Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.713

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    ... Warum in Südamerika überhaupt führen lassen?

    Grüße
    Ebi
    Ebi, das ist immer eine Frage der eigenen Perspektive. Warum eine geführte Tour mit dem eigenen Reisemobil im südlichen Afrika, Marokko, USA, Italien, Griechenland, Baltikum, Österreich oder gar an die Ostsee?

    Ich habe mich in einer kleinen Gruppe durch Libyen führen lassen, das war Klasse. Die enormen bürokratischen Hürden wurden gelöst, interessante Highlights gesehen und viel Spaß unterwegs.

    Insofern habe ich schon Verständnis.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (13.12.2019 um 22:23 Uhr) Grund: Zitat eingefügt
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  2. #12
    Ist öfter hier   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    55

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Bernd, es ging um Offroad-Touren. Und da behaupte ich einfach, dass das niemand anbietet, weil die Leute, die das machen, ne ziemlich einheitliche Perspektive haben. Und ich denke, dass jemand, der tatsächlich sowas sucht, und nicht findet, halt überlegen muss, ob er es lässt, oder halt ohne Führung macht. Vielleicht kann der TE ja auch in einem Forum nach jemand suchen, der das mitmachen möchte. Manchmal schadet ein zweites Fahrzeug ja nicht.

    Südamerika gibt´s ja auch geführt, nur halt sehr zivil. Was einen großen Hersteller von Expeditionsfahrzeugen nicht hindert, sich das in seinen Abenteurerlebenslauf zu schreiben. Insider wissen, wen ich meine. Den, der nur Schnitzel isst.

    Warum sich Leute nach Österreich oder Italien führen lassen, kann ich dir nicht beantworten. Unsere Eltern haben uns in den 60ern einfach eingepackt und sind über den Brenner gefahren.

    Grüße
    Ebi

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    713

    Standard Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    offroad max ab von der Piste oder Straße zum übernachten. Uns haben die vielen Pisten im Pantanal, die Lagunenrunde und Strecken in den peruanischen Anden gereicht. Viele Haupt- und Verbindungsstrecken sind oft in sehr schlechtem Zustand, auch manchmal nicht asphaltiert, so dass wir oft froh waren, mal wieder eine glatte Straße zur Erholung vor uns zu haben.
    Vor der Verschiffung hatten wir eine Werbeveranstaltung von Seabridge in Bedburg-Hau besucht.
    Wir haben uns die Panamerikana-Reise von Seabridge angeschaut, die haben die Hauptstrecken im Programm. mal Ausflüge mit Geländewagen...
    Bis Feuerland waren wir nicht, das hatten wir mal im Rahmen einer Arktis-Kreuzfahrt mit einem Mietwagen besucht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Geändert von Cheldon (14.12.2019 um 12:16 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  4. #14
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.882

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Pisten fahren um ein Ziel zu erreichen wohin keine vernünftigen Strassen führen halte ich für oK, auch interessant. In jedem Fall eben alternativslos.
    Pistenfahren als Selbstzweck mit einem extra teuren, großartigen Mobil würde mich nicht reizen.
    Vor lauter Konzentration auf den Pistenzustand kann man kaum noch die weitere Umgebung wahrnehmen, alles staubt ein, der Verschleiss am Fahrzeug nimmt stark zu, in den Rücken und auf die Ohren geht die Rappelei auch. Pannenanfälligkeit und Spritverbrauch steigt erheblich an.
    Eine ordentlich asphaltierte Strasse ist dagegen Erholung wie Rolf schon geschrieben hat.

    Und bei der geführten Tour im Konvoi hat man noch viel mehr Staub und sieht nicht mehr viel in der Staubwolke.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.418

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Habe gerade noch etwas Interessantes gefunden, was die PISTENKUH schreibt.
    Ein absolutes Novum ist, daß Saudi Arabien -ein bis dato touristisch absolut verschlossenes Land, welches es auch [fast] unmöglich machte, ein Touristenvisum zu bekommen- dieses Land hat die E-Visa eingeführt, max. Aufenthaltsdauer 90 Tg. Das ist eine sansationelle Neuigkeit für Abenteuer-Touristen.

    Bekannte haben auf dieser Seite sehr ausführlich beschrieben, wie sie mit ihrem Allrad - LKW von Jordanien per Straßengrenze nach Saudi A. eingereist sind, selbst die Paßkontrolleure + die Zöllner sahen das E-Visum das erste Mal in ihrem Leben, und sie begrüßten die beiden Abenteurer mit: "You make today history in our country!"

    Die Netz-Info's Saudi A.'s im Internet sind nicht ganz eindeutig, man schreibt dort [ fast nur ] von Einreisen aus dem Oman oder den VAE, aber wie man hier lesen kann, geht es auch von Jordanien aus. - Und Jordan. stellt nun wirklich kein Problem dar, dieses erreicht man ganz simpel von Israel aus, was ich 2016 zur Genüge recherchierte u. auch praktizierte.

    Hier mal zwei Stellplätze in Form von "Autohöfen" in Jordanien:








    Daß diese Länder umweltpolitisch gesehen, Sauställe sind, steht außerfrage - Greta würde wahrscheinlich einen Infarkt bekommen, wenn sie das alles sehen müßte.

    Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, allerdings wird man kein Schweinefl. finden - der Kuhkopf war im Sonderangebot für pauschal 30 € - und das mit Hörner + Ohren









    Wichtig ist, für die Länder im Nahen + Mittleren Osten ein Carnet de Passage zu haben , gilt nicht für Israel u. Jordanien.
    Die Saudis wiederum lassen niemanden einreisen, der israeli. Stempel im Paß hat, auch keine Stempel der Grenzübergänge, aus denen ersichtlich ist, daß man aus Israel komme, z.B. am Toten Meer - das mögen sie nicht.

    Also, summa summarum, die neuen Regelungen Saudi A.'s sind es durchaus wert, in die engere Planung einbezogen zu werden, so ganz, ganz langsam öffnet sich das Land, das sieht man auch daran, daß es jetzt erstmalig Kinos gibt , aber auch daran, daß den saudischen Damen es erlaubt ist, erstmalig ohne männl. Begleitung ein Auto zu fahren. Führerscheine sind im arabischen Sinne eher sekundär, wenn überhaupt bekannt + notwendig.
    Ich betone das mit dem Autofahren der Damen deswegen, da ich doch hin + wieder als einsamer Alleinreisender mir mal jemanden in's Mobil einlade, und daß es ihr nicht zu langweilig wird, soll sie mal ein WoMo durch den Wüstenstaat steuern . . .
    Geändert von Tonicek (14.12.2019 um 13:13 Uhr)
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    713

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Bei uns stehen auch die Erlebnisse und Ziele im Vordergrund. Wir haben in Südamerika 4 neue Reifen, eine Felge und die Windschutzscheibe ersetzt. Daheim Bremsen, Handbremszug und den Kühlschrank.
    Da kommt man schon mal auf den Gedanken, dort ein Fahrzeug zu erwerben.
    Da spart man noch die Verschiffung, die auf den Tourpreis bei Seabridge noch drauf kommen.

    https://panamericanaforum.org/
    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Geändert von Cheldon (14.12.2019 um 14:21 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von yogi1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    275

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Hallo Marco

    lerne ein Jahr lang Spanisch (sofern du es nocht nicht kannst), dann lass Seabridge dir die Schiffspassage organisieren und geh alleine! So haben wir es gemacht und sind mit unserem Ducato auch mal ein wenig abseits der grossen Strasse gefahren. Für uns wäre eine geführte Tour einfach zu hektisch gewesen, anhalten wenn der Leithammel anhält, weiter wenn es im Roadbook steht. Mal länger oder kürzer bleiben ist nur sehr schwierig möglich.

    Für Details unserer Reise guckst du http://www.ej-auf-tour.ch/

    Gruss
    yogi
    Solange ich Womo/Wowa reise, habe ich keine Zeit um alt zu werden!
    http://www.ej-auf-tour.ch/

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    712

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Schau mal hier https://allradosten.de/ .

    Marco, was fährst du denn, 4X4 ist nicht gleich Offroad. Die Allrad-Fahrzeuge mit abgesenkter Heckgarage, die kannste doch nicht einmal für schlechte Wege nutzen. So wie Eberhardt reist, das kann ich mir auch vorstellen, aber Schlammschlacht mit Tagesetappen von 20-30 Km, nee das wäre nichts für mich. Ich habe mein Arbeitsleben hinter mir, ich möchte Reisen und genießen, mal eine schlechte Strecke überwinden, oder zu einem schönen platz fahren, ok. Aber weil mal einer mit dem Auto auch dort war und das geblog hat, auf Teufel komm raus ackern wie ein Blöder? Nein Danke.
    Geführt oder alleine, das muß jeder für sich ausmachen, alles hat seine Vor und Nachteile.

    So btw. Ist OT. Auf einem Bremach habe ich einmal folgenden Aufkleber gesehen :" Wo ich stecken bleib, kommst du erst gar nicht hin", darunter stand mit Edding geschrieben, " Dann seh man zu, wie du da alleine wieder raus kommst "
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  9. #19
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    6

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Fahren tu ich das noch nicht. Bin erst kurz vor der Bestellung eines Bimobil auf einem Iveco Daily.

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.418

    Standard AW: Geführte 4x4 Wohnmobil Touren durch Südamerika/Panamericana

    Zitat Zitat von wima75
    Bin erst kurz vor der Bestellung eines Bimobil auf einem Iveco Daily.
    Das klingt ja wiklich gut, Iveco, Allrad + Bimobil = eine sehr gute Kombination. Da beneide ich Dich jetzt aber - allerdings würde mir der Alkoven nicht so zusagen.
    The best way to find yourself is to lose yourself in the service of others. [ Mahatma Gandhi ]

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. privat geführte Wohnmobil Tour Südamerika
    Von Suedamerika im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.03.2019, 10:47
  2. Geführte Touren
    Von MobilLoewe im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 07:51
  3. Geführte Touren mit dem Wohnmobil
    Von NadineScheufele im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 20:27
  4. Tonicek ist gegen geführte Touren!
    Von Tonicek im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 08:49
  5. Geführte Touren - Qualität der Anbieter
    Von MobilLoewe im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 14:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •