Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    101

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Die überwiegende Masse der verkauften Wohnmobile in D kommt "von der Stange". Und davon ist ein Großteil < 3,5t. Und da macht es schon einen Unterschied, ob du 15 oder 150 Liter "Scheiße" durch die Gegend fährst. Auch die Toilettenkonstruktion ist entsprechend Leichtbau, ohne Siphon, sondern nur einfaches Plastik-"Plumpsklo" mit Schieber zum Geruchsverschluss. Auch die Entsorgung auf den meisten Plätzen ist entsprechend auf Kassetten ausgelegt. Befahrbare Bodeneinlässe für Schwarzwasser sind hier selten. Und Schwarzwasserentsorgung über dem Grauwasserschacht wird nicht gerne gesehen. Die Entsorgung erfolgt über einen Einlass meist direkt an der V/E-Station, der für den Bodenablass nicht zu erreichen ist.

    Die USA sind beim Thema Mobilehome einfach "pragmatischer". Die tüfteln nicht an pfiffigen Leichtbaulösungen rum, die möglichst gewicht- und platzsparend sind, da werden einfach die Möbel eingebaut, die man auch daheim hat, eine Waschmaschine unter die Küchenzeile und die Porzelanschüssel ins Badezimmer... Und wenn der Platz zu klein ist, dann baut man halt nen Slideout rein. Die haben aber eben auch nicht so die Gewichts- und Größenbeschränkungen wie wir in EU-Land. Und der Sprit ist auch billiger.

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.632

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Und die amerikanische Bauweise ist die Lösung?



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    101

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Und die amerikanische Bauweise ist die Lösung?
    Für die amerikanischen Probleme, ja...

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.632

    Standard Schwarzwasser?

    Ok.
    Bei uns wird immer alles hochgespielt. Wenn Du bei uns einen Fäkaltank hast, wird meistens Ammovit oder eine ähnliche Zersetzungsbeihilfe verwendet. Fährt dann einer zur Entsorgung wird erst der Schwarzwassertank und danach der Grauwassertank geleert. Alles kommt meist aus dem selben Ablassventil. Und Verdauungsreste sind auch keine mehr zu sehen. An der Kassettenentsorgung sieht es schlimmer aus. Die meisten Kollegen ohne Fäkaltank werden diesen Vorgang gar nicht mitbekommen, aber zur Vorsicht „meckern“. Im Boden läuft eh alles in ein und dem selben Rohr zur Kläranlage.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Chief_U (13.01.2020 um 14:22 Uhr)
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #25
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.032

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Ok.
    Bei uns wird immer alles hochgespielt. Wenn Du bei uns einen Fäkaltank hast, wird meistens Ammovit oder ähnliches Zersetzungsbeihilfe verwendet. Fährt dann einer zur Entsorgung wird erst der Schwarzwassertank und danach der Grauwassertank geleert. Alles kommt meist aus dem selben Ablassventil. Und Verdauungsreste sind auch keine mehr zu sehen. An der Kassettenentsorgung sieht es schlimmer aus. Die meisten Kollegen ohne Fäkaltank werden diesen Vorgang gar nicht mitbekommen, aber zur Vorsicht „meckern“. Im Boden läuft eh alles in ein und dem selben Rohr zur Kläranlage.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Perfekt erklärt

    Ich hatte noch nie irgendwelche Diskussionen (andere merken das gar nicht) beim Schwarzwasser entsorgen .... das ist, wie der Name sagt, nur schwärzer.

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  6. #26
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    85

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Mein Vorgängermodell hatte einen Festtank, das jetzige Fahrzeug eine Kassette.
    Für mich hat die Kassette Vorteile man kann einfacher Entsorgen.
    Ist man in Gegenden mit einer entsprechenden Entsorgungsstruktur unterwegs findet man wohl man eher Entsorgungsstationen für Tanks.
    In Gebieten ohne solche Gelegenheiten ist es teilweise unmöglich.
    In Bulgarien konnte ich die Kassette in öffentlichen Toiletten mit Erlaubnis und gegen eine Gebühr entleeren. Wenn überhaupt nichts mehr möglich ist kann ich im Wald auch mal ein Loch buddeln und den Inhalt verschwinden lassen.
    In Rumänien, Bulgarien und auch im Norden Finnlands hätte ich keinen Tank entleeren können.

    Gruß
    loup

  7. #27
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.871

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Hallo zusammen,
    will mich auch noch zu dem Sch...thema äußern!
    Wir hatten viele Jahre eine Cassettentoilette und benutzen jetzt seit fast 5 Jahren eine Zerhackertoilette mit einem "Schwarzwassertank".

    Ich kann nur bestätigen, dass sofern die Zuladung entsprechende Tankkapazitäten zulässt, die Schwarzwassertanklösung die mit Abstand angenehmere ist.
    Wir hatten noch nie ein Problem mit der Entsorgung. Denn es gibt auf dem Land fast nirgendwo eine getrennte Kanalisation für Grau und Schwarzwasser, sondern es werden fast überall Mischwasserkanäle betrieben.

    Somit ist über quasi jeden Bodeneinlass für Grauwasser auch die Entsorgung von Schwarzwasser möglich!

    Wenn wir Entsorgen dann fließen den 120L "fein pürriertem" Schwarzwasser sofort nochmals 200 L Grauwasser hinterher. Da riecht oder sieht der Nachfolgende weitaus weniger von dem Schwarzwasser als bei den meisten Cassetten Entleerungsstationen!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  8. #28
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Die haben aber eben auch nicht so die Gewichts- und Größenbeschränkungen wie wir in EU-Land.
    Was meinst, du kannst hier ein 40-Tonnen Womo fahren, reicht das nicht aus?
    Gruß Thomas

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    101

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Was meinst, du kannst hier ein 40-Tonnen Womo fahren, reicht das nicht aus?
    Ich schon... aber die überwiegende Mehrheit in EU-Land nur bis 3,5t

  10. #30
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Schwarzwasser?

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Ich schon... aber die überwiegende Mehrheit in EU-Land nur bis 3,5t
    das ist doch einzig und allein ihre Entscheidung, die wollen es doch gar nicht anders!
    Gruß Thomas

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •