Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    20

    Standard Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Ein freundliches Hallo an alle.
    Nachdem ich länger nur mitgelesen habe möchte ich hier auch mal um Hilfe bitten.
    Wenn ich ohne Landstrom im Aufbau Licht oder andere Verbraucher benutze entlädt sich auch die Starterbatterie.
    Verbaut ist ein EBL der Firma Nordelettronica mit der Bezeichnung NE237 .
    Das Fahrzeug ist ein Adria 687Supreme SBC Modelljahr 2015.
    Hat jemand eine Idee oder vielleicht auch schon diese Problem mit der Firma gehabt?
    Besinnliche Feiertage für alle.

    Der Tom aus Hannover

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.361

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Im EBL befindet sich ein 70A Trennrelais, das im Ladebetrieb (Landstrom angesteckt oder Motor / Lichtmaschine läuft) die beiden Batterien zusammenschaltet. Im Fahrbetrieb wird das über ein D+-Signal realisiert, für das es an dem Gerät einen eigenen Eingang gibt (JP1. Andere Geräte von Nordelettronica schalten die Batterien offenbar erst ab einer bestimmten Spannung der Aufbaubatterie zusammen (13,5V). Dass das Trennrelais möglicherweise nicht richtig arbeitet, ist nicht auszuschließen. Aber über welche Größenordnung reden wir hier, und wie hast du festgestellt, dass die Starterbatterie mit entladen wird?

  3. #3
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    20

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Das Trennrelais klickt wenn man den Motor abstellt. Arbeitet also aber trennt evt nicht. Drei Tage ohne Landstrom und laufender Heizung Starter Batterie leer. Man kann auf dem Display sehr gut ablesen aus welcher Batterie wieviel abgesaugt wird. Aufbau und Starterbatterie zeigen exakt die gleiche Entladung an wenn im Aufbau ein Verbraucher am Netz hängt.
    Mein Nachbar hat sich das EBL mal angeschaut im ausgebauten Zustand. Könnte aber leider nichts feststellen. Das Trennrelais ist übrigens einge lötet

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.741

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Kann vorkommen, dass bei einem Relais die Kontakte "kleben" und dann nicht Trennen, kann man durch Messen feststellen.
    Schöne Grüße
    Volker

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.361

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Zitat Zitat von Hannovertom Beitrag anzeigen
    Drei Tage ohne Landstrom und laufender Heizung Starter Batterie leer
    Okay, das ist eindeutig. Ich würde da nicht lange fackeln - bau den Elektroblock wieder aus, leg die Hauptplatine frei und löte das Relais aus. Das sind vier Flachsteckzungen, ist schnell gemacht. Freilich muss der Kocher schon genug Leistung bringen, da die Steckzungen die Wärme schnell wegleiten - unter 50W sollte man da nicht drangehen, sonst brät man nur sinnlos herum, es wird nicht schnell genug heiß und macht womöglich die Platine kaputt. Mit Sauglitze alles aufnehmen, Bauteil entfernen und austauschen. Das ist ziemlich sicher ein einfaches FRC3A (steht evtl. auch auf der Seite drauf), das kostet keinen Fünfer. Wenn das häufiger mit hohen Strömen belastet wurde, kann es durchaus sein, dass die Kontakte zusammengebacken sind.

    Wer mag, kann das vorher freilich auch messen. Das Relais hat zwei Kontaktfahnen, die parallel zueinander liegen, das sind 85 / 86, dazwischen hängt die Spule. Die beiden anderen Fahnen sind 30 / 87, die stehen orthogonal zueinander, darüber läuft die Last. Auf der Werkbank sollten die keinen Durchgang haben - mit den Augen erkennt man das freilich nicht, da muss schon gemessen werden. Wobei hier ja nur einfachstes Equipment erforderlich ist... ein Piepser tut's schon.

  6. #6
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    20

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Erst mal vielen Dank für die schnelle Hilfe.
    Da ich aber leider eine Elektro Niete bin lasse ich persönlich da lieber die Finger von...
    Wer weiß was ich dann alles kaputt repariert habe wenn ich fertig bin
    Am Land Strom funzt ja alles...
    Bist du sicher das es nicht auch woanders liegen kann?
    Das Relais hatte ich auch sofort in Verdacht....
    Macht so was ein Bosch Dienst?
    Der Tom

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.361

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Die KFZ-Fritzen können alles außer löten. Für sowas sind die einfach zu grob erzogen. Hast du denn keinen in der Familie / Bekanntschaft, der ein paar Grundkenntnisse im Platinenlöten hat? Das ist echt nicht schwer.

  8. #8
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    20

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Leider nein...
    Wenn er am Strom hängt ist ja alles tutti...
    Mal schauen ob es sich mal irgendwie ergibt das ich jemanden treffe der das kann...
    Was anderes als Ursache kann nicht sein?

    Der Tom

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.361

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Klar, mit Landstrom schaltet das Gerät die Spannungsversorgung durch, dann laufen die 12V-Verbraucher aus dem Trafo. Aber das kann's ja nicht sein, dass man ohne Anschluss immer in Sorge da steht, ob am nächsten Tag noch die Möhre starten kann, weil man weiß, dass da beide Batterien parallel entladen werden.

    Du kannst doch im ausgebauten, spannungsfreien Zustand erst einmal die Durchgangsprüfung an den von mir genannten Kontakten vornehmen. Dazu kann das Relais eingebaut bleiben. Wenn da Durchgang zu messen ist, ist das Relais kaputt, dann hätte man an der Stelle Gewissheit.

    Workaround-Alternative, die man übergangsweise oder auf Dauer realisieren kann: zieh' den Pluseingang der Starterbatterie ab, isoliere ihn gut, fertig. Dann wird die Batterie eben bei Landstrom nicht mitgeladen, sondern nur während der Fahrt vom Generator. Das ist bei jedem normalen KFZ auch so, also gar kein Problem. Damit bist du auf der sicheren Seite, was Entladung angeht.

    Zweite Möglichkeit: du baust einen Schalter in die Plusleitung der Starterbatterie und müsstest die Aufgabe des Trennrelais eben selbst ausführen. Der Schalter müsste freilich einiges an Last vertragen, 20A würde ich da schon vorsehen. Bekommt man aber spottgünstig und ist flugs gebastelt.

    Die Lötaufgabe könnte man auch an den nächsten Fachbetrieb für Radio- und Fernsehtechnik weitergeben. Die haben das Löten noch richtig gelernt, sowas erledigen die zwischen zwölf und Mittag. Einfach fragen, ob sie das Bauteil austauschen könnten, das Ersatzteil mitgeben, fertig.

  10. #10
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hannovertom
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Burgwedel bei Hannover
    Beiträge
    20

    Standard AW: Probleme mit Nordelletronica NE 237

    Ich werde das bei Gelegenheit mal versuchen zu messen...
    Noch mal Danke für die Tipps. Ich werde berichten wenn ich es hin bekommen habe.
    Der Tom

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme SOG 2
    Von reimo3 im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.07.2018, 15:21
  2. Ducato-probleme
    Von willy13 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 19:19
  3. Kfz.-Werkstatt-Probleme
    Von HWalter im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 21:36
  4. Probleme mit Starterbatterie
    Von CarstenHH im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 07:22
  5. Probleme mit GPI-Datei
    Von Navi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •