Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.084

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Falls also mal jemand mit dem WOMO in Pakistan unterwegs ist und ihm die Batterie ihren Geist aushaucht
    er dazu etwas klamm im Geldbeutel ist, ihm kann dort geholfen werden.
    Ich überlege die ganze Zeit, ob solche Schlußfolgerungen schon Satire .... oder sarkastisch .... oder nur dumm sind.

    Das Ergebnis behalte ich aber besser für mich.
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  2. #22
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.403

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Ich überlege die ganze Zeit, ob solche Schlußfolgerungen schon Satire .... oder sarkastisch .... oder nur dumm sind.

    Das Ergebnis behalte ich aber besser für mich.
    Ich muß dir ausnahmsweise mal zustimmen.

    Hat es in Aschaffenburg geregnet ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #23
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Die Menschen der "dritten Welt" und der ärmeren Länder werfen alte Dinge nicht einfach weg, sie nutzen sie erheblich länger als wir, reparieren und "recyceln" deutlich mehr als wir. Dies hat ganz sicher vorwiegend wirtschaftliche Gründe.
    Dass der Umweltschutz, die Arbeitssicherheit und eigene Gesundheit dabei einen völlig anderen Stellenwert hat (nämlich fast Null) ist einfach Bildungs- und kulturell- und finanziell bedingt.
    Im konkreten Video ist das wegkippen der Säure nicht das wirkliche Problem, Schwefelsäure löst sich im Boden recht schnell auf. Das Problem ist das Blei, welches in den Boden eindringt und für Jahrzehnte den Boden und das Grundwasser vergiftet. Das Problem sind die Bleifarbigen Hände des Mechanikers, die ihn Jahre seines Lebens kosten werden.

    Wir tun uns einfach darüber her zu ziehen, aber wir haben eben schon ein ganz anderes Umweltdenken durch Erfahrung, Erziehung, Medien und Wissenschaft erreicht.
    Wir sind sogar schon so schlau, dass wir unseren Müll in deren Länder abladen (siehe gelbe Säcke). Wir sollten also nicht so vom hohen Ross herunter über "die da" urteilen.

    Gruß Georg
    Georg, auch Dir möchte ich für Deinen Beitrag danken.
    Ich denke Du und auch noch ein, zwei andere User haben meinen Beitrag so verstanden,
    wie ich ihn gemeint habe.
    Alle anderen mögen weiterhin ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
    Ich werde nicht darauf eingehen.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #24
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Ich überlege die ganze Zeit, ob solche Schlußfolgerungen schon Satire .... oder sarkastisch .... oder nur dumm sind.

    Das Ergebnis behalte ich aber besser für mich.
    Mir öffentlich in einem Forum Dummheit zu unterstellen, weil man nichts verstanden hat,
    nichts verstehen will,
    zeigt, welch Geistes Kind hier manche sind .
    Geändert von womofan (16.12.2019 um 21:27 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Das Problem an Humor, Satire und Sarkasmus ist,
    dass es zig tausend verschiedene Auffassungen von Humor gibt,
    die Wenigsten Satire als Satire verstehen und
    Sarkasmus von den Meisten immer als negativ empfunden wird.

    Es bräuchte eindeutige Zeichen.........
    Gruß von Jan von nebenan
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das schlimmste Wort mit „F“ ​ist eindeutig „Fahrverbot“!

  6. #26
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.403

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Das Problem an Humor, Satire und Sarkasmus ist,
    dass es zig tausend verschiedene Auffassungen von Humor gibt,
    die Wenigsten Satire als Satire verstehen und
    Sarkasmus von den Meisten immer als negativ empfunden wird.

    Es bräuchte eindeutige Zeichen.........
    Hallo Jan,

    ja ein eindeutiger unverwechselbarer "Ironie-Smily" fehlt in der Smily-Auswahl dieses Forums, dann gäbe es mit Sicherheit weniger Mißverständnisse.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #27
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.362

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo Jan,

    ja ein eindeutiger unverwechselbarer "Ironie-Smily" fehlt in der Smily-Auswahl dieses Forums, dann gäbe es mit Sicherheit weniger Mißverständnisse.
    Das würde auch nichts nützen.

    Zitat:
    Mir öffentlich in einem Forum Dummheit zu unterstellen, weil man nichts verstanden hat,
    nichts verstehen will,
    zeigt, welch Geistes Kind hier manche sind.

    Dieser Satz zeigt doch das gesamte Dilemma.

    Gruß

    Frank

  8. #28
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.403

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Das würde auch nichts nützen.

    Zitat:
    Mir öffentlich in einem Forum Dummheit zu unterstellen, weil man nichts verstanden hat,
    nichts verstehen will,
    zeigt, welch Geistes Kind hier manche sind.

    Dieser Satz zeigt doch das gesamte Dilemma.

    Gruß

    Frank
    Ja, wenn ich mich nicht irre, ist das schon sein drittes Thema was zu eskalieren droht und nicht in die gewünschte Richtung diskutiert wird.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.585

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Das Problem an Humor, Satire und Sarkasmus ist, dass es zig tausend verschiedene Auffassungen von Humor gibt, die Wenigsten Satire als Satire verstehen und Sarkasmus von den Meisten immer als negativ empfunden wird.

    Es bräuchte eindeutige Zeichen.........
    Da ist was dran.

    @alle... Wie wäre es mit ein wenig mehr Gelassenheit, statt Unterstellungen?

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  10. #30
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.403

    Standard AW: Die etwas andere Art von Wiederverwertung bzw. Nachhaltigkeit

    Bin seit 16 Jahren sehr rolig og tålmodig.

    Muß am Einfluß der norwegischen Mentalität legen und wirkt nachhaltig wiederverwertbar, um beim Thema zu bleiben.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das etwas andere Interview !
    Von Ralf_B im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2017, 19:12
  2. Gekås Ullared das etwas andere Shoppingvergnügen
    Von womooli im Forum Nordeuropa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2017, 14:38
  3. Glamping, die etwas andere Art zu campen....
    Von womofan im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 18:14
  4. Das etwas andere Traumwohnmobil :-)
    Von Womotheo im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 08:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •