Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. #31
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    223

    Standard AW: Blei Starter gegen LiFePO4 tauschen?

    @ Holger

    Wenn ich mich recht entsinne hast du doch eine Liontron verbaut?
    Liontron gibt an bis -10°C (eingeschränkt) ladefähig zu sein.

    Hast du Informationen darüber wie Liontron das technisch umsetzt? (Wie Relion mit einer Heizfolie?? https://relionbattery.com/low-temperature-series-line )

  2. #32
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.231

    Standard AW: Blei Starter gegen LiFePO4 tauschen?

    Hallo Volker,

    ganz einfach :

    1. Steht die Aufbaubatterie im beheizten Innenraum oder Doppelboden , dann reicht eine LiFePO4

    2. Als Starterbatterie im kalten Motorraum oder außerhalb des beheizten Innenraumes LiFeYPO4


    zu 1. hab ich schon seit Sept.2016, damals war die Auswahl und die Angebote noch nicht so zahlreich
    und es sind zufälligerweise auch LiFeYPO4 geworden

    zu 2. sollte meine 75 Ah YellowTop Optima AGM-Batterie(ca.10 Jahre alt) im Winter das Womo mal nicht mehr starten,
    dann kommt LiFeYPO4 90 oder 60 Ah rein, vielleicht diese hier -

    - https://www.ev-power.eu/LiFeYPO4-bat...tml?cur=1#tab1

    oder

    - https://cs-batteries.de/Lithium-LiFe...kg-Pb-eq-200AH

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #33
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    301

    Standard AW: Blei Starter gegen LiFePO4 tauschen?

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    @ Holger

    Wenn ich mich recht entsinne hast du doch eine Liontron verbaut?
    Liontron gibt an bis -10°C (eingeschränkt) ladefähig zu sein.
    Hallo Manfred,

    Liontron hat keine integrierte Heizung. Das BMS begrenzt ab 0°C abwärts den Ladestom an die Zellen.

    Gruß, Holger
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  4. #34
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    223

    Standard AW: Blei Starter gegen LiFePO4 tauschen?

    Danke dir Holger!

    Von unseren Lithium Akkuzellen weiß ich halt, dass bei Ladeversuchen unter 0°C der Akku irreversibel beschädigt wird (Graphitablagerung). Fast alle anderen BMS schalten ja daher die üblichen LiFePO4 Akkus bei 0°C zwecks LAdung ab und lassen nur noch eine Entladung zu.

    Daher muss Liontron da etwas anderes gemacht haben.... ich hab sie mal angeschrieben.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Liontron 150Ah - Austausch Blei-Säure gegen LiFePo4
    Von Franky bei Stellplatzradar im Forum Stromversorgung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.02.2020, 18:36
  2. Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?
    Von weissfranz im Forum Stromversorgung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.02.2020, 13:57
  3. Nebler tauschen gegen LED-Tagfahrlicht?
    Von KudlWackerl im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.05.2017, 18:20
  4. Bürstner- (oder Hymer-) Logo am Kühlergrill des neuen Ducato gegen Fiat-Logo tauschen
    Von Jungrentner im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 00:00
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 18:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •