Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.601

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Hans, alle, die Fahrzeuge bauen, die was aushalten sollen und müssen, verschrauben natürlich den Koffer auf dem Rahmen. Ich kenne niemand, der da klebt. Falls das doch jemand machen sollte, würde ich mir das ganz sicher nicht kaufen. Es wirken da gigantische Kräfte, deshalb natürlich auch die Bodenverstärkung mit Holzplatte.
    Hallo, Ebi
    Mal eine Frage: Ist Dein Aufbau direkt auf dem Fahrzeugrahmen verschraubt oder auf einem zusätzlichen beweglichen Rahmen?

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #22
    Ist öfter hier   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    86

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Hallo Arno,

    ich habe keine 3 oder 4 Punktlagerung, wenn du das meinst. Der Zwischenrahmen zwischen Fahrgestell und Koffer hat an ein paar Stellen eine Federung, die etwas Bewegung erlaubt. Mir reicht das für unsere Art der Fortbewegung, wir fahren ja nie ne Felswand hoch. Ein beweglicher Rahmen hätte das Fahrzeug noch höher gemacht, und den Schwerpunkt nochmals etwas nach oben verlagert. Hatte das auch so beim letzten Mobil von Woelcke, ich konnte keine Nachteile erkennen. Auch der Nachbesitzer, mit dem ich immer mal wieder in Kontakt stehe, kommt bestens klar, obwohl er in Marokko nicht nur auf Teer unterwegs ist.

    Bei meinem gescheiterten Experiment mit dem Mobil, das in Südafrika gebaut wurde, hatte ich einen beweglichen Zwischenrahmen, und die damit verbunden Begleiterscheinungen.

    Puristen rümpfen jetzt die Nase, ist mir schon klar. Da wird aber von den Herstellern oft auch eine Wirklichkeit vorgegaukelt, die sich dann später, wenn man unterwegs ist, völlig anders darstellt.

    Grüße
    Ebi


    Edit...
    So sieht das aus, hab ein Bild gefunden.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RahmenJPG.JPG 
Hits:	0 
Größe:	24,7 KB 
ID:	32290  
    Geändert von Ebi2 (08.01.2020 um 10:15 Uhr)

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.601

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Hallo, Ebi

    Danke für die schnelle Rückmeldung.Habe vor einigen Tagen eine Sendung im TV gesehen "der mühsame Weg zum Expeditionsmobil" da ging es auch um solche Hilfsrahmen,hat mich mal interessiert von einem Profi zu hören wie das wirklich ist.Weiter gute Fahrt

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.601

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Arno, das verstehe ich, wenn man so ein Schätzchen erst einmal hat. Das würde ich auch hegen und pflegen.

    Neu bzw. jung würde ich so einen Aufbau aber nicht kaufen (das ist meine persönliche Einstellung zum Thema).


    Gruß

    Frank

    Hallo, Frank

    Ich auch nicht!

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #25
    Ist öfter hier   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    86

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Hallo, Ebi

    Danke für die schnelle Rückmeldung.Habe vor einigen Tagen eine Sendung im TV gesehen "der mühsame Weg zum Expeditionsmobil" da ging es auch um solche Hilfsrahmen,hat mich mal interessiert von einem Profi zu hören wie das wirklich ist.Weiter gute Fahrt

    Gruß Arno
    Danke für die Blumen, Arno! Ich bin sicher kein Profi, es muss halt jeder für sich entscheiden, was er meint zu brauchen. "Expeditionen" machen die wenigsten Leute, sie reisen halt auf gelegentlich schwierigem Untergrund. Wenn ich sehe, was da teilweise in den Mobilen an Technik verbaut ist, wäre mir bei einer echten Expedition angst und bange. Streng genommen braucht man ja für alles, was kaputt gehen kann, ein Backup. Das haben die Dinger aber nicht. Um zum Thema zurückzukommen: beim Aufbau der Koffer sind sie eigentlich alle ähnlich und unterscheiden sich vielleicht noch bei Wand-, Boden- und Deckenstärke.

    Grüße
    Ebi

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.505

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Hallo Ebi,

    wie immer unterscheiden sich Theorie und Praxis. Und in der Praxis bist Du da vielen voraus!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Mir ist es schlicht egal ob mit Holz oder ohne.

    Ich kenne WW die 40 Jahre draußen stehen wo die Wände absolut trocken sind.
    In meiner Preisklasse ist Holz standart,ich investiere lieber in Motor und Getriebe,das ist mir wichtig.

    In keinen Womo was ich hatte war eine Wand naß,bis auf unseren Hymer,da waren alle Wände unter den Fenstern klitsche naß.
    Und da war kein Holz drinn.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.105

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Mir ist es schlicht egal ob mit Holz oder ohne.

    Ich kenne WW die 40 Jahre draußen stehen wo die Wände absolut trocken sind.
    In meiner Preisklasse ist Holz standart,ich investiere lieber in Motor und Getriebe,das ist mir wichtig.

    In keinen Womo was ich hatte war eine Wand naß,bis auf unseren Hymer,da waren alle Wände unter den Fenstern klitsche naß.
    Und da war kein Holz drinn.
    Wasserschäden sind nicht die Regel, aber immerhin gibt es Firmen, die sich darauf spezialisiert haben, wie zum Beispiel: http://www.wohnmobil-wasserschaden.de/ Dort findet man auch einige "nette" Bilder.

    Bei einem Holzunterboden kann ein unentdeckter Steinschlag mit der Zeit heftige Schäden verursachen. Im übrigen glaube ich, Capron (Carado, Sunlight) in Sachsen hat des Thema gut im Griff.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #29
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    1.984

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Mir war wichtig kein Holz im Aufbau zu haben !


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß

    Kai

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.472

    Standard AW: Wie wichtig sind die Aufbauarten?

    Den Holzboden kann der Hersteller auch selber zerstören, wenn er, wie bei meinem Knaus, ab Werk eine Schraube durch die Warmwasserleitung am Boiler dreht.
    Das haben wir nur aus Zufall gemerkt, als wir nach rechts hin schief standen, da lief Wasser unter der Sitzbank raus. Nach mehrfachem Prüfen wurde klar, immer nur, wenn warmes Wasser anliegt, dann wird es nass.
    Die Menge war gering und lief bei geradem Stand irgendwo in den Zwischenboden.
    Jahre später wäre wohl hier auch ein enormer Schaden gegeben.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wichtig ist der Landstromanschluss?
    Von womofan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.08.2018, 08:03
  2. Erreichbarkeit, ist das wichtig?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 21:36
  3. Wie wichtig sind euch Softwareupdates?
    Von reisemobil im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 16:19
  4. Fiamma F45i sind die ersten 50 cm sind immer nass, wie abdichten?
    Von chrisc2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 16:27
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 21:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •