Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Der Booster gleicht den Spannungsfall über die Leitung vom Starterakku zum Booster aus und optimiert die Ladespannung für den Wohnraumakku gemäß der eingestellten Kennlinie.

    Gruß, Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    So nahe wie möglich an der Aufbaubatterie.

    Gruß, Holger
    Was soll das bringen? Urban Legend?

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Was soll das bringen? Urban Legend?
    Kurze Leitungswege, geringer Widerstand.

    Gruß, Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  4. #14
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von hmarburg Beitrag anzeigen
    Kurze Leitungswege, geringer Widerstand.

    Gruß, Holger
    Wieso sollen die Leitungswege kürzer und der Widerstand geringer werden wenn der Booster näher an der Aufbaubatterie montiert wird? Was ist mit der Leitung Startbatterie - Booster?

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Wieso sollen die Leitungswege kürzer und der Widerstand geringer werden wenn der Booster näher an der Aufbaubatterie montiert wird? Was ist mit der Leitung Startbatterie - Booster?
    Die Leitungsverluste von Starterakku zum Booster gleicht der Booster gegenüber dem Wohnraumakku aus.

    Gruß, Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    248

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Danke für die Erklärungen, ein Ladebooster ist also eigentlich ein Muss. Ich habe an der Starterbatterie einen Sicherungshalter mit einer 2 A Sicherung, vermutlich ist das die D+ Leitung? Kann ich hier dann das Signal für den Booster abnehmen? Am EBL ist es komplizierter bei mir.

    Grüße Timo

  7. #17
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärungen, ein Ladebooster ist also eigentlich ein Muss. Ich habe an der Starterbatterie einen Sicherungshalter mit einer 2 A Sicherung, vermutlich ist das die D+ Leitung? Kann ich hier dann das Signal für den Booster abnehmen? Am EBL ist es komplizierter bei mir.
    Es ist auf keinen Fall die klassische D+ Leitung. D+ kommt von der Lichtmaschine oder von einem D+-Simulator.
    Mag sein, dass die 2A-Sicherung für die Messleitung vom D+-Simulator ist.

    Genaueres kann ich aber nur sagen, wenn du ein paar mehr Infos über deine verbaute Elektrik veröffentlichst.

    Gruß, Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    248

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Hallo Holger

    Klar gerne,ist ja kein Geheimniss
    Was genau für Infos?

  9. #19
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    344

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Was genau für Infos?
    Was hast du für einen Fahrzeugunterbau? (Fiat, Ford, MB)
    Sitzt das Trennrelais im EBL oder Extern?
    Was hast du für einen EBL?

    Gruß, Holger
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    248

    Standard AW: LiFePO4 und Ladebooster als "Schutz" für die Lichtmaschine ???

    Es ist ein Euramobil 770 auf Fiat Ducato BJ 2000 Typ 230
    EBL ist ein Schaudt EBL 4-200 mit wie ich glaube innenliegendem Batterietrennrelais

    Noch was, die 2 A Sicherung ist mal durchgeschmolzen und der Kühlschrank hat nicht mehr mit 12 V funktioniert. Daher meine Vermutung das hier D+

    anliegtAnhang 32458
    Geändert von dereurafahrer (22.01.2020 um 21:52 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Sat-Anlage?? "Dom"-Antenne vs. "Spiegel"
    Von Frulli im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:34
  2. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  3. Ladebooster 2.0 oder der "Selbstbau-Ladebooster"
    Von Unimog-HeizeR im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 12:48
  4. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •