Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63
  1. #51
    Kennt sich schon aus   Avatar von fschuen
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    165

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    fahr mal zur Hautverkehrszeit durch eine Fahrradfreundliche Stadt mit Fahrradstreifen, da hast du als Rechtsabbieger kaum eine Change,
    Ich fahre sehr gerne durch fahrradfreundliche Städte, auch mit dem Womo - da läuft der Verkehr viel flüssiger. Für deinen vollkommen konstruierten Fall: Da ich ja über die Haltelinie drüber bin, ist das in Ordnung, wenn die Ampel wieder rot wird - dann halten die Radfahrer und ich biege ab. Wie als Linksabbieger, nur umgekehrt. Natürlich ist eine Geradeausspur rechts von einer Rechtsabbiegerspur eine Fehlplanung, aber da können die Radfahrer ja nichts für. Wenn man Probleme hat, zu gucken, sollte man über die Spiegel oder die Sehfähigkeit nachdenken.

    Gruss Manfred
    http://www.mobildomizil.de - meine Seiten für Wohnmobilfahrerinnen und -fahrer, vornehmlich solche, die auch gern mal Werkzeug in die Hand nehmen.

  2. #52
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.920

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    @ Manfred,
    fahr mal zur Hautverkehrszeit durch eine Fahrradfreundliche Stadt mit Fahrradstreifen, da hast du als Rechtsabbieger kaum eine Change,
    bei grün fahren alle geradeaus, links die PKW und rechts die Fahrradfahrer und wenn dann irgendwann keine Fahrradfahrer mehr kommen springt die Ampel wieder auf rot.

    In Münster/Westfalen (sehr fahrradfreundliche Stadt), sogar am Ludgeriplatz (Kreisverkehr), habe ich keine Probleme. Weder als Radfahrer noch als WoMo-Fahrer. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme klappt das. Wobei ich nicht bestreiten will, daß es Kampfradler und das entsprechende Pendant im Auto gibt.

    Mir geht es schon lange auf den Zeiger, daß Auto´s in der Vergangenheit bei der Städteplanung absoluten Vorrang hatten. Da ist aber ein anderes Thema, welches sich gerade ändert.

    Noch ein anderes Thema ist der ÖPNV. Der muss absoluten Vorrang haben. Mir tun die Münsteraner Busfahrer ein bisschen leid. Schnell ist einer der unzähligen offensiven Radfahrer mal buchstäblich "unter die Räder" gekommen.


    Gruß

    Frank

  3. #53
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.762

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    @Volker,
    fahr mal zur Hautverkehrszeit mit einem Fahrrad durch eine Verkehrsreiche Stadt, benehme dich dabei anständig, fahre anständig.
    Ich bin mir sicher, wenn du das mal einen Tag lang machst wirst du bemerken, dass Radfahrer ein gefährliches Leben haben, weil eben auch ein paar Autofahrer die gleichen Idioten sind wie ein paar Radfahrer. Da meinen viele 30cm Sicherheitsabstand sind genug und der Radweg ist zum spontanen ausweichen da, wenn Gegenverkehr kommt.
    Prüfe aber vorher ob deine Bremsen tiptop sind , du wirst sie oft brauchen.
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #54
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.618

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ............

    In 74% aller Unfälle zwischen Radfahrern und Autofahrern ist der Autofahrer Hauptverursacher. .
    Das glaube ich sofort. Allerdings wird da nicht untersucht, ob der Autofahrer wirklich eine Chance hatte den Unfall zu vermeiden.
    Beispiel: Rechtsabbieger Kreuzung bei der Fahrradfahrer faktisch aus dem Nichts kommt, da der Fahrradweg erst 5m vor der Kreuzung ins Sichtfeld kommt. (München Sonnenstraße Einbigung Herzogspitalstraße)
    Beispiel: Einbahnstraße mit Ausnahme Radfahrer. Egal wie der Radfahrer dir in den Weg kommt, wenn es kracht bist du Hauptschuldiger.

    Das Argument Hauptschuldiger sagt gar nichts, da der Autofahrer nach der derzeitige Rechtsprechung sehr oft der Hauptschuldige ist, weil er der stärkere ist.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #55
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.762

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Nach welchen objektiven Fakten willst du dann je feststellen, wer wann schuld hatte, wenn nicht nach dem Gesetz und den Urteilen?
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #56
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.618

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    @
    Ich bin mir sicher, wenn du das mal einen Tag lang machst wirst du bemerken, dass Radfahrer ein gefährliches Leben haben, weil eben auch ein paar Autofahrer die gleichen Idioten sind wie ein paar Radfahrer.
    Auch das unterschreibe ich sofort. Das geht mir mit anderen Autofahrern aber genauso. (Und ich in anderen Autofahrern auch).
    Im Straßenverkehr muß man immer mit der Blödheit, der Unaufmerksamkeit, oder der Unfähigkeit anderer rechnen. Dies wird mit dem immer stärker werdenden Verkehr auch immer schlimmer und anstrengender.
    Das Problem, den Fahrradfahrern wird zunehmend eingeredet, wenn sie auf dem Papier Recht haben, dann können sie sich auch das Recht nehmen. Nur leider haben sie keine Knautschzone. Also müsstens sie eigentlich doppelt vorsichtig agieren. Tun aber immer weniger. Da heißt es dann, warum nicht auf dem Radweg mit 40km/h eintlangdüsen, ich habe ja Vorfahrt........usw.
    Ich bin als Jugendlicher viel Rad gefahren, da Rennrad auch schnell. Aber auf die Idee, mir mein Recht zu erzwingen, kam ich nie. (Sonst würde ich gar nicht mehr leben)
    Jedem Motorradfahrer bläut man immer wieder ein: Verlasse dich nicht auf dein Recht, aber Fahrradfahrer tun zunehmen einfach so, als hätten sie die Stahlkarosse um sich herum oder zumindest eine Ganzkörperschutzmontur.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #57
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.642

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Bei unklarer Schuldfrage bekommt meist der Fahrer des Kraftfahrzeugs die Schuld wegen des "höheren verkehrstechnischen Risikos",darüber kann man nun geteilter Meinung sein.Ich persönlich meide die Innenstadt von Wiesbaden oder Mainz wie die Pest,lieber kaufe ich draussen auf der "grünen Wiese" oder in der Bucht weil ich keine Lust habe mich auch noch privat mit Radfahrern herumzuärgern,mir genügt das was ich als Busfahrer erlebe wenn ich in die Stadt fahren muß.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #58
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.618

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Nach welchen objektiven Fakten willst du dann je feststellen, wer wann schuld hatte, wenn nicht nach dem Gesetz und den Urteilen?
    Solange bei Unfällen nicht akurat ermittelt wird, wirst du da keine Chance haben. Wie bei obigen Beispiel. Da wird nicht ermittlet, ob der Fahrradfahrer vielleicht zu schnell war, und somit unsichtbar, da steht dann nur, Rechtsabbieger, der hätte schauen müssen.
    LKW fährt auf Kreuzung zu immer mit dem Blick auf den Fahrradweg, aber bis er abbiegt, kann schon einer dieser "Fahrradrennfahrer" wieder herangeschossen sein. Wer ist schuld? Klar der LKW Fahrer. Bei Wohnmobilen das selbe.

    Wie wäre es mal, auch die Geschwindigkeit der Fahrradfahrer bei Unfällen zu untersuchen und dann klipp und klar festzustellen, dass der Unfall unter diesen Umständen gar nicht zu vermeiden war, dass auch der Fahrradfahrer nicht sein Recht erzwingen darf.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #59
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.867

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Die Diskussion ist ja fast so interessant wie die Hundediskusionen...
    Hole schon mal Chips und Bier. ����
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  10. #60
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.523

    Standard AW: Mehr Sicherheit beim Abbiegen

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Die Diskussion ist ja fast so interessant wie die Hundediskusionen...
    Hole schon mal Chips und Bier. ����
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bierbecher-und-chips-22055376.jpg 
Hits:	0 
Größe:	47,3 KB 
ID:	32202
    Bitteschön!
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trittstufe fährt beim Motorstart nicht mehr ein......
    Von womofan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 16:18
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 09:46
  3. Stellplätze und Sicherheit
    Von elnist im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 02:40
  4. Bordbatterien werden beim Fahren nicht mehr geladen
    Von tennismichi im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 08:36
  5. Aktive Sicherheit beim Reisemobil - Tagfahrlicht
    Von Waldbauer im Forum Reisemobile
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •