
    Weil derzeit werde alle nur Isoliert und man wartet was passiert.
    Gruß Marko

Seite 1 von 138 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 51 101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •