Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    12.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Hallo zusammen,

    wir, 2 Erwachsene und ein 9-jähriger, suchen nach einigen Jahren WoWa-Camping nun ein Wohnmobil. Vielleicht könnt ihr uns in unserer Entscheidungsfindung etwas helfen.

    Wir suchen einen (neuen) Teilintegrierten mit >7m Aufbaulänge, Hubbett, Markise und RFK - diese Parameter sind fix. Wir sind immer mit viel Sportgepäck unterwegs, d.h. wir werden die 3,5t-Marke kratzen und müssen uns auch über eine Auflastung Gedanken machen.

    In die engere Wahl fallen die üblichen Verdächtigen in der "Billig-Preisklasse":
    • Carado/Sunlight
    • Ahorn Canada
    • Roller Team Kronos
    • Forster

    jew. als Neuwagen.

    Alternativ kommt auch ein max. 2-3 Jahre altes gebrauchtes Modell von Adria oder Challenger/Chausson in Frage.

    Bei allen genannten Herstellern haben wir die Händler im Umkreis von 60km, außer beim Roller Team - da müssen wir 200km fahren (für mich eigentlich ein Auschlusskriterium)

    Mein Favorit wäre ein Fahrzeug mit GfK-Aufbau, meiner Chefin gefallen die Carado/Sunlight und Roller Kronos am besten.

    Wie ihr seht, eine breite Streuung, zumal wir damit auch über Fiat, Ford, Renault oder Citroen als Basis zu entscheiden haben.

    Was ist eure Meinung dazu?
    Ich weiß, wir sollten die Kandidaten langsam mal eingrenzen, sonst wir das nie was , aber wir haben ja noch unseren Wohnwagen für den Osterurlaub.

    Viele Grüße
    Christoph
    Geändert von alexi748 (14.01.2020 um 22:32 Uhr)

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.725

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Hallo Christoph

    Aus Deiner Auswahl würde ich den Carado T448 oder Sunlight T67 wählen.
    Sind beide identisch bis auf die Innenfarbe.
    Haben auch ein GFK Dach und Rückwand.
    Und der Carado T448 u.Sunlight T67 sind die wo man auch bei abgelassenen Hubbett noch die Aufbautür benutzen kann.
    Ein wichtiger Punkt.

    Wir haben jetzt den Zweiten Sunlight T67 gekauft,den Ersten haben wir nach 7 Jahren ohne einmal zum Händler zu müssen verkauft.
    Absolute Wertarbeit was die in Neustadt bei Capron bauen.
    Der liegt auch in Deiner Preisgestaltung.
    Geändert von dieter2 (14.01.2020 um 23:25 Uhr)
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.411

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Weinsberg würde auch die Anforderungen erfüllen.
    Der hier zum Beispiel :
    https://www.bayern-camper.de/wohnmob...er&car_id=2857
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.328

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Ein Challenger 284 vielleicht? Doppelbett im Heck, Hubbett vorne, ganze Konstruktion komplett GFK, Dieselheizung.

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.747

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Zitat Zitat von alexi748 Beitrag anzeigen
    ... Forster
    jew. als Neuwagen. ...
    Hallo Christoph, zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum der promobil.

    Was Gfk betrifft, ist der Forster durchaus eine Alternative. Daneben gibt es noch andere Kriterien, wie zum Beispiel die Rahmenfenster. Meine Tochter fährt einen Forster Alkoven, bis auf einige Kleinigkeiten als Anfangsschwierigkeiten, ein problemloses Mobil.

    Übrigens, Frauen und Männer haben ganz unterschiedliche Gemeinsamkeiten...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    956

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Neben den genannten Marken wäre da noch Sun Living von Adria zu nennen. Auch da gibt´s ´nen GfK Aufbau. Alle TI-Modelle starten unter 50k. Ich weiß natürlich nicht, ob bei euch ein Händler in akzeptabler Entfernung existiert.
    Was habt ihr denn an schwerer Sportausrüstung an Bord?

    Grüße
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    12.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Danke schon mal für eure Einschätzungen.

    Von der guten Qualität der Carado/Sunlight habe ich schon gehört; mich "stört" allerdings der nicht Gfk-Aufbau. Oder sind da meine Bedenken unbegründet?

    Challenger 284 ist nur 7m lang, Chausson 718 käme aber in Frage - halt als Gebrauchter

    Forster 738 EB ist mein persönlicher Favorit, da muss ich nur noch bei meiner Frau Überzeugungsarbeit leisten

    Was haltet ihr von einem Adria Matrix Axess auf Citroen (Adria/Sun Living Händler haben wir quai in fussläufiger Entfernung) ?

    Gruß
    Christoph

    P.S.: wir haben mind. 3 Fahrräder an Board, teilweise auch E-Bikes, im Sommer Surfausrüstung, im Frühjahr (Ostern) Skiausrüstung...mit VW T5 und WoWa mit Heckgarage und ausreichend Zuladung alles kein Problem

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.747

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Zitat Zitat von alexi748 Beitrag anzeigen
    Danke schon mal für eure Einschätzungen.

    Von der guten Qualität der Carado/Sunlight habe ich schon gehört; mich "stört" allerdings der nicht Gfk-Aufbau. Oder sind da meine Bedenken unbegründet?..
    Grundsätzlich unbegründet, gut verarbeiteter Aufbau mit Holzeinlagen hält bei gewisser Pflege viele Jahre. Regelmäßige Dichtigkeitsprüfungen vorausgesetzt.

    Dennoch, die wasserundurchlässige XPS-Isolierung mit beidseitiger Gfk Beplankung beim Forster ist schon eine Hausnummer.

    Hast du dich schon mit der Gewichtsproblematik beschäftigt? Soll es ein 3,5 Tonner werden? Ich meine, bei dem Equipment was Du mitnehmen willst, dürften 3,5 Tonnen unter dem Strich mehr als knapp werden.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (15.01.2020 um 11:05 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    956

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Wir hatten früher mal einen Adria Sport Alkoven - was wohl die Vorgängerserie der jetzigen eigenständigen Sun Living-Marke war. Damals schon war die komplette Außenhülle in GfK gehalten. Außer einer losen und defekten Waschtischarmatur, war eigentlich nichts. Am Ducato mussten mal die Bremsen und die Lenkungslager erneuert werden.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ansicht_hl.jpg 
Hits:	0 
Größe:	73,9 KB 
ID:	32381

    Gruß
    Steffen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ansicht_vl.jpg 
Hits:	0 
Größe:	75,8 KB 
ID:	32380  
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.725

    Standard AW: Entscheidungshilfe Einsteiger-Teilintegrierter bis max 52k€

    Zitat Zitat von alexi748 Beitrag anzeigen
    Forster 738 EB ist mein persönlicher Favorit, da muss ich nur noch bei meiner Frau Überzeugungsarbeit leisten
    Wenn Forster dann mit Maxifahrwerk, das gibt es bei Carado/Sunlight nicht.

    Mit 3,5 to wirst Du eh nicht hinkommen,mußt sowieso auflasten, dann gleich ein Maxi.

    Such mal in YouTube <carl der camper>
    Das ist ein Forster Besitzer und Fan
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe Kompaktcamperbus
    Von DerThilo im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.01.2020, 15:55
  2. Tipps für Einsteiger
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.10.2019, 19:26
  3. Entscheidungshilfe?
    Von HaHas im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 20:46
  4. eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht
    Von aqui_ch im Forum Zweiräder
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 12.06.2015, 01:00
  5. Kastenwagen vs Aufbau Womo : Entscheidungshilfe wg Durchrostungen
    Von gluehstrumpf im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 18:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •