Seite 4 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 184
  1. #31
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.079

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Ich hab in einem ähnlich gelagerten Thread unser Geschirr- undTrinkglasausstattung beschrieben. Wir haben Tischsets, nutzen diese aber nur im Mobil. Essenaufnahme im Freien findet für uns nicht statt, höchstens zusammen mit Freunden.

    Unsere Teller und Tassen sind aus Porzellan, wir wollen das so. Als Trinkgläser kommen nur schlichte Echtglasgefäße zum Einsatz. Da schmeckt uns jedes Getränk einfach besser als aus Kunstglas.

    Ob das für Andere nun Kultur oder was auch immer bedeutet, ist mir ziemlich wurscht

    Weder ich noch meine Frau denken bei Reisen mit dem Mobil daran, unser Geschirr, die Kochgeräte und unser Besteck in irgend einer Spülküche auf einem CP oder SP zu reinigen. Dafür ist in unserem Mobil doch das Spülbecken neben dem Herd. Das nutzen wir, genau wie die bordeigene Dusche und Toilette.
    .
    Geändert von rundefan (19.01.2020 um 19:35 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  2. #32
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.638

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Ich hab in einem ähnlich gelagerten Thread unser Geschirr- undTrinkglasausstattung beschrieben. Wir haben Tischsets, nutzen diese aber nur im Mobil. Essenaufnahme im Freien findet für uns nicht statt, höchstens zusammen mit Freunden.

    Unsere Teller und Tassen sind aus Porzellan, wir wollen das so. Als Trinkgläser kommen nur schlichte Echtglasgefäße zum Einsatz. Da schmeckt uns jedes Getränk einfach besser als aus Kunstglas.

    Ob das für Andere nun Kultur oder was auch immer bedeutet, ist mir ziemlich wurscht

    Weder ich noch meine Frau denken bei Reisen mit dem Mobil daran, unser Geschirr, die Kochgeräte und unser Besteck in irgend einer Spülküche auf einem CP oder SP zu reinigen. Dafür ist in unserem Mobil doch das Spülbecken neben dem Herd. Das nutzen wir, genau wie die bordeigene Dusche und Toilette.
    .

    Bis auf das Essen im Freien, kann ich das voll unterschreiben
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    729

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Weil es ein Thema ist, welches überwiegend durch den persönlichen Geschmack bestimmt ist. Tischdecken und Glasgeschirr machen aus einem Proll keinen kulturbewussten Connaisseur und Plastik- bzw. Wasauchimmer-Geschirr aus einem gebildeten Mitbürger keinen Proll.

    Wer seine Einschätzung anderer Menschen an solchen Merkmalen festmacht, hat oft ein Problem mit seinem Selbstbild.


    Gruß

    Frank


    Tut echt gut hier wenigstens mal auch so einen Beitrag zu lesen.
    Ich zweifle sonst langsam an den Sinn hier weiter mit zu lesen.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  4. #34
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    ich unterscheide da zwischen essen und einfacher Nahrungsaufnahme. Während der Fahrt trinken wir aus Sicherheitsgründen nur aus Pappbechern, essen von Papptellern
    oder gehen auch mal zu Mc Donald und Co. Aber schon bei einem längerem Zwischenstop genießen wir wieder das Porzellan.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170623_191850.jpg 
Hits:	0 
Größe:	98,6 KB 
ID:	32433
    Gruß Thomas

  5. #35
    Ist öfter hier   Avatar von mefor
    Registriert seit
    20.10.2015
    Beiträge
    64

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Ist ja interessant hier. Wir benutzen im Womo auch nur richtiges Geschirr, also nichts aus Kunststoff. Ich hatte immer den Eindruck wir sind da die Einzigen

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Essenaufnahme im Freien findet für uns nicht statt, höchstens zusammen mit Freunden.
    Darf ich da mal Fragen warum nicht? Das scheinen ja Einige nicht zu machen. Bei uns hängt das eher vom Standort und vom Wetter ab.
    Gruß, Lars

  6. #36
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.713

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Also ich nutze bei schönem Wetter auch die Möglichkeit draußen zu essen, wenn ich grillen dann sowieso. Aber gespült wird grundsätzlich im Wohnmobil da habe ich meinen eingefahrenen Rhythmus, schaue aber gerne den "Schüssel-läufern" zu wie sie alles hin und her transportieren. Tischdecke verwende ich aber nur im Fahrzeug, und wenn mir draußen etwas durch die Ritzen vom Rolltisch fällt ist es mir meist egal.
    Und was nun für manche die Socken-Farbe mit der Esskultur zu tun hat, wird wohl nur der verstehen der die früher mal weißen Socken im Kühlschrank lagert.

    Aber es geht auch anders, und dieses habe ich an der Mosel mal beobachten dürfen, es war einfach nur "schön". Ein Paar, scheinbar gerade in Rente stand mir gegenüber und man sah das es Suppe gab, aber es war nur die Vorsuppe, dass dann das Hauptessen im Suppenteller erfolgte war mir ncht unbekannt, da dieses in der Eifel an der Tagesordnung ist. Aber was ich noch nie gesehen hatte war, daß man den scheinbaren Schokoladenpudding aus dem Tetrapack aus dem Rand des umgedrehten Suppenteller löffelte, mit dem Suppenlöffel, er bei diesem Mahl das Bier aus der Flasche trank und sie den Wein aus dem Tetrapack ins Weinglas- goss
    Es war nur " schön"
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  7. #37
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ...ich unterscheide da zwischen essen und einfacher Nahrungsaufnahme.
    Hallo Thomas,

    so geht's mir auch! Allerdings stört mich mein Melamin-Geschirr überhaupt nicht.
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd... (arabische Weisheit)

  8. #38
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.041

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Jeder kann doch essen und sogar leben wo und wie er will, auch mit weißen Socken und schlapper Hose. Es kommt immer auf den wohlfühl Moment an.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  9. #39
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.409

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    302

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil

    Wir essen und trinken von/aus schnödem Plastik, denn bei der Esskultur kommt es für mich in erster Linie darauf an was auf/in den Behältnissen drin ist.
    Was nutzt mir das schönste Tafelservice wenn darauf irgendwelcher Dosenmampf oder Convenience-Produkte drauf geschaufelt sind. Frische Küche zubereitet aus lokalen Köstlichkeiten, das bedeutet für uns Esskultur.
    Außerdem ist es für uns auch eine Gewichtsfrage.

    Lecker kochend und genießend, Holger
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


Seite 4 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Große Freiheit" im Wohnmobil realistisch? Oder konkrete Buchungen nötig?
    Von Trommler im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2020, 13:49
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 16:23
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Thread "Betrunkener zündet Wohnmobil an" völlig zu Recht geschlossen
    Von raidy im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •