Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 104
  1. #41
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.690

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Wir fahren alle gerne Reisemobil, oder vielleicht doch nur Wohnmobil? Das will ich jetzt nicht vertiefen. Wie auch immer, die unterschiedlichen Verhaltensweisen werden auch hier zelebriert. Allerdings fällt es mir schwer zu verstehen, wenn der eine oder andere sein Tun als das einzig richtige darstellt.

    Unsere sparsamer Umgang mit Wasser stammt aus den 80er Jahren, wo wir mit kleinem Wassertank im Mobil bis zu vier Personen versorgt haben. Das hat sich bis heute weitgehend gehalten und hat jetzt mit einem Wassersparperlator seine "Krönung" erreicht.

    Übrigens, unser Wassertank fasst nur 140 Liter. Das Volumen wird bei bestimmten Touren mit bis zu drei zusätzlichen Wasserkanistern ergänzt.
    Der Gurt erleichtert das ausgießen.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #42
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Unser Anfang beim Wintercampen.
    Frostsicher und transportabel.
    Gefüllt mit heiß Wasser von der Tankstelle.

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #43
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Unsere sparsamer Umgang mit Wasser stammt aus den 80er Jahren,
    1981, mit der 350er Jawa und zwei Seitengepäckhalter vom Simson verbaut, 2Wochen an die Ostsee,
    Schwarzcamper in den Dünen mit Bergzelt nem Doppelschlafsack ein paar Spiritustabletten für Büchsen 3Handtücher zwei Badehosen/Bikinis und ner Klopapierrolle.
    Einer meiner schönsten Urlaube.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  4. #44
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.159

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Wir fahren immer mit vollen Kanistern los (ca 50 l).
    Duschen können wir nicht im Mobil, machen wir auf dem CP (täglich).
    Der mikrige Wasserhahn bringt nicht viel - also automatisch sparsamer Verbrauch.

    Da ich beruflich auch mit Wasserversorgung zu tun hatte und da wir wochenlange Wüstentouren gemacht hatten wissen wir wie wertvoll Wasser ist. Besonders gutes Trinkwasser.
    In der Sahara tranken wir ca 2 mal 4 l Wasser /Tag. Für Körperpflege blieb da kaum was übrig. Das war unangenehm. Trotzdem hatten wir in der trockenen Hitze nicht gestunken. Geht in unseren Breiten natürlich nicht.

    Ausserdem neigen wir prinzipiell zur Sparsamkeit mit Resourcen und vermissen dabei nichts.
    Im Haushalt haben wir leider durchaus nur durchschnittlichen Wasserverbrauch von tgl. ca 140 l/Kopf. Da geht das meiste durch die Toilette.





    Das war Verschwendung 1972. Unsere Begleiter mussten aufgeben und kehrten um zur letzten Oase die noch nicht weit zurücklag:
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Hans, Du kennst doch den Spruch der Einheimischen da unten...Wasser ist nichts...wenn man welches hat.Ich dusche jeden Tag,unterwegs auf einem CP,ist mit ein Grund warum ich da meistens hinfahre und wenn ich sehr fettiges Geschirr habe z.B.vom grillen dann spüle ich es in der Spülküche und nicht im Auto.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #46
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ..............Unsere sparsamer Umgang mit Wasser stammt aus den 80er Jahren,

    Übrigens, unser Wassertank fasst nur 140 Liter. Das Volumen wird bei bestimmten Touren mit bis zu drei zusätzlichen Wasserkanistern ergänzt...........
    .......die sparsamen 80er, 140 Liter + mind. 30 Liter in Kanistern.......... gehst du auf Wüstenexpedition oder bist du einfach nur 3 Tage sparsam?
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  7. #47
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    325

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Bei 2 Personen braucht man min. 25L nur zum Duschen/Tag! Nun kann sich jeder ausrechnen wieviel Wasser er für eine 3-tägige Anreise min. braucht!
    Wir brauchen viel mehr! Wir fahren zu zweit und Duschen täglich incl.Haare waschen. Mit Geschirrspülen brauchen wir etwa 90L an zwei Tagen. Für einmal duschen schätze ich 20L. Duschen wir beide hintereinander darf es auch nicht viel mehr sein, denn die Truma heizt nicht schnell genug nach.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    818

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von Georg-F Beitrag anzeigen
    ... denn die Truma heizt nicht schnell genug nach.

    Gruß
    Georg
    Ach was, also auch noch Warmduscher.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen

    "Wer die Freiheit aufgibt, um (vermeintliche) Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" Benjamin Franklin

  9. #49
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.392

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von Santana63 Beitrag anzeigen


    Geiles Thema heute

    Seit dem ich eh Blutdruck und Magenschoner täglich nehmen muß,
    hält man das mit Jedem hier aus.


    So ist das, Mario. Ich hab es noch mit täglichen Märschen durch den Wald im Griff.

    Wenn es schlimmer werden sollte, könnte ich zusätzlich noch Bäume umarmen, bevor ich ACE-Hemmer nehme. Beta-Blocker geht nicht, da mein Ruhepuls nur bei 50 liegt. Weniger soll es nicht werden.

    Gruß

    Frank


    PS: Ach so. Ich dusche auch jeden Tag (wenn das jemanden interessiert).

  10. #50
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.654

    Standard AW: Mit Wasser auf Tour sparsam umgehen?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    anschließend erfolgte das Spülen im Bach der unmittelbar am Haus vorbeifloss.
    Franz, heute ist ein Grundstück am Bach schierer Luxus, wer sich das leisten kann, hat auch genug Geriebenes für ein XXL Womo mit 300l Wassertank.

    Wir gehen nicht sparsam mit dem Wasser um, aber wir verpritscheln es nicht sinnlos. Nach 2 Tagen Freistehen muss ohnehin die WC Kasette geleert werden, da ist dann auch Frischwasser nötig. Wenn man - wie z.B. bei Veranstaltungen - die Möglichkeit hat, die Toilette zu entleeren, gibt es auch meistens immer irgendwo eine Dusche oder zumindest einen Wasserschlauch. Und wenn's auch nur eiskaltes Brunnenwasser ist, in der Sommerhitze ist das eine willkommene Abwechslung. Ansonst habe ich auch schon unter der Markise geduscht - einfach beim Platzregen die Steher schief gestellt und und mit dem ablaufenden Wasser geduscht ... sehr zum Gaudium der Kinder.
    Liebe Grüße, Peter


Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Stellpatz am Wasser
    Von womofan im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 20:00
  2. Wasser läuft aus
    Von MichaelW im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 10:07
  3. Frostschutzventil auf, Wasser Weg?
    Von MrCodec im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 08:30
  4. Wasser in der Bodenkonstruktion
    Von umaa5457 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 22:52
  5. Wasser im Zwischenboden
    Von Mikrovilli im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 22:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •