Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von claros
    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    64

    Beitrag Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Hallo Nordamerika-Interessierte,

    2019 waren wir zum zweitenmal für 6 Monate in den USA und Kanada. Im Vergleich zu 2015 hat sich doch einiges geändert.
    Aber der Reihe nach:

    Verschiffung: wir haben uns wieder für "seabridge" entschieden, da die reinen Transportkosten sich kaum unterscheiden. Abholung und Abgabe in Baltimore haben wir selbst erledigt. Die Seetransportversicherung haben wir über "Schirmer Assekuranz Makler GmbH" bei der Mannheimer Versicherung abgeschlossen (kostete dort für Hin- und Zurück bei 60000€ Vers.-Summe 281€). Alternativ hatten wir auch bei den "Caravan Shippers" in HH angefragt.
    Wie bei unserer ersten Reise mußten wir auch diesmal jeweils eine Woche in Baltimore überbrücken, weil es keinen zuverlässigen Fahrplan gibt und im Herbst nicht wöchentlich gefahren wird. Achtung - es gibt in Baltimore örtliche Feiertage, deshalb bei der Buchung explizit nachfragen!
    Unser Rat deshalb: Flug nach Möglichkeit erst buchen, wenn der Verschiffungstermin bestätigt ist.

    Versicherung: es gibt anscheinend nur noch einen Anbieter für Deutschland, die "Thum Insurance" - Ansprechpartner Frau Sue Blood. Wahlweise für 6 oder 12 Monate. Die Tipps die wir von anderen Reisenden in den USA bekamen, waren teilweise sehr suspekt.

    Reisedauer: für das Fahrzeug max. 1 Jahr, Reisende für USA 6 Monate. Wenn das USA-Einreisevisum in Kanada abläuft, bekommt man bei Wiedereinreise in die USA nochmals 6 Monate. Die 6 Monate USA sollten tunlichst nicht überschritten werden (Hinweis des Einwanderungsbeamten).
    Auch wenn im Land nirgends kontrolliert wird, sollte man sich im eigenen Interesse daran halten.

    Stellplätze: in den meisten National Parks geht es nur noch über "Internet-Buchung". Eine große Hilfe bei der Stellplatzsuche war da "i-overlander", zu ca. 90% waren die Informationen richtig. Die Notlösung "Walmart" klappt auch nicht mehr generell, weil zu viele Amerikaner inzwischen in ihren RV's/PKW's leben und Trucker die Parkplätze über Nacht blockieren.
    In Kanada wird das "freie Übernachten" strenger kontrolliert.

    Gasversorgung: die meisten U-Haul Stationen bieten jetzt auch Flüssiggas an, für Tankflaschenbesitzer eine angenehme Erleichterung.

    Ansonsten gilt: wer sich an die Regeln hält, hat ein Stressfreies Leben unter freundlichen Menschen!

    Geheimtipp: Besuch eines Pow Wow's - ein Wochenende unter Indianer!

    Wir hatten wieder eine schöne Zeit in atemberaubender Natur, vielleicht schaffen wir es noch ein Drittesmal?

    Grüße vom Federsee
    Walter

    P.S. in Kanada gibt es gutes Brot/Wurst und Bier, in den USA ist das Rindfleisch (Steaks) besser!

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    791

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Vielen herzlichen Dank für die Info
    Es grüßt
    Sparks
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Fjordmariechen
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    453

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Danke für die Info

    Maria

  4. #4
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    1

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Danke für die Hinweise. Wie teuer war die Versicherung beim Thum Insurance?

  5. #5
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Und wie teuer ist solch eine Verschiffung? Wird sich wohl nicht für einen 3 Wochentripp lohnen, oder?

    gruss kai & sabine

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    806

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    https://www.seabridge-tours.de/html/verschiffung.php
    Das kannst du selbst ermitteln...

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.174

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön. Mir spukt schon länger eine Nordamerika-Verschiffung im Kopf rum, mal sehen wann wir dafür Zeit finden.
    Da sind so Tipps wie auch Baltimore <=> Halifax sehr hilfreich. Hatte ich in deinem Eröffnungsfred 2019 von Reinhard gelesen.
    Gern gesehen auch noch weitere Erfahrungen, auch sowas wie mit den Trucker auf Parkplätzen und anderen Ü-Möglichkeiten.
    Schade daß man mittlerweile in Nationalparks nicht mehr so spontan sein kann und sowas dann wochenlang im voraus buchen muß.

    Grüße Dietmar

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Danke.

    Das sind dann >5000€ für unseren Kleinen. Heisst mindestens 4 Monat drüben sein. Da müssen wir wohl noch etwas warten, bis wir soviel Zeit haben.

    gruss kai & sabine

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    106

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von kdupke Beitrag anzeigen
    Danke.
    Das sind dann >5000€ für unseren Kleinen. Heisst mindestens 4 Monat drüben sein. Da müssen wir wohl noch etwas warten, bis wir soviel Zeit haben.
    Wenn ihr einen WoMo-Vermieter findet, der nur 1250€ pro Monat verlangt, lasst es mich bitte wissen. Die Preise liegen nämlich für die Ostküste Kanadas oder USA üblicherweise beim dreifachen.

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von womo174
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    221

    Standard AW: Verschiffung USA 2019 - Erfahrungen

    Hallo,
    bitte vergeßt die KFZ-Versicherung nicht. Die kann nämlich auch ein großes Loch in die Kasse reißen. Nachdem nur noch Thum Insurance angeblich als Versicherer da ist gibt es wenig Auswahl bei den Konditionen.
    Bei der Verschiffung gibt es noch Auswege wenn man lange genug sucht.
    Gruß
    Reinhard

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2019 Weihnachtsfeier
    Von grschwarz im Forum Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2019, 13:11
  2. Verschiffung USA
    Von claros im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2019, 18:04
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.03.2019, 09:54
  4. Sunlight V66, 2019
    Von Finni im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2019, 19:03
  5. USA 2019
    Von claros im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 14:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •