Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108
  1. #21
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    590

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Ohne verlässliche Quelle, ohne Beweis = mal wieder eine subjektive, verallgemeinernde, persönliche und somit uninteressante Meinungsmache
    Hallo,
    welchen Grund hätte ich! Unser Rücknahmecenter im Werk hat die Information, also nicht von mir!
    Geschäftsreisende mit Tankkarte, warum sollten diese unterwegs warten bis die Batterie wieder geladen ist, tanken geht schnell und Zeit kostet Geld!

    Gruß Rolf

  2. #22
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    812

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Dann Schreibe ich einmal meine persönliche Meinung.
    Mein jetziges Auto ist 3 Jahre alt hat 40000Km auf dem Tacho und hat da es ein Diesel ist schon einmal einen größeren Wertverlust. Noch kpmme ich bei mir in der Region überall hin, brauche mir bei der Teibstoffversorgung keine Gedanken machen und wer weiß was in 2 oder 3 Jahren ist.
    Ich hatte mir zwar einen Outlander angeschaut, aber ich muß jetzt nicht kaufen und wenn ich neu kaufen muss werde ich neu entscheiden.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  3. #23
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.041

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Ohne große Rechnerei:
    So lange die Batterie-Mietkosten höher sind als meine Spritkosten, gibt es kein e-Mobil.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  4. #24
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    PHEV = Plugin Hybrid Electrical Vehicle. Electrical Vehicle auf deutsch = Elektroauto. Deine Eigeninterpretation des Begriffes Elektroauto interessiert mich nicht, der HPEV ist gemäß Gesetz ein Elektroauto und erhält das "E"-Kennzeichen.
    Aber lassen wir es, ich will mich HIER raus halten, ich wollte nur eine Frage beantworten. So will es Ralf sicher auch.
    Eigeninterpretation kannst du nicht sagen. Um Begriffe zu klären schaut der moderne Mann bei Wikipedia, dort steht:

    Ein Elektroauto (auch E-Auto, E-Mobil, elektrisches Auto oder Elektromobil) ist ein Kraftfahrzeug zur Personen- und Güterbeförderung mit elektrischem Antrieb. Der Begriff beschreibt im Allgemeinen einen Pkw, kann jedoch auch für die gesamte Bandbreite mehrspuriger Kraftfahrzeuge verstanden werden. International ist die Abkürzung (B)EV für englisch (Battery) Electric Vehicle üblich.

    der Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektroauto

    Ist kein Problem, wenn du dich rein auf die gesetzliche Situation stützt. Für ein Jura-Forum wäre das ausreichend. In einem Wohnmobilforum sind technische Grundlagen auch interessant. hier: https://www.spiegel.de/auto/fahrkult...a-1026019.html sind die Zusammenhänge zwischen gesetzlichen und technischen Aspekten auch für Laien gut erklärt. Einfach lesen.

    mit Argumenten Pro geht es dort weiter: https://www.promobil.de/forum/thread...l=1#post608514

  5. #25
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    1. Ein Auto, welches mir die selben technischen Möglichkeiten bei Größe, Anhängelast, Ausstattung, Fahrleistung, Komfort, Reichweite und Möglichkeit des "Auftankens" sowie Dauer des Auftankvorganges bietet, wie mein jetziges Allerweltsauto Nissan Quashquai anzubieten hat, gibt es nicht, oder kann ich mir nicht leisten.

    2. Braucht es nicht mehr, ich denke, mit 1 ist alles gesagt.

    3. Sollten mir die der Umwelthysterie verfallenen Spaßvögel erst mal erklären, wie sie auf einen Schlag Atomkraft und Kohleenergie abschalten und gleichzeitig alle Autos auf Elektro umschalten wollen, wenn es mir nicht reicht festzustellen, dass der Strom bei mir ja aus der Steckdose kommt. Endet das in einer DDR 2.0, wo man dann statt auf den Trabbi auf den Strom für den Tesla 10 Jahre wartet?

    4. Was ist mit Rettungsfahrzeugen, Polizei, Transport und Freizeit. Sollen nun auch nach den Dieselbesitzern auch noch alle Besitzer von Anhängern kalt enteignet werden?
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von fschuen
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    165

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Wir haben das schon überlegt, als der Mazda Premacy Diesel ganz ernsthaft ans auseinanderfallen ging. Laden wäre kein Problem; ich hab Starkstrom in der Garage und mein Arbeitgeber hat reichlich Ladestationen. Entscheidendes Gegenargument war das Nutzungsprofil: Familienkutsche, viel Langstrecke, lange Nutzung (10-15 Jahre), Flexibilität (Anhängerkupplung). Ist dann wieder ein Diesel-Minivan geworden, von einer unsympathischen Automarke (natürlich nicht von dem überführten Betrüger-Konzern). Bedingung war, dass er weniger verbraucht als der Mazda (6-6,5 l). War gar nicht so einfach.

    Für die Stadt ist ein Elektroauto sinnvoll. Das ist aber eine Frage der lokalen Emissionen und hat ansonsten mit "Umweltschutz" nix zu tun. Es ist einfach energetisch sinnlos, über eine Tonne Kram zu bewegen, damit der eigene Hintern von A nach B kommt. Wer der Umwelt (und sich selbst) etwas gutes tun will, nimmt das Fahrrad. Der Erfolg der Pedelecs macht deutlich, wo die Verkehrswende und die E-Mobilität hingeht. Wenn dort in die Infrastruktur investiert wird, sind - auch kurzfristig - sehr viel mehr Erfolge zu erzielen als mit E-Autos.

    Gruss Manfred
    http://www.mobildomizil.de - meine Seiten für Wohnmobilfahrerinnen und -fahrer, vornehmlich solche, die auch gern mal Werkzeug in die Hand nehmen.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Hallo zusammen,
    endlich wird in unserem Land auch über Wasserstoff gesprochen und nicht nur über E-Auto´s.

    „Grüner Wasserstoff ist das Erdöl von morgen“


    Und dass ist eine echte Alternative zum Diesel oder Benziner.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser behindertengerecht, angepasster Bürstner und bald mit einem Euro 6d-Temp Carado/ Clever unterwegs.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    812

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Grüner Wasserstoff, das ist die vegane Currywurst im Energiesektor.
    Wenn ich es mir einmal richtig durch den kopf gehen lasse, jede Energiewende, ob die vom Kohleofen zur Ölheizung oder damals vom Benziner zum Diesel hat im Endeffekt nichts für die Natur gebracht, es hat nur einigen die Taschen gefüllt.
    Wer jetzt meint, mit Biogas, Wasserstoff aus Windenergie oder ähnlichen Produkten kann man das schaffen, der glaubt auch noch allen Ernstes, das Zitronenfalter Zitronen falten. Da jammern alle um den Landverbrauch der Wohnungswirtschaft und der Industrie und keiner bekommt mit, das die Bauern bald keinen Acker mehr für die Nahrungserzeugung haben, da windmühlen Mais für Biogas und Solaräcker plus Ausgleichsflächen Unmengen an landwirtschaftlicher Nutzfläche blockieren.
    LG
    Sparks
    Geändert von Sparks 2 (27.01.2020 um 13:10 Uhr) Grund: Berichtigung
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Grüner Wasserstoff, das ist die vegane Currywurst im Energiesektor...
    Ist das nicht das E-Auto welches mit Mixstrom fährt?

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser behindertengerecht, angepasster Bürstner und bald mit einem Euro 6d-Temp Carado/ Clever unterwegs.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  10. #30
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    Ist das nicht das E-Auto welches mit Mixstrom fährt?
    Nein, das ist nicht vegan.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?
    Von KudlWackerl im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 691
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:33
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2020, 19:19
  3. Warum habt ihr euch ein WoMo zugelegt?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:56
  4. Warum wir noch kein Wohnmobil haben!
    Von Gray-Timber im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 05:05
  5. Warum kein ESP
    Von Jueppchen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •