Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Administrator   Avatar von Stefan_Weidenfeld
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    41

    Standard Probleme mit Ad-Blue

    Liebe Foristen,

    Ad-Blue ist ja wohl das Allheilmittel, mit dem Dieselmotoren die aktuellen Stickoxid-Normen einhalten können. Doch kommt es damit auch zu Problemen? Etwa bei großer Kälte, durch Qualitätsmängel, bei einer Systemstörung oder bei fehlerhafter Befüllung? Mittlerweile sind auch schon eine ganze Anzahl Reisemobile unterwegs, deren Basisfahrzeug mit Ad-Blue-Technologie arbeitet. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Ad-Blue gemacht? Eventuell auch mit Pkw oder Lkw? Oder von Bekannten etwas dazu gehört? Was für Probleme waren das gegebenenfalls genau, welche Folgen hatten sie, und wie wurden sie gelöst?

    Sicher bin nicht nur ich gespannt auf Eure Beiträge, denn bei Reisemobilen ist die Ad-Blue-Technologie ja noch relativ neu, und es gibt noch nicht so viele Erfahrungen damit.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich herzlich für Eure vielen interessanten Beiträge im zu Ende gehenden Jahr bedanken und Euch allen frohe und friedvolle Festtage wünschen und einen perfekten Start ins neue Jahr!

    Beste Grüße aus der Redaktion,
    Stefan

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    376

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    AdBlue ist bei den ganzen PSA Reisemobilen seit 2017 und der Euro 6b Norm Standard...... funktioniert doch einfach so im Hintergrund.
    Manchmal sind Verbraucher überfordert weil die die BA nicht lesen (Mindestnachfüllmenge)... ganz selten gibt es auch mal einen Softwarebug.
    Wenn alles hinsichtlich der Funktionen so zuverlässig wäre wie AdBlue Technologie in Reisemobilen, könnten hier ganze Forumsabteilungen aufgelöst werden, weil schlichtweg zu wenig kaputt geht.

    (Diskussionen über die Realwirkung AdBlue an PSA EU6b Modellen sollte man an dieser Stelle nicht führen... das hat nämlich nichts mit der Technologie zu tun)

  3. #3
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.006

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Das Thema ist doch schon uralt …..
    Gruß

    Kai

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Nachtfahrer
    Registriert seit
    01.01.2016
    Ort
    67366
    Beiträge
    74

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Hallo

    so einfach wie Ihr das hier schreibt ist das aber nicht gewesen, muste auch an dieAutos angepast werden !

    und die Einspritzventile nicht Verbrant sind !

    und die Fahrweise muß auch noch stimmen.

    Günter

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Ich bin 2 1/2 Jahre einen MB Sprinter mit der AdBlue Technologie gefahren. Probleme gab es keine, wenn man sich erst damit beschäftigt hatte. Getankt wurde oft an den LKW Zapfsäulen. Übrigens, wer AdBlue an der Tankstelle in Kanistern zu Apothekenpreisen kauft, dem ist nicht zu helfen. Auf Fernreisen zusätzlich selbst mit Magnetatapter gefüllte Kanister mitgeschleppt, damit man AdBlue nicht unterwegs teuer einkaufen musste, oder wie in Marokko gar nicht greifbar war.

    Ich bin aber nicht böse, wenn ich jetzt mit meinem Euro 6b Ducato nicht mehr mit dem Zeugs planschen muss.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.111

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Hallo Bernd,
    was um himmelswillen ist denn ein Magnetadapter für ad blue, ich gehöre zu kappen, die Ad blue in Kanistern kaufen für ca 0,8E/l
    lg
    olly

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.910

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Olly, die Lkw Zapfsäulen haben einen Magneten passend für die AdBlue Tanks. Wenn man einen Plastikkanister füllen will, dann benötigt man besagten Adapter. Hier ein Beispiel: https://www.tankundlager.com/adblue/...infuellstutzen

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 3.512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (28.04.2020 um 21:48 Uhr).

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,
    was um himmelswillen ist denn ein Magnetadapter für ad blue, ich gehöre zu kappen, die Ad blue in Kanistern kaufen für ca 0,8E/l
    lg
    olly
    Im Einfüllstutzen des AdBlue Tanks befindet sich ein Magnet mit dem die Zapfpistole ausgelöst wird. Willst Du nun einen Kanister mit ADBlue betanken, braucht Du solch einen, alles andere als günstigen, Adapter.

    https://www.amazon.de/Elafix-Magneta...a-699225009300

    Rechnet sich aber mit der Zeit - Gerade in Frankreich bei Avia oder Total an der LKW Säule ist das Zeugs mit um die 45 ct/ltr extrem günstig.

    Das was mich am meisten am AdBlue stört, sind die meist sehr ungepflegten Zapfpistolen. (Besonders bei Shell)

    Die Tankstellenbetreibern empfehlen den Pächtern die Pistolen einmal im Monat in warmes Wasser zu legen um die Verkrustungen zu lösen - macht aber kaum einer.

    Ansonsten bin sich seit 1.5 Jahren und rd. 45tkm problemlos in einem Eurocargo unterwegs.
    Verbrauch, abhängig von der Dieselqualität, etwa 1 bis 1.5 ltr / 100km bei 4.5ltr Hubraum.
    Concorde Cruiser 840 RRL

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.359

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Unser neuer wird auch 6dtemp haben, mit AdBlue. Von der Mindestfüllmenge weiß ich schon - auch davon, dass man nach dem Befüllen zwei, drei Minuten warten muss bis zum nächsten Motorstart. Zuletzt erzählte mein Schrauber mir, dass viele leergefahrene Adblue-Autos auch nach Neubefüllung nicht mehr gestartet werden können und ans Laptop müssen zur Freischaltung.

    Ich würde bloß noch gerne wissen, ob man mit dem Magnetadapter den Ducato-Adbluetank auch an der Zapfsäule befüllen kann. EInen Kanister würde ich eh *immer* mitnehmen, ich hätte kein gutes Gefühl, irgendwo das Zeug zu brauchen und nicht drankommen zu können.

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.111

    Standard AW: Probleme mit Ad-Blue

    Danke Bernd
    lg
    olly

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AD-BLUE Verbrauch
    Von Achim_1101 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.08.2019, 16:54
  2. Hymer Starline 680 - Ad Blue tanken
    Von newhannibal im Forum Reisemobile
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.04.2019, 21:35
  3. Probleme SOG 2
    Von reimo3 im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.07.2018, 15:21
  4. Wer kennt victron energy - blue power ?
    Von Tonicek im Forum Stromversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 17:09
  5. Probleme mit dem Warmwasser
    Von oliwink im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 12:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •