Seite 74 von 291 ErsteErste ... 24 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 124 174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 731 bis 740 von 2908
  1. #731
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    218

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Was mich teilweise so erschüttert ist die Borniertheit mancher Wohnmobilisten. Auch ich liebe es seit beinahe 50 Jahren im Wohnmobil Europa zu bereisen. Für mich die schönste Reiseform ! Aber man kann doch nicht so ein Dogma daraus machen ! Wir alle werden älter, werden irgendwann sterben ! So ist es und die Endlichkeit gehört zum Leben ! Es gibt doch auch noch wichtigere Dinge als mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein: Familie, Frieden, Freunde, Gesundheit, ein erfülltes Leben !

    Ist doch völlig egal, fällt halt die Frühlingsreise aus, es gibt Schlimmeres !

    Übrigens wir wollten diese Woche für 2-3 Monate nach Griechenland. Wohnmobil steht gepackt vorm Haus !

    Euch allen alles Gute für diese außergewöhnliche Zeit !

    Liebe Grüße Franz

  2. #732
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.093

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Oh Gott, bewahre uns vor soviel Dummheit.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  3. #733
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.166

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von ichbinich Beitrag anzeigen
    Oh Gott, bewahre uns vor soviel Dummheit.

    Hmmmm. Stimmt.

    Obwohl diese Aussage aus einer Richtung kommt, aus der die meisten Beiträge Wiederholungen von Zeitungsmeldungen (die jeder selbst lesen kann) und deren Interpretation aus der eigenen eingeschränkten Sichtweise auf die Dinge darstellen, stimme ich der oben zitierten Aussage zu, jedoch anders als sie gedacht ist.

    Selbständig denkende Menschen sind wohl schwer zu ertragen. Vor allen Dingen von "Man-muss-Zeitgenossen" und mobilen Kleingärtnern.

    Muss man Andere, die man nicht kennt, eigentlich beleidigen? Eigentlich nicht, aber offensichtlich haben manche Zeitgenossen kein anderes Diskussionsmittel zur Verfügung.

    Gruß

    Frank

    PS:Sorry, das musste mal raus bei so viel Borniertheit.

  4. #734
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.899

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Snowpark Beitrag anzeigen
    Wer im Womo lebt, wird schon einen Platz finden.
    Da kann man den "Nomaden", also die, die keinen festen Wohnsitz mehr haben, nur die Daumen drücken, sonst müssen die ins Hotel?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.03.2020 um 22:40 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  5. #735
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    174

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    Du hast es immer noch nicht kapiert ...............

    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  6. #736
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.189

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Man mag mich für einen Egoisten halten, aber ich wohne mitten in der Stadt. Ich muss jeden Tag zwei Köter um den Block ziehen. Auch wenn ich meine Zeiten ändere begegne ich Menschen. Ich halte Abstand. Mittwochs muss ich beim Abendgang etliche Mülltonnen anfassen, damit ich vorbei komme. Die Hunde nehmen alles von der Straße auf. Rotze von Junkies und anderes. Lässt sich nie verhindern. Jeden Abend die Biester baden geht nicht.

    Nun nehm ich mein Wohnmobil, fahr ins Grüne. Stell mich abseits. Zieh die Köter dreimal täglich durchs Grüne, wo sie keine Körperlichen Auswürfe aufnehmen, bleib eh im oder vor meinem Wohnmobil und nutze alle vier Tage mal die Entsorgung, wo man eh alleine ist.

    Wo bitte ist die größere Gefahr? Der normale Stadtmensch begegnet sogar im Treppenhaus schon den grünen Biestern, die die Mitbewohner durch die Mietskaserne geröchelt haben.

    Den Plan unseres Hosenanzugs hab ich wohl verstanden. Die Viren vermehren sich an einem Ort, lassen sich statistisch gut erfassen und durch kontrollierte Ansteckung erreicht man Immunisierung. Und ein paar berechenbare bleiben auf der Strecke.

    Aber nicht ich. Solange ich mein Fahrzeug bewegen darf, werde ich das tun, dabei aber trotzdem die Regeln einhalten, was Hygiene, Abstand und Distanz von sozialem Leben betrifft. Ich glaube der Gang zum Frisör oder die Arbeit eines Klempners birgt höhere Risiken.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  7. #737
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.166

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Da kann man den "Nomaden", also die, die keinen festen Wohnsitz mehr haben, nur die Daumen drücken, sonst müssen die ins Hotel?

    Gruß Bernd
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß das nötig wird.

    Bis heute habe ich verstanden, daß alle Maßnahmen auch die nötigen Flexibilitäten beinhalten, auch solchen "Sonderfällen" gerecht zu werden.


    Gruß

    Frank

  8. #738
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.899

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Ein Kommentar auf Tagesschau.de:

    "Die Freiheit des Einen hört dort auf, wo die Freiheit des Anderen berührt wird. Reisefreiheit ist im Allgemeinen gut, aber wenn sie dazu führt, dass sich eine tödliche Krankheit ausbreitet, dann muss man Prioritäten setzen."



    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  9. #739
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen

    Nun nehm ich mein Wohnmobil, fahr ins Grüne. Stell mich abseits. Zieh die Köter dreimal täglich durchs Grüne, wo sie keine Körperlichen Auswürfe aufnehmen, bleib eh im oder vor meinem Wohnmobil und nutze alle vier Tage mal die Entsorgung, wo man eh alleine ist.

    Wo bitte ist die größere Gefahr? Der normale Stadtmensch begegnet sogar im Treppenhaus schon den grünen Biestern, die die Mitbewohner durch die Mietskaserne geröchelt haben.



    Aber nicht ich. Solange ich mein Fahrzeug bewegen darf, werde ich das tun, dabei aber trotzdem die Regeln einhalten, was Hygiene, Abstand und Distanz von sozialem Leben betrifft.

    LG
    Sven


    Genau so,
    es wurde bisher keinem Verboten den eigenen Kopf zu benutzen.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  10. #740
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Corona-Virus "Covid 19" als gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ein Kommentar auf Tagesschau.de:
    "Die Freiheit des Einen hört dort auf, wo die Freiheit des Anderen berührt wird. Reisefreiheit ist im Allgemeinen gut, aber wenn sie dazu führt, dass sich eine tödliche Krankheit ausbreitet, dann muss man Prioritäten setzen."

    Na dann bin ich mal gespannt ob die Grippe wenn mal wieder mit deutlich höherer Sterberate und Gefährdung,
    ist es bis jetzt sogar noch dieses Jahr,
    jedes mal die Welt inkl. Wirtschaft und privaten Freiheit zum erliegen bringt.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

Seite 74 von 291 ErsteErste ... 24 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 124 174 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "A-Hörnchen & B-Hörnchen" oder: "Who the f*ck is Alice?"
    Von KudlWackerl im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 19:35
  2. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •