Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 104
  1. #91
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Region Basel
    Beiträge
    400

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Franz, hier findest Du alle Informationen:

    https://gisanddata.maps.arcgis.com/a...23467b48e9ecf6

    Wenn Du auf ein Land klickst, werden die aktuellen Zahlen angezeigt:
    Schweden hat aktuell 1'121 Infizierte, 7 Tote und 1 geheilt

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (17.03.2020 um 11:34 Uhr)


  2. #92
    Stammgast   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    715

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen, es gibt sicher einige User hier, die wie Bernd unterwegs von der - sich sehr schnell entwickelnden - Situation überrascht wurden. Schreibt doch einmal, wie Ihr es erlebt habt, wann habt Ihr unterwegs die ersten Infos erhalten, ab wann habt Ihr die Situation für Euch als kritisch betrachtet, wann habt Ihr Euch für Abbruch / Rückreise entschieden ? Grüsse Jürgen
    In Portugal an der Westküste gehört, denke es war zeitnah wie in D. Schau ja Nachrichten.

    Seit einer Woche erst, merkt/sieht man in der Öffentlichkeit, das was anderes ist.

    Aber die letzten Monate hatte ich nicht viel Kontakt.
    Ab und zu trifft man wen, mit dem man sich unterhält.

    Nur einmal für 2 Wochen wer, wo wir viel zusammen unternommen hatten. Hat einfach gepasst, gibt es bestimmt selten, aber liegt auch vielleicht an mir
    Mobil reisen und wohnen

  3. #93
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    182

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Waren bis Sonntag in Spanien, Sanlucar. Dort haben wir die sich zuspitzende Situation erlebt. Sanlucar ist ein lebhafter, netter Ort bis vorletzten Samstag gewesen. Letzten Samstag war der Ort nicht wieder zu erkennen. Fast Menschenleer, alle guten Gaststätten geschlossen und in der Markthalle, in der man eine Woche vorher kaum durchkam waren höchsten 10 Kunden. So macht Spanien natürlich keinen Spaß mehr. Deshalb haben wir uns zur "Flucht" nach Portugal entschieden und sind noch am Sonntag losgefahren. Die Fahrt erfolgte auf fast autoleeren Straßen. Der Grenzübergang war entgegen meiner Befürchtung problemlos. In Portugal war dann auch wieder normaler Verkehr und Gaststätten waren geöffnet (allerdings mit reduziertem Platzangebot). Wir stehen jetzt auf einem wunderschönen Stellplatz zwischen Faro und Albufeira direkt am Meer. Heute haben wir vom SP-Betreiber erfahren, dass er keine neuen Wohnmobile aufnehmen darf. Wir können aber unbegrenzt (?) bleiben. Mal schauen, wie sich das hier so weiterentwickelt? Momentan ist es aber sehr schön hier. Wir sind gerade in Albufeira zum Einkauf. Es läuft alles noch ganz entspannt. Nur vor manchen Läden stehen längere Schlangen (mit ca.2m Abstand) und warten auf Einlass, da nur begrenzt Kunden rein dürfen. Manche Läden haben sogar Abrissmarken, wie auf der Behörde. Die Heimfahrt werden wir erst dann antreten, wenn auch hier das Leben zum Erliegen kommt.
    Gruß Hajo

  4. #94
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.953

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen, es gibt sicher einige User hier, die wie Bernd unterwegs von der - sich sehr schnell entwickelnden - Situation überrascht wurden. Schreibt doch einmal, wie Ihr es erlebt habt, wann habt Ihr unterwegs die ersten Infos erhalten, ab wann habt Ihr die Situation für Euch als kritisch betrachtet, wann habt Ihr Euch für Abbruch / Rückreise entschieden ? Grüsse Jürgen
    Jürgen, letztendlich sind wir wir nur ca. eine Woche früher zurück als geplant. Die Luft war eh raus, dann die Meldungen in Spanien und Frankreich, aus Deutschland. Nix wie weg...

    Gerade haben ich mit unseren Freunden gesprochen, zu 99% ist unsere gemeinsam geplante Tour nach Griechenland abgesagt. Jetzt schauen wir mal, ob das quasi Reiseverbot zum Fährtermin am 22. April noch besteht und eine Reiserücktrittsversicherung möglicherweise die Fährkosten übernimmt. Oder auch nicht, da höhere Gewalt geltend gemacht wird?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  5. #95
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    24

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    KIKOPARK OLIVA SP: Der 4 tägige Aufenthalt im März hat mich dazu bewogen, im kommenden Frühjahr länger auf dem Campingplatz Ürlaub zu machen. Die Lange unmittelbar am Strand, Stadt und Umgebung, Infrastruktur, Sauberkeit von Platz und Sanitäreinrichtungen, Freundlichkeit des Personals und nicht zuletzt das Wetter sind überzeugend. Leider musste der Aufenthalt wegen der Coronakrise früher als geplant beendet werden. BG Max

  6. #96
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    182

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Am 17.3. habe ich in einem anderen Forum folgendes berichtet:
    "Die letzten Wochen haben wir Corona nur im TV erlebt. Nun hat es uns eingeholt:
    Waren bis Sonntag in Spanien, Sanlucar. Dort haben wir die sich zuspitzende Situation erlebt. Sanlucar ist ein lebhafter, netter Ort bis vorletzten Samstag gewesen. Letzten Samstag war der Ort nicht wieder zu erkennen. Fast Menschenleer, alle guten Gaststätten geschlossen und in der Markthalle, in der man eine Woche vorher kaum durchkam, waren höchsten 10 Kunden. So macht Spanien natürlich keinen Spaß mehr. Deshalb haben wir uns zur "Flucht" nach Portugal entschieden und sind noch am Sonntag losgefahren. Die Fahrt erfolgte auf fast autoleeren Straßen. Der Grenzübergang war entgegen meiner Befürchtung problemlos. In Portugal war dann auch wieder normaler Verkehr und Gaststätten waren geöffnet (allerdings mit reduziertem Platzangebot). Wir stehen jetzt auf einem wunderschönen Stellplatz zwischen Faro und Albufeira direkt am Meer. Heute haben wir vom SP-Betreiber erfahren, dass er keine neuen Wohnmobile aufnehmen darf. Wir können aber unbegrenzt (?) bleiben. Mal schauen, wie sich das hier so weiterentwickelt? Momentan ist es aber fast normal und schön hier.
    Wir sind gerade in Albufeira zum Einkauf. Es läuft alles noch ganz entspannt. Nur vor manchen Läden stehen längere Schlangen (mit ca.2m Abstand) und warten auf Einlass, da nur begrenzt Kunden rein dürfen. Manche Läden haben sogar Abrissmarken, wie auf der Behörde.
    Zurück nach Deutschland werden wir erst fahren, wenn auch hier das Leben zum Erliegen kommt. Wir sind gespannt."
    Jetzt ist es hier fast wie in D mit den Beschränkungen. SP müssen aber noch nicht geräumt werden, es darf aber niemand neu aufgenommen werden. Wir stehen hier mit so ca. 80 Wohnmobilen in selbst gesuchter "Isolation" mit hohem Komfort. Der wunderschöne Strand und die anschließende Landschaft darf besucht werden und ist menschenleer. Auch kleinere Fahrradtouren und Einkäufe können getätigt werden. Auf dem SP achtet jeder auf die 2m und es ist eine angenehme Gemeinschaft.
    Wir werden direkt nach D starten, wenn wir hier weg müssen.
    Gruß Hajo

  7. #97
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.871

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    Wir werden direkt nach D starten, wenn wir hier weg müssen.
    Gruß Hajo
    Ist der Punkt nicht längst da?

    https://www.autobild.de/artikel/coro...-16617369.html
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  8. #98
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.07.2014
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    39

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Das glaube ich auch!
    Ich jeden Fall die Auslandskrankenversicherung überprüfen!
    Einige Versicherer schließen Epidemien oder Pandemien vom Versicherungsschutz aus oder sie leisten nicht im Fall einer Reisewarnung vom Auswärtigen Amt.
    Wenn dich dort das Corona Virus erwischt, ist es dann sehr teuer.

    Wir stehen erst am Anfang der Pandemie, wenn es richtig losgeht und die Beatmungsgeräte dort knapp werden, könntest du schlechte Karten haben, Stichwort Triage!

    Viel Glück!



    Geändert von chrisc2 (27.03.2020 um 16:32 Uhr)

  9. #99
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    237

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Auslandsreisekrankenversicherung zählt nicht, du bekommst kein Atmungsgerät. Im schlimmsten Fall liegst du als Leiche auf der Straße.
    So schlimm die Sache auch ist. Ich bin bin zur Zeit auf Sizilien und denke wie du. Wir sitzen es hier in ziemlicher Sicherheit aus und fühlen uns sicher.
    Wir wünschen euch in Portugal alles Gute.
    Grüß Gott aus München

  10. #100
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.745

    Standard AW: Mit dem Wohnmobil in den warmen Süden

    Zitat Zitat von Heribert2 Beitrag anzeigen
    Auslandsreisekrankenversicherung zählt nicht, du bekommst kein Atmungsgerät. Im schlimmsten Fall liegst du als Leiche auf der Straße.

    Wir wünschen euch in Portugal alles Gute.
    Für den Fall, nimm die Visakarte und frag was es kostet.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 20:53
  2. WoMo-Neuling aus dem Süden
    Von KaraNemsi im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 20:05
  3. Den Süden Norwegens zu erkunden
    Von Waldbauer im Forum Nordeuropa
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 09:50
  4. Marokko - Winter im Warmen
    Von ethomas im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 18:37
  5. Überwintern im Süden
    Von dani4camper im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 13:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •