Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 184
  1. #171
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.345

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Hier gibt's nur Melamin. Und einen Bierkrug aus Ton. Derzeit laufen erste Experimente, ob sich die Gimex-Polycarbonat-Weingläser, die ja recht bald stumpf und matt werden, vielleicht durch Varianten aus Edelstahl ersetzen lassen. Porzellan möchte ich nicht im Fahrzeug haben - wegen des Gewichtes, der Bruchgefahr und der Gefahr für Möbel und Boden. Gleitet einem nur eine Tasse aus der Hand, hat man direkt ein Loch in der Arbeitsplatte oder eine Delle im Boden, und so etwas mag ich nicht.

    Wein und Bier aus Plastikgläsern ist in der Tat ein Problem, aber ich möchte dünnes Echtglas unterwegs nicht jeden Abend spülen - da ist mir die Verletzungsgefahr zu groß.

  2. #172
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    347

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Ich habe schon immer Melanin bzw. früher irgend welches Plastik verwendet. Wenn ich die Diskussion so lese denke ich auch mal drüber nach, aber bisher habe ich das “normale“ Geschirr nie vermisst. Ist eben auch praktisch. Irgendwie gehört bei mir das Plastik auch zum Camping Feeling dazu, finde ich.

  3. #173
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.618

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Zitat Zitat von ichbinich
    Wir haben Porzellan, Glas Melamin und Plastik im WOMO. Für jede entsprechende Gelegenheit das Richtige und Passende.
    Versteh' ich nicht! Für Plastik + Melamin hatte ich noch nie eine entsprechende Gelegenheit . . .
    Wenn ich mir vorstelle, ich bekomme Besuch und pack Plastik auf den Tisch - da würde ich mich schämen!
    Hetze den Wolf, bis er sich wehrt und dann erklär ihn zur Bestie

  4. #174
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    514

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Versteh' ich nicht! Für Plastik + Melamin hatte ich noch nie eine entsprechende Gelegenheit . . .
    Wenn ich mir vorstelle, ich bekomme Besuch und pack Plastik auf den Tisch - da würde ich mich schämen!
    Kann mir nicht passieren, ich esse vom Porzellanteller mit guten Besteck und trinke aus Glas. Gäste müssen ihr eigenes Service und Besteck mitbringen.
    "Bad Guy" von Billie Eilish
    Covid 19: Reisemobil wird Wohnmobil

  5. #175
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    591

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Hallo,
    wichtig ist, dass das gekochte gut schmeckt. Was nützt mir Porzellan, wenn darauf Dosenfutter serviert wird.

    Gruß Rolf

  6. #176
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    847

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Zitat Zitat von sahra Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wichtig ist, dass das gekochte gut schmeckt. Was nützt mir Porzellan, wenn darauf Dosenfutter serviert wird.

    Gruß Rolf
    Der Kommentar passt ...

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  7. #177
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    813

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Empfinde ich auch so
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  8. #178
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    980

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Ist Geschirr nicht in heutiger Zeit eine Generationsfrage?
    Meine beiden Söhne, 42 und 39, einer Vater und verheiratet, der andere Tindersingle, nutzen Geschirr wirklich nur bei Besuch und wenn sie mal gemeinsam zuhause essen.
    Meist wird eine Lieferäpp als Koch genutzt und das Gargut vom mitgelieferten "Geschirr" gegessen. Dazu ist die junge Generation viel unterwegs und futtert außerhalb.
    ich stelle an mir so den Mittelweg fest. Meine Mutter guckt immer bös, wenn ich ihre hochwertigen Kaffetassen wie Becher anfasse und die Kuchengabel nur nutze, wenn es Matsche gibt.

    Früher haben in Ligurien die Italiener stundenlang in Pizzerien gesessen. Heute eilen sie mit Pizzakartons nachhaus.

    Ich glaub, die Zeiten haben sich geändert. Man spart sich kochen und spülen. Mein Küchenbauer hat mir gesagt, er war zur Nachkontrolle schon bei vielen, wo die Einbauküche unbenutzt als Prestigeobjekt nur im offenen Bereich steht. Auch Thermomixe sieht man häufig unbenutzt.

    Ob sich dieser Trend langsam auch aufs Wohnmobil überträgt?

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  9. #179
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.618

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Ist Geschirr nicht in heutiger Zeit eine Generationsfrage?
    Nein, ist es nicht. Es ist eine Frage dessen, wie man es gelernt hat und wie man es betrachtet.
    Für manche ist ESSEN an sich eine reine Nahrungsaufnahme, ein notwendiges Übel, welches man erledigen muß, um nicht zu verrecken - diese Leute benutzen dann auch gerne den Pappkarton des Pizzadienstes u. schmeißen ihn danach evtll noch aus dem Fenster. Dieser "Eßkultur" kann ich nichts abgewinnen.-

    Wenn ich Besuch im Mobil bekomme, denke ich schon manchmal an meine 40-jährige Tätigkeit in der Hotelbranche und serviere meinen Gästen nicht auf Pappe / Plastik / Melanin und möchte, wenn ich irgendwo eingeladen bin, es auch nicht so serviert bekommen.
    Hetze den Wolf, bis er sich wehrt und dann erklär ihn zur Bestie

  10. #180
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.022

    Standard AW: "Ess- und Trinkkultur" im Wohnmobil und Melamin versus Porzellan

    Wir nutzen Steingut Taasen, Melaminteller, Krüge aus Polycarbonat, klassische Gläser nd Kunststoffschüsseln meist Polycarbonate
    lg
    olly

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Große Freiheit" im Wohnmobil realistisch? Oder konkrete Buchungen nötig?
    Von Trommler im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2020, 13:49
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 16:23
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39
  4. Thread "Betrunkener zündet Wohnmobil an" völlig zu Recht geschlossen
    Von raidy im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •