Seite 7 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 108
  1. #61
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    By the Way: Was soll eigentlich immer diese Pöbelei? Hast du ein emotionales Problem?
    Der war echt gut!
    Ich zitiere DICH mal:
    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Mogel-Hybrids akzeptiere ich nicht als E-Auto.Wer sein Umweltgewissen selbst belügen will, oder auf Steuervorteile aus ist, soll das gerne tun.
    Der "Oberpöbler" ohne Respekt und Anstand, der andere als Selbstbetrüger mit ihren Mogelautos bezeichnet und alternative Fakten streut, fühlt sich angepöbelt. Zieh dir erst mal an der eigenen Nase, denn ich finde DU hast ein Problem!


    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Was bei der Lithium-Gewinnung in Südamerika, bei der Batterieprodukton in China und bei der Stromerzeugung im Ostblock passiert interressiert die Käufer der Elektro-Autos und noch mehr Fahrer der "Hybriden" weniger.
    Alleine die Unterstellung dass es "Fahrer der "Hybriden" weniger" interessiert, ist genau diese "Pöbelei" und Unterstellung, die mich bei dir auf die Palme bringt. Einfach so in den Raum geworfen, ohne irgendwelchen Respekt vor deinem Gegenüber.
    Woher glaubst du DIR anmaßen zu können, was einen Hybridfahrer interessiert und was nicht?

    An die E-Auto Kritiker und Gegner hier: Ich kann viele eurer Argumente und eure Entscheidung gegen E-Autos zumindest verstehen, einige empfinde ich als richtig, bei einigen denke ich halt anders. In jedem Fall akzeptiere ich ausdrücklich eure Meinung und finde diesen Thread von Ralf auch als gut und richtig und angebracht.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (01.02.2020 um 15:14 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  2. #62
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    469

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen



    Das Thema ist ohnehin ist schwarz/weiß, ich selbst stehe in einer Grauzone was wohl richtig und falsch ist. Es gibt sicher Millionen Autofahrer für die E-Autos zur Zeit noch keinen Sinn machen. Und es gibt die für die es schon Sinn macht. Und dann gibt es noch die, die einfach einen elektrischen Antrieb wollen, weil sie es wollen und egal ob es schon 100% Sinn macht. Alles eine Frage des Respektes und der Toleranz und jedem wie er mag.
    Genauso sehe ich das auch. Ich habe zwar noch kein E-Auto, aber plane für 2020 einen Plugin Hybrid. Welcher es wird, ist noch offen. Ich glaube für mich macht es Sinn. Ein entsprechender Anschluss ist kein Problem. Wir fahren vorwiegend Kurzstrecke und hin und wieder zur Ferienwohnung, dass sind ca. 300 Km hin und zurück. Da dort keine Lademöglichkeit besteht, ist mir ein Plugin sicherer. Außerdem hat mir die damalige Testfahrt mit dem Outlander und dabei besonders die elektrische Fahrweise einfach Spaß gemacht. Ich sehe es natürlich auch als Übergangslösung und in 5-10 Jahren sieht die Sache vielleicht anders aus. Da macht dann vielleicht ein Vollstromer oder Wasserstoffauto für mich Sinn.
    Unser örtlicher Stromliferant hat auch ein recht attraktives Angebot:

    Die Merkmale von EWI AutoStrom:

    • Preisgarantie bis zum 31. Dezember 2020*
    • 100 % Ökostrom aus europäischen Wasser- und/oder Windkraftanlagen mit modernsten Umweltstandards
    • Vertragslaufzeit: 12 Monate
    • anschließend läuft der Vertrag unbefristet weiter
    • Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Ende eines Jahres
    • Für zusätzlich 25,00 Euro brutto (21,01 Euro
      netto) monatlich in den ersten 24 Monaten erhalten Sie unsere
      EWI WALLBOX ganz einfach versandkostenfrei dazu – insgesamt
      600,00 Euro brutto (504,20 Euro netto).


    Arbeitspreis (ct/kWh) 21,38 (17,97)
    Grundpreis (EUR/Jahr) 111,27 (93,50)

    Ikea ist auch nur 2 Km entfernt und da geht es ja sogar noch kostenlos.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  3. #63
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.607

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    .........
    Ikea ist auch nur 2 Km entfernt und da geht es ja sogar noch kostenlos.
    Da lohnt sich ja schon für nachts die Stirnlampe, Spitzhacke und 2000 m Stromkabel zum Anzapfen........
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  4. #64
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    705

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Mehr als unbewiesene Behauptungen und verallgemeinernde Anschuldigungen bringst du ja anscheinend nicht zustande.
    Wo sind Fakten, Zahlen und Beweise?

    Nenne bitte umgehend die dir vorliegenden Quellen, die die entsprechende Zunahme der Schadstoffausstösse in den jeweiligen Ländern eindeutig auf eine Ursache zurückführen.

    Kannst du es nicht, ist es mal wieder ein weiterer Beweis deiner „Gossenpoesie“.
    Das ist ja mal unumstritten dass die Batterienherstellung und ihre Rohstoffgewinnung eine Umweltsünde ist. Und das ist das was mich am meisten am E-Auto stört.

  5. #65
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.627

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Das ist ja mal unumstritten dass die Batterienherstellung und ihre Rohstoffgewinnung eine Umweltsünde ist. Und das ist das was mich am meisten am E-Auto stört.
    Ist die Erdölförderung umweltfreundlicher?
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #66
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Das ist ja mal unumstritten dass die Batterienherstellung und ihre Rohstoffgewinnung eine Umweltsünde ist. Und das ist das was mich am meisten am E-Auto stört.
    In einem durchschnittlichen Elektroauto stecken 15 Kilogramm Lithium, was Berechnungen von Edison zufolge einem Sole-Verbrauch von irgendwo zwischen 6000 Litern im besten und im ungünstigsten Fall von rund 30.000 Litern entspricht. Quelle
    Nehmen wir die den schlechtesten Fall mit 30.000 Liter pro E-Auto-Batterie:
    Das ist so viel Wasser wie für 1.5kg Kaffee oder 2kg Rindfleisch oder 8kg Schweinefleisch verbraucht wird. Quelle

    Hättest du das gedacht?

    Kobalt ist ein Problem, aber die Tesla Batterien brauchen nur noch 1/4 des Kobalts wie die anderen Hersteller. Geht also noch was, wenn man will. Weitere dominante Umwelt-Probleme sind mir nicht bekannt. Klar die Produktion erzeugt auch CO2. E-Akkus sind keine Demeter-Ware.
    Trotzdem: Wer E-Autos als "umweltfreundliche Alternative" verkaufen will, muss auch noch mehr für die Umwelt tun!

    Leider wird von beiden Seiten zu sehr polarisiert, was eigentlich keinem nutzt.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (01.02.2020 um 20:28 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  7. #67
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    705

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Ist die Erdölförderung umweltfreundlicher?
    Dein Argument relativiert meines nicht. Die Ölförderung wird aber nicht enden, wenn wir nur noch E-Auots haben. In unserem Leben ist Öl die Grundlage von vielen vielen Produkten, bei denen wir gar nicht daran denken, es könnte der Grundstoff Erdöl drin sein.

  8. #68
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    705

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Hallo Georg,
    aber es gibt zu bedenken, dass die Lebensmittelproduktion unser Grundbedürfnis darstellt. Also hier den Wasserverbrauch in Relation von Industrieprodukten zu setzen, passt nicht ganz. Habe gestern gelesen, dass Tesla, wenn das Werk in Brandenburg gebaut wird oder auch anderswo, pro Stunde bis zu 370 Cbm Wasser verbraucht. Aber auch andere Industrien verbrauchen gigantische Mengen an Wasser und Rohstoffe. Ich machte mal eine Führung in einem Traktorenwerk mit. Dort sagte man, dass sie am Tag soviel Frischwasser verbrauchen wie die ganzen Privathaushalte der Stadt (300000 Ew.) in der sie ansässig sind. Wenn man sich das mal vor Augen führt, wie wir mit den Recourcen umgehen, die Millionen Jahre gebraucht haben, um sich zu bilden. Von daher glaube ich, dass das E-Auto maximal bei der Umkehr des Klimawandels und der Zerstörung der Welt, der Tropfen auf dem heißen Stein ist.

    Grüße Hans
    Geändert von HaDo 7151 (01.02.2020 um 22:56 Uhr)

  9. #69
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Von daher glaube ich, dass das E-Auto maximal bei der Umkehr des Klimawandels und der Zerstörung der Welt, der Tropfen auf dem heißen Stein ist. Grüße Hans
    Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Das E-Auto wird die Welt nicht retten. Habe ich auch nie behauptet. Ich behaupte auch nicht dass E-Autos unsere Umweltprobleme lösen.
    Vielleicht sind sie in der Gesamtbilanz bei richtigem Einsatz schon besser als Verbrenner, aber selbst das behaupte ich nicht.
    Nur finde ich es denkwürdig, dass man ausgerechnet bei e-Auto immer die Umweltaspekte erwähnt, bei anderen anderen "Produkten" aber scheinbar einfach hinnimmt.
    Das ist wie mit den Kreuzfahrtschiffen, diese machen 0,4% aller Schwerölschiffe aus, aber man tut so, als ob ausgerechnet fast nur die die Weltmeere verpesten. Und was da auf den Containerschiffen so transportiert wird, ist teilweise genau so "unnötig" wie Kreuzfahrten.

    Wir Menschen sind nun mal Ressourcenfresser ohne Ende. Irgendwann ist der Bogen endgültig überspannt. Der Erde wird es egal sein, für die sind wir maximal ein kleiner Schnupfen. Dann bekommt sie "Fieber", dreht sie auf +20 Grad wärmer und Schwups der Virus Mensch ist weg. Nein, ich bin kein Greta Fan, aber wenn wir einfach so weitermachen graben wir unser eigenes Grab. Nein ich behaupte noch nicht einmal, dass der Klimawandel rein Mensch gemacht ist und nicht auch/oder einfach Erdgeschichte.
    Keine Angst, uns wird die Zeit reichen.....

    Aber nun soll es gut sein, und es wieder gezielt um die Frage von Ralf gehen.
    Geändert von raidy (01.02.2020 um 22:27 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #70
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Wer von euch hat noch kein Elektro-Auto und warum nicht?

    Die Visionen zum Elektroauto wurden ja geschlossen,
    darum stell ich das mal hier ein.

    Elektromobilität für Rollstuhlfahrer - finde ich gut
    https://www.ingenieur.de/technik/fac...len-losfahren/
    Schöne Grüße
    Volker

Seite 7 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch hat schon ein Elektro-Auto?
    Von KudlWackerl im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 742
    Letzter Beitrag: 23.05.2020, 10:31
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2020, 19:19
  3. Warum habt ihr euch ein WoMo zugelegt?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:56
  4. Warum wir noch kein Wohnmobil haben!
    Von Gray-Timber im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 05:05
  5. Warum kein ESP
    Von Jueppchen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •