Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 104
  1. #51
    Kennt sich schon aus   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    488

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Wir gehen zu Hause und unterwegs sparsam mit dem Wasser um. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Während des Zähneputzen muss nicht das Wasser durchlaufen. Und zu Hause läuft die WC Spülung über Regenwasser.

    Aber das Sparen hat vermutlich auch seine Schattenseiten. In der Kanalisation wird der Kram nicht mehr vernünftig durchgeleitet und durchgespült. Daher leiden die Rohre. Ist halt so wenn man für Regenwasser dann auch noch Abwasser zahlen darf.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  2. #52
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    587

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Hallo,
    unser 120l Tank, reicht uns 5 Tage mit Duschen/WC/Spühlen. Zuhause seit über 30 Jahren, Garten, WC, Fahrzeuge mit Regenwasser (11m³ Tank). Zuhause muss ich für 1m³ Wasser 9,50€ bezahlen!

    Gruß Rolf

  3. #53
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Für uns ist "Wassersparen" so gut es, oberstes Gebot. Deshalb finde ich es auch angebracht, wenn man für das Duschen auf SP und CP bezahlen muß/darf.
    Nach Sport und körperlicher Anstrengung mit Schwitzen wird immer geduscht, natürlich wird das Wasser, egal ob Wohnmobil, zu Hause oder auf SP/CP, beim Einseifen immer abgestellt. Sollte mal ein Tag sehr "gemütlich" sein, kann auf das Duschen verzichtet werden, da kommt dann mal schnell ein Waschlappen zum Einsatz. Bis jetzt hat sich noch niemand über etwaigen Körpergeruch geäußert.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  4. #54
    Ist öfter hier   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    49

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Hallo KollegInnen,

    ich staune eher, mit wie wenig man doch auskommt. Nachdem die letzten Mobis jeweils Tanks mit detulcih über 200 Litern hatten, hat das aktuelle alte Schätzchen nur 115, und ich hatte zunächst arge Bedenken, wie weit man damit kommt. man kommt ziemlich weit. Seinerzeit im Phoenix gab es eine Toilette mit Festtank udn Zerhacker, die brauchte eine Menge Spülwasser. Jetzt, ohne das, reichen die guten 100 Liter tagelang ohne spürbaren Komfortverlust. Wenn man dazu betrachtet, mit wie wenig Elektrizität man auskommt ist das Mobi doch ein schönes Beispiel dafür, dass man auch mit erheblich weniger Ressourcen als von zu hause gewohnt recht gut leben kann - Wohnfläche, Wasser, Strom, Heizung ...
    Grüße Rafael
    Carthago S-Plus - 7,83 m - 5,2 to

  5. #55
    Ist öfter hier   Avatar von MarocTravel
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    63

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Wassersparen ist mit ein Grund, warum ich vor der Marokkotour eine Trenntoilette einbauen lasse. Das Wasser ist mir für diesen Gebrauch einfach zu schade.
    Gruß aus Franken
    Richy

    Aku 'ndhlela ingayi 'kaya.

    Alle Wege führen nach Haus (Zulu)

  6. #56
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.138

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von MarocTravel Beitrag anzeigen
    Wassersparen ist mit ein Grund, warum ich vor der Marokkotour eine Trenntoilette einbauen lasse. Das Wasser ist mir für diesen Gebrauch einfach zu schade.
    Kann man machen, muss man aber nicht... Wasser zu bekommen ist in Marokko auf den vielen Camps kein Problem.

    Gruß Bernd, der die Vorteile der Trenntoilette nicht so hoch einschätzt.

    Es gibt eine langen Thread dazu hier:
    https://www.promobil.de/forum/thread...Pro-und-Kontra
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  7. #57
    Ist öfter hier   Avatar von MarocTravel
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    63

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...Wasser zu bekommen ist in Marokko auf den vielen Camps kein Problem.
    Stimmt wohl, aber wenn man länger abseits unterwegs sein möchte wird das Problem schon größer. Ich möchte so oft wie möglich frei stehen
    Gruß aus Franken
    Richy

    Aku 'ndhlela ingayi 'kaya.

    Alle Wege führen nach Haus (Zulu)

  8. #58
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    791

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Wenn ich höre wir sparen Wasser mit der Trenntoilette, dann kann ich bloß lachen. Entweder waschen sich die Leute nicht die Hände, denn der halbe Liter langt zum Runterspülen.
    Wer schon einmal das ganze Wasser was er so verbraucht mit einer Handpumpe aus dem Boden holen, oder per Kanister schleppen musste, der spart schon von sich aus Wasser. das macht er nicht bloß unterwegs sondern auch zu Hause. Damit die Kanalisation dabei nicht verstopft nimmt dann bei solchem Wetter wie heute mal 100 l Regenwasser und jagt es durch die Rohre.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  9. #59
    Ist öfter hier   Avatar von MarocTravel
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    63

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Wenn ich höre wir sparen Wasser mit der Trenntoilette, dann kann ich bloß lachen. Entweder waschen sich die Leute nicht die Hände...
    Ich freue mich immer, wenn Menschen gute Laune haben und lachen Und das mit dem Händewaschen ist ein guter Tipp Man kann es nicht oft genug wiederholen!
    Aber die TT wird trotzdem eingebaut
    Gruß aus Franken
    Richy

    Aku 'ndhlela ingayi 'kaya.

    Alle Wege führen nach Haus (Zulu)

  10. #60
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.138

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von MarocTravel Beitrag anzeigen
    ... Und das mit dem Händewaschen ist ein guter Tipp Man kann es nicht oft genug wiederholen! ...
    Womit wir wieder beim Thema wären.
    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ... Die Druckpumpe fördert ordentlich Wasser, da fließt viel Wasser, wenn man sich nur die Hände waschen will. Zumal die Einhandbedienung schnell auf maximal steht. Jetzt mit dem Wassersparperlato läuft deutlich weniger Wasser durch den Hahn. ...
    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Stellpatz am Wasser
    Von womofan im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 20:00
  2. Wasser läuft aus
    Von MichaelW im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 10:07
  3. Frostschutzventil auf, Wasser Weg?
    Von MrCodec im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 08:30
  4. Wasser in der Bodenkonstruktion
    Von umaa5457 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 22:52
  5. Wasser im Zwischenboden
    Von Mikrovilli im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 22:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •