Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.415

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo Bernd, hallo Zusammen, wieder ein nettes Plauderthema ?

    Schon der Titel lässt alle Fragen offen. Was ist (für Dich) kompakt, was ist Komfort ? Wie beim Thread Hecksitzgruppe (optimal oder nicht) hat jeder hier eine andere Vorstellung von optimal. Wenn alle User auf Deine Frage antworten, gibt es wieder 1000 lustige Beiträge ?

    Aber das schöne ist doch: beim bestehenden WoMo Angebot findet jeder eine Lösung.

    Zu Deiner Frage:
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ....Ich habe mir einige Reisemobile in der 7 m Klasse angesehen, auch unter dem Aspekt der 3,5 t Klasse. Ich bin bei Carthago auf den "c-compactline I 143 LE Super-Lightweigh" gestoßen. .....Was haltet ihr von dem Mobil, bzw. von so einem Konzept? Welche Alternativen kennt ihr? ...
    WoMos mit vergleichbarer Grösse (3,5 to, < 7 m, schmal) und dem angesprochenen Grundriss gibt es doch wie "Sand am Meer". Was mich wundert, dass Du Carthago zitierst - die Inneneinrichtung entspricht doch nicht dem, was Du sonst als als (für Dich ?) geeignet beschreibst ?

    Fragen über Fragen ...

    Grüsse Jürgen

  2. #22
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.105

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Jürgen, es geht nicht um meinen Geschmack, wie geschrieben, ich habe keine Kaufabsicht. Sondern schlicht und einfach grundsätzlicher Art darum, ob Kompakt und Komfort zusammenpasst. Der Carthago als Beispiel hat vom Konzept her einiges, was aus meiner Sicht gut gelöst ist.

    Jeder definiert Kompakt und Komfort ein wenig anders. Darüber lässt es sich trefflich plaudern, bis hin zu Anregungen für diejenigen, die ähnliches planen. Gelle?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.02.2020 um 13:54 Uhr) Grund: Korrektur
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  3. #23
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    13

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo zusammen,

    Frankia baute mal einen I650 Slide-Out, kompakt mit 6,9m beim Fahren und durch den hinteren Slide-Out beim Stehen komfortabler Platzgewinn.

    Die Slide-Out Technik hat sich wohl in Europa nicht durchgesetzt.

  4. #24
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    989

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Ich muss sagen, der Compactline wäre zur Zeit die einzig in Frage kommende Alternative zu unserm derzeitigen Exis I aber eher der 138er Querbettgrundriss- ansonsten gleich wie der 143.
    Vorteil zu unserem: mit 6.41m nochmal gut 30cm kürzer und 45kg weniger Grundmasse (2825kg) - trotz Doppelboden! Nachteil: Entfall des raumhohen Kleiderschranks und der ambitionierte Preis. Ansonsten konzeptionell nah an unserem ex I 564 (siehe unten) mit Keller.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Grundriss.png 
Hits:	0 
Größe:	103,7 KB 
ID:	32633

    Wir haben zwar keine Kauf- oder Wechselambitionen aber man denkt ja auch immer daran, daß es einen Totalverlust geben könnte. Nachdem Hymer mit dem Exis im Augenblick doch eine sehr zweifelhafte Modellpolitik betreibt wäre es auch gedanklich kein weiter Weg von Bad Waldsee nach Aulendorf.

    Schöne Grüße
    Steffen
    Geändert von rumfahrer (05.02.2020 um 12:03 Uhr)
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #25
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    482

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo Steffen

    Dein möglicherweise neuer Carthago Compactline würde Aulendorf nie sehen, das Teil wird in Slowenien gebaut.
    Nicht überall wo Deutschland drauf steht ist Deutschland drinnen.


    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  6. #26
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    989

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    Hallo Steffen

    Dein möglicherweise neuer Carthago Compactline würde Aulendorf nie sehen, das Teil wird in Slowenien gebaut.
    Nicht überall wo Deutschland drauf steht ist Deutschland drinnen.


    LG aus CH, Markus
    Nun ja - ex K&K im erweiterten germanischen Kulturraum
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  7. #27
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.870

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Wie schon mehrfach erwähnt:

    Wie definiere ich Komfort?

    Was ist für mich kompakt?


    Wir fahren einen 5,99 mtr. Kastenwagen mit Querbetten hinten. Das Mobil ist mit vielen Dingen wie 1800W Wechselrichter, Efoy, mobilem Internet (welches mit wenigen Abbrüchen auch während der Fahrt funktionier) etc. pp. ausgestattet. Wir brauchen das. Für das Geld hätte es auch einen ähnlich ausgerüsteten 7,5 mtr. TI gegeben.

    Da wir mehr Reisen als Wohnen nutzen wir das Teil als Übernachtungs- und Arbeitsbasis und müssen uns unterwegs keinen Kopf machen über Strom und Internetanbindung.

    Für uns ist das die Verbindung von Komfort und Kompaktheit (für uns geht das also) und wir wollen (momentan) nichts anderes.

    Ich denke, daß man sich vorab Gedanken macht, was man will bzw. braucht (als Anfänger ist es hilfreich, ein paar Mal zu mieten, bis klar ist, was hinkommt) und sich dann entscheidet. Diese Entscheidung gilt dann u.E. nicht bis ans Lebensende, denn die Umstände können sich ändern.

    Also gibt es unserer Ansicht nach auf die Threadfrage keine allgemeingültige Antwort. Maßstab sind die eigenen Bedürfnisse.


    Gruß

    Frank

  8. #28
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    482

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Meine Definition für Kompakt: 7 Meter oder kürzer, nicht über 2.30 Breite

    Komfort: Längs schlafen mit gutem "beidseitigem" Zugang zu den Betten, getrennte Toilette / Dusche, grosszügige Küche mit Kühlschrank über 120L Inhalt, breite Aufbautüre, Garage mit genügend Platz. Und ein Basisfahrzeug komfortabler als ein Ducato (Stand 2020).

    Wie gesagt MEINE Definition, jeder sieht das wahrscheinlich etwas anders.

    LG Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    511

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von dem Mobil, bzw. von so einem Konzept?
    Dieses Konzept kann ich dir nur empfehlen, mein Carthago hat dies so. Meiner ist noch 2,34 breit, da würde ich einerseits auch gerne auf die 2,12 m gehen, wobei ich da bedenken habe wie dann die Fahreigenschaften bei starken Seitenwind wohl sind. Auch innen muss der Platz (20 cm) wohl irgendwo fehlen
    Liebe Grüße Terry

  10. #30
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    989

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Frank, ich glaube dass sich Bernd in seiner Eingangsfrage auf die klassische Aufbauform bezogen hat also nicht auf Kastenwägen. Aber auch bei den aufgebauten Womos gewinnen die sogenannten Vans - also schlanke VIs und TIs - immer mehr an Bedeutung. Durch die geraden Wände entsteht ein großzügigerer Raumeindruck als beim Kastenwagen und das - entsprechende Grundrisse vorrausgesetzt, bei ähnlich kompakten Außenmaßen. Dabei ist, siehe Carthago Compactline oder Hymer Exis, das "kompakt" nicht mit billig gleichzusetzen.
    Leider wird die Van-Idee oft nicht (mehr) konsequent umgesetzt. Raumbäder mit Längs- oder sogar Queensbetten, 150l-Kühlis lassen die an sich handlichen Mobile längen- und gewíchtsmäßig wieder schwerfällig werden.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Automatik oder Schalter - Sicherheit und Komfort
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 18:29
  2. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 14:00
  3. Stellplatz-Trends: Stellplatz-Komfort nach Maß
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 12:30
  4. Stellplatz-Trends: Stellplatz-Komfort nach Maß
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 13:55
  5. Woelcke Autark Kompakt + Crosser
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 14:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •