Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.882

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Zwischen unserem Hubbett und der Außenwand wird immer ein Stoff mit heruntergezogen und dahinter be-und entlüftet, auch durch die Heizung.
    Im hinteren Schlafbereich wird zwischen Matraze und Außenwand auch beheizt.
    Steht das Fahrzeug in der Garage, ziehe ich das Hubbett etwas herunter.
    Und wichtig ist, wie in einem Wohnhaus: Bei Feuchtigkeit lüften, lüften und nochmals stoss-lüften
    Im Winter sauge ich die Feuchtigkeit der beschlagenen Scheiben mit einem Kärcher Glasreiniger ab . Dies hilft sehr vie und geht ganz schnell.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    241

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Bei unserem Weinsberg Alkoven sind ringsum Abstandhalter ca. 2 cm und keine Probleme mit Schwitzwasser.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.742

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Nicht wegen Schwitzwasser, sondern Kälte haben wir eine 5cm dicke Zusatzisolierung angebracht.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #14
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    85

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Wenn sich Kondenswasser bildet ist, abgesehen von konstruktiven Mängeln, die Luftfeuchtigkeit zu hoch.

    Eine Person verdunstet pro Nacht ca. 500 g Wasser. Die Luft im Campingfahrzeug kann vielleicht 100 g aufnehmen. Alles andere geht in Bettwäsche, Kleidung, Polster, ein Teil kondensiert an kalten Flächen.
    Das kann man durch kräftiges Lüften vermeiden, auch bei Nacht und kalter Witterung.

    Gruß
    loup

  5. #15
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.742

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Haben Wohnmobil überall die gleiche Temperatur im Innenraum ?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.607

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Luftaustausch, je nach Durchzug, 2-5 Minuten ausreichend für Räume bis 30m2
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.200

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Ich denke, der Eröffner des Themas hat einen Kastenwagen.
    Ob Teil- oder Vollintegriert, Einfach oder Doppelboden, Winterpaket oder nicht, so hatte ich nie nasse Betten oder Wände.

    Allenfalls wenn ich morgens Kaffee und Eier koche, beschlagen die Scheiben trotz Dunstabzugshaube.

    Aber über den Tag egalisiert sich dies. Ich bin auch ein "Lüftungsmuffel" und eine Frierhippe. Möglichst 24 Grad im Innenraum im Winter.
    Nie hatte ich bisher Stockflecken, Feuchteschäden oder gar Schimmel.

    LG
    Sven

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    635

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Hallo,
    daher mir ist es lieber am Morgen die Luftfeuchtigkeit an der Scheibe zu haben. Die restliche Feuchtigkeit wird durch das Lüften entsorgt.

    Gruß Rolf

  9. #19
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.742

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Luftaustausch, je nach Durchzug, 2-5 Minuten ausreichend für Räume bis 30m2
    Und danach nicht mehr Atmen, Kaffee kochen oder duschen.
    Sind die Kältebrücken denn nicht dennoch da?
    Und es sammelt sich über die Zeit die Feuchtigkeit an?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #20
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.833

    Standard AW: Schwitzwasser um die Matratzen

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    kann mir nicht vorstellen, dass 2 Minuten ausreichen sollen um die gesamte Feuchtigkeit aus dem Womo zu bringen.
    Im abgetrennten Schlaf-und Badbereich stelle ich die Heizung ab und öffne für 15 Min. alle Luken und Fenster.......gut, danach ist es da aber auch ar...kalt!
    Doch es geht, jedenfalls theoretisch. Ich habe ein Zusatzgebläse im Fahrzeug welches bei voller Leistung die im Fahrzeug befindliche Luftmenge austauschen sollte, es saugt unter dem Fahrzeug kalte Luft an, welche gefiltert wird und dann über den Hängeschränke in den Wohnraum incl. Bad geblasen wird, das ganze nennt sich ISO-Air und kostete damals 600.-€ Aufpreis, ich nutze es in der kalten Jahreszeit mehrmals am Tag für je 5min und habe deshalb immer das gewünscht Raumklima,
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teure Matratzen und Lattenrostsysteme überflüssig?
    Von smx im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 09.11.2016, 09:00
  2. Matratzen
    Von Zwergi im Forum Sonstiges
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 13:53
  3. Schwitzwasser an Scheiben und Dachluken
    Von pebble im Forum Reisemobile
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 12:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •