Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Stundensatz von 100,- kann ich mir sogar vorstellen. Wäre fast wie in einer LKW Werkstatt.

    Meine angesetzten Zeiten halte ich aber für realistischer als deine 3h / Dacheinbauelement.

    1570,-/100/6 st wären 2,6h /Element. Dann liegst du doch nicht so falsch.

    So etwa wird es sich einpendeln.

    bin halt Optimist.
    Evtl. hat er auch noch etwas für die Zeit im Trockenraum berechnet. Dann kommt es hin.

    Nachkalkulieren schadet ja nicht.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  2. #32
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.729

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Das große Heki baut keiner in 2 Stunden aus und wieder ein. Und ihr dürft nicht vergessen, dass die gesamte alte Dichtmasse mühsam entfernt werden muss.
    Ich wollte mir die Drecksarbeit nicht antun, und finde den Preis ok.. Und bei dieser Arbeit ist Sorgfalt das A&O.

    Handwerk hat goldenen Boden .
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #33
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.705

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Ich komme beim zusammenzählen meiner Zeiten nur auf drei Stunden, oder wo ist die eine Stunde die Du noch dazu rechnest?
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  4. #34
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Sorry Willy,
    hatte erst deinen Zeitansatz mit 4 h bbeschrieben, den Fehler aber sofort bemerkt und korrigiert.

    Georg, ich habe ja schon eingesehen, dass meine Ansätze zu optimistisch waren.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  5. #35
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.729

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Wenn ich eine LED-Birne oder Elektronik kaufe, dann ist mir der Lieferant egal. Da wo sie günstig ist, da kaufe ich sie online.
    Wenn ich Service will, will ich auch guten Service, ohne lange Wartezeiten und mit kompetenter Bedienung. Dafür bin ich gerne bereit ein paar Euro mehr zu bezahlen. Mag sein dass es wo anders 100-200 Euro billiger geht, aber ist es auch wirklich genau so gut, lohnt es sich deshalb das WoMo 100km weiter zu fahren und wieder zu holen? Nein, mein Service im Nachbarort ist gut, hat einen guten Ruf und darf dafür ruhig auch ein paar Euro teurer sein. Bei Hymer hätte es sicher viel mehr gekostet.
    Mein Stundensatz war damals 230-300€, da wären 100€ ja noch günstig.

    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    699

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Wenn ich Service will, will ich auch guten Service, ohne lange Wartezeiten und mit kompetenter Bedienung. Dafür bin ich gerne bereit ein paar Euro mehr zu bezahlen.


    Das korrekte Reinigen ist ne ganz schöne Frimmelei, wo die Zeit schnell verrinnt. Stundenlöhne knapp unter 100€ zahlt man selbst bei uns hier bei Fiat DB Opel usw.
    Ansonsten wer es selber machen kann und will, spart halt, oder man findet halt nen ordentlichen "freischaffenden" der weniger Allgemeinkosten hat.

    Georg, schön das keine Wasserspuren geblieben sind, so was würde mich gewaltig nerven, vor allem in dem Bereich.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.001

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Hm Heki ein / ausbauen Zeitberdarf?
    beim Vorgängerwomo ersetzte ich ein bestehende 08/15 Dachluke durch ein Miniheki:
    Bestand ausbauen, Dichtmasse mit Schaber entfernen, mit org. Lösmittel Dach reinigen, Kleberreste entfernen, Dichtmasse Drauf Miniheki rein, fertigmontieren.
    Dauerte bei mir aufm Hof ca 1,5-2 h
    lg
    olly

  8. #38
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.133

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Jetzt werden die Arbeitseinheiten gezählt... Ich würde es genauso machen wie Georg, eine Firma meines Vertrauens beauftragen, da käme es mir nicht auf 100 Euro an. Hauptsache solide fachgerechte Arbeit und die Rollbude ist dicht.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #39
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Brutaler Wassereinbruch über das Heki

    Ich war halt im ersten Moment über den Betrag etwas verwundert.

    Habe aber wie oben ja schon geschrieben inzwischen eingesehen, das es schon hin kommt.

    Und das man bei so einer Arbeit zu seiner Werksattt des Vertrauens geht (soweit man so eine hat), ohne auf den billigsten Preis zu achten, ist auch klar.

    Alles gut.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Wassereinbruch am Schiebefenster Eura Mobil integra Line
    Von life is a journey im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 14:11
  2. Wassereinbruch
    Von leopard im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 13:00
  3. Neufahrzeug Knaus Van TI 600 MEG: Wassereinbruch schon bei der Auslieferung
    Von disto-wedel im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 09:38
  4. Wassereinbruch
    Von Ganubis im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 12:46
  5. Wassereinbruch an der Aufbautür im CI Carioca
    Von Foxi1707 im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 13:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •