Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.317

    Standard Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Da ich ja in anderem Fred angezählt wurde, mache ich hier ein neues Thema auf.

    Ich habe unter den Voraussetzungen keins.
    Ich muss dann laden, wenn ich Strom brauche und nicht nur Nachts wenn Überschüsse vorhanden sind.
    Wenn alle ein E-Auto mit deutschen Mixstrom fahren, schaden sie der Umwelt z.Z. mehr wie mit Verbrennern.
    Auch wenn BKW´s abgeschaltet werden, holt man den benötigten Strom aus den Nachbarländern und die werden keine BKW´s abschalten.

    Fazit: Ich werde mein Euro 4 PKW weiterfahren und beim Wohnmobil habe ich ja ab Frühjahr Euro 6d-Temp.
    Ich komme mit beiden Fahrzeugen auf keine 10000km im Jahr und dann fahre ich z.Z. noch am umweltfreundlichsten.
    Geändert von Ralf_B (25.01.2020 um 18:58 Uhr)

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Mit einem angepassten 2020er Carado T 339/ Clever on Tour.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.807

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Rechnet sich bei meinen 5.000km/Jahr nicht,
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #3
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    um ein e-Auto anzuschaffen müsste ich schon sehr günstig an so einen Wagen rankommen. Bin kein Typ der seine Ersparnisse für eine Ideologie mit ungewisser Zukunft einsetzt!
    Gruß Thomas

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    641

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Ganz einfach.

    - ist der Erlös für meinen 13 Jahre alten RAV Diesel mit gut 170.000 km zu gering. An dem ist bisher noch nichts dran.
    - der Preis für ein Elektro Auto ist mir zu hoch
    - nicht jedes kann Anhänger - was auch für Hybrid Fahrzeuge gilt
    - ich die Hoffnung habe spätestens mit 60 nur noch 1 Auto zu benötigen. Vllt hält der RAV ja noch so lange
    - mir die Hysterie auf den Pin geht. Mit dem bundesdeutschen Strommix dauert es ewig und drei Tage bis das E Auto wirklich umweltfreundlicher ist
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.758

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Mein "Arbeitsauto" Suzuki Jimny wird in Zukunft noch gute 3000 Kilometer im Jahr laufen. Er ist 13 Jahre alt und hat ca. 53000 Kilometer auf dem Zähler. Er wird nicht gepflegt, bekommt einmal im Jahr frisches Öl, wird ca. 2mal im Jahr gewaschen und einmal poliert. Reparaturen gab es bisher noch nicht, nach 12 Jahren musste ich die Batterie ersetzen, nach 13 Jahren die Batterie im Fernbedienungsschlüssel.
    Von den Fahrstrecken her würde er leicht durch ein E-Auto zu ersetzen sein, allerdings muß er gelegentlich einen ungebremsten 750 Kilo-Anhänger ziehen, was mit einem kleinen E-Auto wahrscheinlich nicht geht.
    Ihn jetzt für etwa 5-6000 Euro zu verkaufen und ein neues E-Auto anzuschaffen wäre Geld zum Fenster hinausgeworfen, darum mache ich es auch nicht.
    Das andere Auto ist ein Mercedes B 180 CDi, nunmehr 8 Jahre alt, 63000 Kilometer gelaufen. Die Strecken für die er eingesetzt wird wären locker auch mit einem E-Auto zu bewältigen, allerdings sprechen auch hier wirtschaftliche Überlegungen dagegen. Gebrauchte Diesel, auch wenn sie nicht von VW sind, unterliegen einem ruinösen Wertverlust. Auch hier wäre es hinausgeworfenes Geld den Mercedes für ca. € 8000,- zu verschleudern und für mehr als 30000 Euro ein E-Auto zu kaufen.
    Darum werde ich auf absehbare Zeit kein E-Auto besitzen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.951

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zu teuer !
    Gruss Dieter

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.317

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Zu teuer !
    Und dass für weniger Aufwand und umweltfreundlich sind die mit dem deutschen Mixstrom leider auch nicht.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Mit einem angepassten 2020er Carado T 339/ Clever on Tour.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    740

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Ich habe ein Cabrio, das ist 10 Jahre alt und hat 25000 km. Das will ich auch bis zu meinem Fahrtüchtigkeitsende behalten. Und auch von der Fahrleistung lohnt sich ein E-PKW nicht. Vor 2 Jahren hab ich mir einen Opel Mokka gekauft, der läuft ca 7000 km im Jahr, auch hier lohnt ein E-PKW nicht.Jetzt in der Anfangsphase habe ich keine Lust auf Ladesäulensuche, und bei weiteren Strecken auch noch zeitlich längere Ladepausen einzulegen ist auch nicht in meinem Sinn. Allerdings könnte ich mir vorstellen, für ein Betriebsfahrzeug ein E-PKW anzuschaffen. Hier ist ein Renault Scenic zu ersetzen, der jährlich ca 20000 km fährt, aber selten mehr als 200 täglich. Hier kann es durchaus sinnvoll sein, auf einen E-PKW zu wechseln, aber nur, wenn ich den aus selbst erzeugten PV-Strom laden kann. Bin da gerade dabei, meine Möglichkeiten zu prüfen.

    Grüße Hans

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    248

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Mein Jeep Wrangler Tj ist Bj 2006 und hat 100000 km runter. Fahre 5000 km im Jahr aber viel mit 1,4 to Anhänger auch im Wald mit Allrad.
    E Auto nein danke und solange das Laden nicht in der Zeit wie normales Tanken dauert indiskutabel.
    Zum anderen wie lange hält ein Akku und wenn defekt was kostet er. Dann die Frage wie ist die Preisentwicklung beim Strom.
    Zur Zeit sehe ich nicht wie eine Wirtschaftlichsberechnung machbar ist.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    mit welchem E-Auto könntest du einen 1,4t Anhänger aus dem Wald ziehen oder benötigt man für sowas dann einen Hubraumstarken Diesel-Zweitwagen?
    Gruß Thomas

Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?
    Von KudlWackerl im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 781
    Letzter Beitrag: 01.08.2020, 10:23
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2020, 10:23
  3. Warum habt ihr euch ein WoMo zugelegt?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:56
  4. Warum wir noch kein Wohnmobil haben!
    Von Gray-Timber im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 05:05
  5. Warum kein ESP
    Von Jueppchen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •