Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. #31
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.395

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Frank, ich glaube dass sich Bernd in seiner Eingangsfrage auf die klassische Aufbauform bezogen hat also nicht auf Kastenwägen. ...
    ...

    Ja, sorry. Gut, daß Du aufpasst.


    Gruß

    Frank

  2. #32
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.710

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Alles gut, war mehr grundsätzlich gefragt, ich will ja nicht kaufen...

    Mittelfristig wäre allerdings so ein Mobil überlegenswert.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #33
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.969

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    A...Mittelfristig wäre allerdings so ein Mobil überlegenswert. ..
    Bernd, jetzt machst Du mich neugierig - trotz der Möbel ? Ist das dann Altersweisheit oder Altersmilde ? Grüsse Jürgen

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.710

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Jürgen, wer weiß was in der Zukunft noch so alles angeboten wird. Vielleicht endet die Chromära mal. Mein derzeitiges Mobil ist vom Möbel Design ja auch schon "normal".

    Mittelfristig könnte bei uns das Reisen mit dem Mobil ein wenig in den Hintergrund rücken, dann nimmt man halt das, was der Markt hergibt.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (05.02.2020 um 14:03 Uhr) Grund: Korrektur
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #35
    Ist öfter hier   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    67

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo KollegInnen,

    ich definiere "Komfort" für mich mit Platz und Zuladung. Ich möchte gern gut sitzen, gut schlafen, gut waschen und Duschen und kochen, alles dabei haben, was ich gern dabei habe. Ich möchte das Reisemobil bewohnen, ohne das Gefühl zu haben, es sei gerade ein Notstand. Und ich habe noch die Sonderanforderung, meine Musikausrüstung dabei zu haben. Das heißt unter dem Strich, dass klein und leicht nicht geht. Für mich kann ich also sagen: Komfort und kompakt gehen eher nicht zusammen. Wobei ich mit unserem Mobi eigentlich noch immer überall hinkomme. Und bleibt mir mit den italienischen Dorfstraßen weg, die kommen an dieser Stelle immer sofort. Ich glaube, die sind mir viel zu voll mit kompakten Mobis, da fahre ich nicht hin ..
    Grüße Rafael
    Carthago S-Plus - 7,83 m - 5,2 to

  6. #36
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    19.09.2018
    Beiträge
    26

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo,

    interessant das das Thema Fahrzeug, bei keinem eine Rolle spielt.
    Wir hatten ein kompaktes Wohnmobil (Aufbaubreite 2,08 / Gesamtbreite 2,12 bei 6,69m) auf Citroen Jumper Basis.
    Haben wir nach einem Jahr verkauft, da meine Frau (1,68 groß) auf dem Beifahrer Sitz nicht mit den Füßen auf dem Boden kam und Schmerzen bei > 2h Stunden Fahrzeit bekam.
    Haben wir irgendetwas übersehen? Zuerst Foren durchsucht und siehe da, wir sind nicht die Einzigen die dieses Problem haben.
    Klar Bänkchen, Kissen ff. alles nicht die Lösung die wir uns vorgestellt haben.
    Reduzierung des Untergestell, möglich aber TÜV Abnahme nicht ganz einfach.
    Messe Düsseldorf dann abgeklappert, welches Fahrzeug hat einen niedrigeren Sitz.
    Wir sind dann auf den Sprinter gestoßen und haben dann alle schmalen (Aufbaubreite <=2,12, Länge <7m) Womo mit Einzelbetten uns angesehen.
    Wichtig für uns war auch kein Holzboden, da ich aus diesem Bereich komme.
    Letztlich ist es ein Hymer geworden, mit dem Gewichtsnachteil der Kardanwelle, Hinterradantrieb.
    Also unserer Sachen alle gewogen und sollte unter 3,5t, mit etwas Luft, mathematisch bleiben, wenn Hymer nicht die +5% Toleranz ausnutzt.
    Also bestellt und soll in diesem Monat kommen, wir sind gespannt.

  7. #37
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.196

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    1 Bett 205x90cm, 1 Hubbett 195x150cm, 1 Heckgarage für locker 2 e-Bikes und Stauraum, Gehhöhe innen 2m und das bei einer Länge von nur 595cm und Breite von 235cm (230?). Das nenne ich kompakt und das große Bett nenne ich Komfort. O.K., das Bad ist alles andere als ein Raumbad, aber der Duschkopf ist über mir. Macht aber nichts, denn im Bad verbringe ich die wenigste Zeit. Ich habe dieses "Raumbad-Marketing" immer noch nicht verstanden. Nur die Toilettenschüssel finde ich etwas für Liliputaner.like.
    Schade, dass es den B504 so gar nicht mehr gibt.

    Was ist eigentlich "Komfort"?
    Für mich ist Komfort auch, dass ich fast überall parken kann, keine Go-Boxen brauche, viele Sonderregelungen >3.5t nicht beachten brauche und kleine Straßen in abgelegener Landschaft nutzen kann. Ich verbringe die meiste Zeit am Ziel nicht im WoMo, also brauche ich kein riesiges Raumgefühl darin. Und bei schönem Wetter sitze ich ohnehin eh lieber draußen.
    Jeder hat eben so seine Vorstellungen, und somit hat jeder auch "sein" Wohnmobil. DAS EINE beste gibt es gar nicht.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (09.02.2020 um 10:48 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  8. #38
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.178

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Hallo Georg,

    als Exis gibt´s den 504 Grundriss ja noch - da hast du dann auch noch weniger Probleme auf kleinen Straßen durch den schmaleren Aufbau. Aber vom Grundgedanken hast du recht!

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  9. #39
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Eigentlich ist doch jedes Reisemobil recht kompakt. Ist doch Schlaf, Wohn- Esszimmer, Küche und Sanitärbereich auf wenig Raum verbaut und wenn man dann will und kann erstaunlich lange gut nutzbar. Und dann kommt es darauf an, was man für sich als Komfort bezeichnet. Damit wachsen dann unweigerlich die Ausmaße.
    Hans

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.710

    Standard AW: Kompakt und Komfort, geht das?

    Zitat Zitat von hannesNRW Beitrag anzeigen
    Hallo,

    interessant das das Thema Fahrzeug, bei keinem eine Rolle spielt.
    Wir hatten ein kompaktes Wohnmobil (Aufbaubreite 2,08 / Gesamtbreite 2,12 bei 6,69m) auf Citroen Jumper Basis.
    Haben wir nach einem Jahr verkauft, da meine Frau (1,68 groß) auf dem Beifahrer Sitz nicht mit den Füßen auf dem Boden kam und Schmerzen bei > 2h Stunden Fahrzeit bekam.
    Haben wir irgendetwas übersehen? Zuerst Foren durchsucht und siehe da, wir sind nicht die Einzigen die dieses Problem haben.
    Klar Bänkchen, Kissen ff. alles nicht die Lösung die wir uns vorgestellt haben.
    Reduzierung des Untergestell, möglich aber TÜV Abnahme nicht ganz einfach.
    Messe Düsseldorf dann abgeklappert, welches Fahrzeug hat einen niedrigeren Sitz.
    Wir sind dann auf den Sprinter gestoßen und haben dann alle schmalen (Aufbaubreite <=2,12, Länge <7m) Womo mit Einzelbetten uns angesehen.
    Wichtig für uns war auch kein Holzboden, da ich aus diesem Bereich komme.
    Letztlich ist es ein Hymer geworden, mit dem Gewichtsnachteil der Kardanwelle, Hinterradantrieb.
    Also unserer Sachen alle gewogen und sollte unter 3,5t, mit etwas Luft, mathematisch bleiben, wenn Hymer nicht die +5% Toleranz ausnutzt.
    Also bestellt und soll in diesem Monat kommen, wir sind gespannt.
    Hallo Hannes, kannst du schon über erste Erfahrungen berichten?

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Automatik oder Schalter - Sicherheit und Komfort
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 17:29
  2. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  3. Stellplatz-Trends: Stellplatz-Komfort nach Maß
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 11:30
  4. Stellplatz-Trends: Stellplatz-Komfort nach Maß
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 12:55
  5. Woelcke Autark Kompakt + Crosser
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 13:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •