Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60
  1. #21
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.379

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Ich werde mir testhaber diesen Booster einbauen https://amzn.to/2UFa855
    Mal gucken ob das wirklich so ein großer Unterschied ist.
    Der Booster lädt ja nur, wenn der Motor läuft und das auch noch lange genug.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  2. #22
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.379

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Der Dauerentladestrom ist mit 100A recht dürftig. Es kann passieren, dass der Akku bei hohen Anlauflasten von Wechselrichter oder Hubstützen aussteigen.

    Gruß, Holger
    Nur bei denen, die zu groß Wechselrichter oder Hubstützen haben.
    Oder man kauft sich einen 2.Akku, sonst schrottet man wie bei Bleiakkus die LI-Akkus.
    Zum Glück sind in Fertigakkus BMS verbaut, die dem Nutzer die Grenzen aufzeigen.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #23
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Der Dauerentladestrom ist mit 100A recht dürftig. Es kann passieren, dass der Akku bei hohen Anlauflasten von Wechselrichter oder Hubstützen aussteigen.
    OK. D.h. wenn man beides nicht hat, kein Problem zu erwarten?

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Zitat Zitat von cybister Beitrag anzeigen
    OK. D.h. wenn man beides nicht hat, kein Problem zu erwarten?
    Bei den Hubstützen kein Problem.

    Beim WR 1500 Watt schon eher,der zieht mit der Senseo 125 A

    Ein Akku sollte schon mindest 150 A Dauerstromentnahme können.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  5. #25
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.379

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Ein Akku sollte schon mindest 150 A Dauerstromentnahme können.
    Warum?
    Ein Akku nur, nicht zwei oder mehr?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  6. #26
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Beiträge
    83

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Ich habe das hier gefunden:

    https://www.jubatec.net/akkus/lifepo...0-ah_4551_1734

    Kommt in die engere Auswahl. 200A Entladestrom.
    Beste Grüße vom Tobi

    Bald unterwegs mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg 2020


  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Warum?
    Ein Akku nur, nicht zwei oder mehr?
    Der weissfranz möchte einen Akku 100 Ah oder 150 Ah einbauen.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  8. #28
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.379

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Dann sowas https://www.faktor.de/batterien/batt...-lifeypo4.html

    Nur kann ein 100 Ah Akku nur selten dies Belastung aushalten schon gar nicht über längere Zeit
    Continuierlicher Ladestrom max. 100 A (1 C)
    kurzzeitiger Entladestrom (10 sec.) 200 A (2 C)

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    218

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Konstant 100 A und 200 A für 10sec reicht völlig für die Nespresso. Spitze ca. 120 A für wenige Sekunden. Auch ein 2000 W WR und Nespresso schrottet auch 200 Ah Blei Säure nicht. Wie gesagt meine Blei Batterien machen nach 5 Jahren noch immer einen Nespresso, aber man merkt halt schon dass die Kapazität schon nachlässt.

  10. #30
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.608

    Standard AW: Blei gegen Lithium möglichst einfach tauschen ?

    Wenn man 2 100Ah Batterien enbaut, hat sich das Thema zu hoher Entladestrom in der Regel erledigt. Das ist meine Variante für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nebler tauschen gegen LED-Tagfahrlicht?
    Von KudlWackerl im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.05.2017, 18:20
  2. Blei vs. Lithium-Batterien - Fakten und Vorteile gut erklärt
    Von rumfahrer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 21:49
  3. Bürstner- (oder Hymer-) Logo am Kühlergrill des neuen Ducato gegen Fiat-Logo tauschen
    Von Jungrentner im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 00:00
  4. Versorgungsbatterie tauschen Lithium Akku
    Von FrankundRegine im Forum Stromversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 12:57
  5. Akkugröße bei Umstieg von Blei auf Lithium ?
    Von weissfranz im Forum Stromversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 17:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •