Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.184

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ... aber Nachts wenn alles ruhig ist, da sollte man mal Horchen.
    Genau das meinte ich auch.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  2. #22
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    13

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Hallo Zusammen,

    wir sind seit 2008 auf Stell- u. Campingplätzen unterwegs und können uns bis heute nicht erinnern,
    das uns eine Heizung, egal ob Gas, Diesel oder Holzofen je gestört hätte.

    Ich habe aber schon Camper getroffen, die störte das laute Meer oder Regentropfen auf dem Dach....

    P.S. wir haben eine Gas-Truma

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    799

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Stephan,
    Frotzelei an: Das mit den Regetropfen, die stören mich auch, es ist aber nicht das Geräusch, es liegt daran, das sie schlechtes Wetter verkünden frotzelei aus
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    216

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    .....aber Nachts wenn alles ruhig ist, da sollte man mal Horchen.
    Ich werde mal vergleichende "Lautstärkemessungen" mit einer APP auf dem Handy machen..... Truma Combi 6 (Gas) und Webasto Air Top 4 (Diesel)
    Das werden sicher keine geeichten Messwerte, aber da mit dem gleichen Handy und er gleichen APP (BOSCH) aufgenommen lassen die Daten einen Vergleich zu. Ich warte sogar bis es "dunkel" wird. Die Messumgebung ist eine ruhige Sackgasse, die tagsüber ein Grundlevel von ca. 45 - 50 dBA aufweist und daher als ruhige Wohngegend anzusehen ist. Das WoMo steht weitgehend frei auf Asphalt/Pflastersteinen. Ich werde einmal im Innenraum messen (Kopfhöhe des Betts, denn es geht ja ums schlafen) und einmal in einer Entfernung von 2m zum Wohnmobil auf einer Höhe von ca. 1,2m und dabei einen draußen sitzenden Nachbarn simulieren. Beide Heizungen laufen dann im ECO Modus, da dies der Dauerheizung auf einem SP/CP entspricht.

    Bin selbst gespannt ob nach dem Märchen des Stromverbrauchs auch noch das Vor-Urteil "Lärm" widerlegt wird. (Ja ich weiß, das betrifft nur eine Einbausituation in meinem WoMo und kann bei einem anderen Einbau schon wieder ganz anders aussehen)

  5. #25
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    13

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Stephan,
    Frotzelei an: Das mit den Regetropfen, die stören mich auch, es ist aber nicht das Geräusch, es liegt daran, das sie schlechtes Wetter verkünden frotzelei aus
    Sparks,
    dafür sind wir froh, kein Kompaktwohnmobil oder Kastenwagen zu haben..bei Regen

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    216

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    So dann hier auch noch mal die Fakten zum Lärm:

    Grundgeräusch draußen (allgemeiner Lärmpegel in der Wohnstraße) 45 - 46 dBA
    Grundgeräusch OHNE Heizung im Schlafbereich (Tür, Fenster usw. zu) Einzelbett auf Kopfkissenhöhe 35-36 dBA

    Lärmmessung außen mit Dieselheizung Webasto Air Top 4 (Eco-Modus) - 2m Entfernung auf ca. 1,2m Höhe: 47-48 dBA
    Lärmmessung im WoMo (Einzelbett im Fahrzeug Heck auf Kopfkissen) mit der Dieselheizung ca. 37-38 dBA (Heizung ist Unterflur im Bereich der B-Säule montiert; Luftansaugung in B-Säule; Luftausblasöffnungen im Einzelsitz rechts)

    Lärmmessung mit Truma Combi 6 Gas außen 2m Entfernung auf ca. 1,2m Höhe ca. 48-50 dBA (subjektiv auch deutlich lauter als die Webasto)
    Lärmmessung im WoMo (Einzelbett links im Fahrzeug Heck auf Kopfkissen) mit der Gasheizung im Eco-Modus 38-40 dBA (Heizung ist im Fahrzeugheck, rechtes Bett in einem geschlossenen Abteil montiert)

    Beide Heizungen sind im "vorbeigehen" zu hören, allerdings ist die Truma hier objektiv und subjektiv lauter (offener Abgasaustritt an der Seite) als die Unterflur verbaute Webasto (nach außen abgedeckt durch Alu-Schürze)

    Zusammen mit den Messungen zum Stromverbrauch, die ich hier auch noch mal reinkopiere, bleibt ein geringfügig höherer Stromverbrauch für den Lüfter der Dieselheizung übrig. Wenn der Mehrverbrauch von ca. 0,1 - 0,2 A je Stunde eine Kaufentscheidung ist......

    Zum Stromverbrauch:

    Webasto Air Top 40 mit 4KW Heizleistung
    Startphase: Stromverbrauch durchschnittlich 8 A für etwa 2 Minuten
    Heizphase: Eco-Modus (genügt beim Durchheizen in einem 7,4m WoMo) dauerhafter Stromverbrauch von ca. 1 A
    Abschaltung: Stromverbrauch durchschnittlich 4 A für etwa 1 Minute

    Truma Combi 6 (Gas)
    Heizphase: Eco Modus ca. 0,8 - 0,9 A

    Wenn eine Dieselheizung durchlaufen kann (passende Leistung zur Fahrzeuggröße) beträgt der Stromverbrauch der Webasto Air Top 40 ca. 20% mehr als die Truma Combi 6

    Diesel - und Gasheizung sind bei meiner Einbausituation gleichwertig. Es gibt von Stromverbrauch und Lautstärke so minimal Unterschiede, dass man diese getrost vergessen kann.

    Neben diesen Fakten bleiben dann übrig:

    Pro Dieselheizung: Gerade bei längeren Heizphasen (speziell in Ländern in den der Gasvorrat nicht einfach mit Tausch der dt. Gasflaschen zu bewerkstelligen ist) ist die Verfügbarkeit des Diesels ein Plus

    Pro Gasheizung: Es lassen sich auch kürzere Einschaltzeiten realisieren, da die Dieselheizung wenigstens 30 Minuten brennen sollte um den Glühstift freizubrennen. Idealerweise bekommt die Dieselheizung zumindest auch teilweise mal höherwertigen Diesel zu schlucken um Ablagerungen zu minimieren.

    Bei den Lüftermotoren geben sich die beiden Heizsysteme nicht viel - beide sind auf gut 3000h ausgelegt (Eberspächer Diesel 5000h) und sowohl die Zündung der Truma als auch der Glühstift der Webasto gelten grundsätzlich eher als Verschleißteile, die ggfs. auch mal ausgetauscht werden müssen.

    Von den beiden Vor-Urteilen Lärm und Strom, bliebt in meiner Einbausituation nichts übrig..... Vorurteile halt.

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.184

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Schön für Dich Manfred, wenn Deine Einbausituation optimal ist, dann hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Das trifft zumindest für die Diesel Truma nur eingeschränkt zu, denn diese ist im Innenraum verbaut. Besitzer haben mir bestätigt, nachts wäre sie schon lauter als die Gas Truma. Hier also kein Vorurteil, wenn ich solchen Praxisaussagen trauen darf.

    Derzeit nutze ich eine Alde Heizung. Was das Außengeräusch der Gas Truma betrifft, die ich ja viele Jahre problemlos genutzt habe, wenn die Betriebstemperatur erreicht ist, dann säuselt das Gebläse nur, davon hört man außen am Abgaskamin fast nichts. Allerdings ohne Messung, rein aus der Erinnerung.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.511

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Manfred, Danke für Deine Mühe!

    Verschwörungstheoretiker und Berufspessimisten werde Deine Ergebnisse trotzdem in Frage stellen.
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    216

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Verschwörungstheoretiker und Berufspessimisten werde Deine Ergebnisse trotzdem in Frage stellen.
    Das dürfen Sie, denn ich beschreibe ja nur eine ganz individuelle Einbausituation. Mit anderen Einbausituationen, mit anderen Heizungssystemen können auch wieder andere Ergebnisse herauskommen. Im Gegensatz zu den Vorurteilen habe ich nicht den Vorsatz meine Messungen als allgemeingültig hinzustellen. Es ist nur MEINE Einbausituation.

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.342

    Standard AW: Dieselheizung pro und contra

    Manfred... vielen, vielen Dank für die Messungen und deine Mühe, das hier gut aufbereitet darzustellen. Das sind wirklich greifbare Fakten, mit denen man sich mal ein Bild machen kann.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.03.2020, 19:45
  2. Dieselheizung riecht bei Vollast
    Von Olli51 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2020, 16:22
  3. Dieselheizung Truma D6 CP Plus
    Von Aussteigerin im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 19:10
  4. WW-Dieselheizung als Zusatz nachrüsten
    Von agent_no6 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.03.2017, 17:46
  5. Dieselheizung, Granduca 10
    Von copavo im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 19:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •