Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    811

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Der SUPER-GAU ist eingetreten: Sensor ist in Ganz Europa nicht lieferbar, vermutlich wegen systematischem Fehler gesperrt. Neuer Liefertermin unbekannt, Wochen???
    Stilllegung des DPF geht bei diesem Modell nicht mehr.
    WoMo wird nach Deutschland transportiert...
    Wir fahren mit einem Leihwagen zurück
    Nagelneuer Fiat multijet 160 Euro6temp
    Diese Nachricht bekamen wir von Bekannten aus Reims.

    2 Tage später
    Es gibt doch wieder Hoffnung...gestern hat sich Fiat-I gemeldet. Es gibt wieder zwei Sensoren und einer soll hier Freitag, den 13. In unserer Werkstatt ankommen
    Also nochmals warten und hoffen...
    Ich hoffe ja nicht, dass diese zwei Sensoren die Vorserie für die verbesserte Version ist
    Bei Fiat sind 80 Bestellungen offen, das deutet schon auf ein grundsätzliches Problem hin, wie vermutet.
    Wir wollten uns in Andalusien treffen...

    Nicht immer ist das Neueste das Beste...

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk

    Geändert von Cheldon (12.12.2019 um 18:01 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  2. #42
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    318

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Zwischen den Zeilen der vielen Beiträge entnehme ich, dass begabte Bastler frustriert sind, weil sie ihr Wohnmobil nicht umgestalten können wie sie es gerne hätten. Die moderne Technik erlaubt halt keine do-it-yourself Lösungen. Für viele, auch für mich, ist das Wohnmobil ein Hobby, und Basteln am Mobil gehört zum Hobby. Dazu gehört z.B. auch das Anbringen von Steckdosen wo man sie gerne haben möchte, ob 12V, 220V oder USB. Leider geht das nicht so einfach. Machnmal frage ich mich, ob ich wirklich der Eigentümer meines Womos bin, wenn der Hersteller nicht mal Schaltpläne etc. herausrückt.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  3. #43
    Ist öfter hier   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    49

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Hallo KollegInnen,

    ich denke, man muss da auch differenzieren:
    Basisfahrzeug: moderne Fahrzeugtechnik, sparsam, sauber, sicher - keine Frage.
    Aufbau: Dimmer, Vernetzung, Bussteuerung, Handyfummelei für völlig banale, einfache Dinge wie Licht anmachen, Heizung verstellen - nein danke! Mir kommt das oft so vor wie "Wir hätten da mal eine technische Lösung - hätte jemand ein Problem dafür?" Für mich ist das völlig ok, auf einen Schalter zu drücken, und das Licht geht an. So ist das in meinem alten Carthago. Und ich konnte auch mal zwei Leselämpchen anbauen, wo ich die haben wollte, weil man an eine 12-Volt-Leitung herankommt. Im supermodernen E-Line vorher ging so etwas nicht, nur busgesteuerte Leitungen. Dafür konnte man das Licht von x .. Schaltern aus anmachen und dimmen, was immer zu fröhlichem Klavierspielen auf einer Schalterbatterrie führte, bis man die richtige Lampe erwischt hatte.
    Zusammenfassung: Moderne Technik gern, da, wo sie sinnvoll eingesetzt ist. Und bitte intuitiv bedienbar. Wenn ich zum Anschalten des Lichts ein Manual brauche, ist da etwas nicht in Ordnung.

    Grüße Rafael
    Carthago S-Plus - 7,83 m - 5,2 to

  4. #44
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.11.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Zitat Zitat von Georg-F Beitrag anzeigen
    Zwischen den Zeilen der vielen Beiträge entnehme ich, dass begabte Bastler frustriert sind, weil sie ihr Wohnmobil nicht umgestalten können wie sie es gerne hätten. Die moderne Technik erlaubt halt keine do-it-yourself Lösungen.
    Mein Eindruck ist eher, dass vielen Bastlern elektrotechnisches Wissen fehlt und damit alles verteufelt wird, was sich nicht einfach irgendwie mechanisch lösen lässt. Es lassen sich auch heute noch viele Dinge selber lösen, man braucht eben nur anderes Wissen als noch vor 40 Jahren. Man kann nicht einfach stehenbleiben und alles Neue zu Unsinn erklären. Dieselben Diskussionen kenne ich aus dem Motorradbereich, wo der uralte Gammel-Vergaser zur tollen Superzuverlässigkeitstechnik verklärt wird, weil der Schrauber irgendwann zu Beginn der 80er Jahre stehengeblieben ist.

  5. #45
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    791

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    @msk
    so sehe ich es auch. Das, was mich ankexst ist aber das keiner der Hersteller die Daten für seine bus-Steuerungen herausgibt und keine Reserven für Zubehör uä hat.Da wird dann die Umrüstung einer Komponente oder hinzufügen von Zubehör zum Lotteriespiel.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  6. #46
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Ich habe da kein Problem mit.
    Wenn ich eine Steckdose brauch ziehe ich ein Kabel von der Batterie zur Steckdose,fertig.(natürlich abgesichert)
    Oder verlänger das Kabel der vorhandene Steckdose.
    Wenn ich ein Gerät einbauen will,ziehe ich ein Kabel von der Batterie und fertig.
    Und das geht in jeden Fahrzeug, und wenn das noch so elektonikrisiert ist.

    Der CAN Bus interessiert mich nicht.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    791

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Nätürlich geht, je nach System, das bis zu einem gewissen Grad. Doch warum soll ich mit dem Faustkeil mein Steak zerteilen, wenn es heute was besseres gibt
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  8. #48
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.765

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Nätürlich geht, je nach System, das bis zu einem gewissen Grad. Doch warum soll ich mit dem Faustkeil mein Steak zerteilen, wenn es heute was besseres gibt
    Du möchtest die 12V Dose lieber mit den Smartfon bedienen ?
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  9. #49
    Ist öfter hier   Avatar von Rogers
    Registriert seit
    08.07.2019
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    33

    Standard AW: Moderne Technik, Frust oder Lust?

    Ich nutze nur die Moderne Technik, die mir mein Leben in irgendeiner Form erleichter und mir Dinge abnehmen kann, die ohne diese Technik, einen größeren Aufwand für mich bedeuten würde, oder die mir sonst lästig sind.
    Dazu gehört die Fernbedienung für den Fernseher genauso wie die Steuerung der Heizung für Tag und Nacht je Wochentag, das automatisierte Getriebe am WoMo und beim Motorrad ein Doppelkupplungsgetriebe,

    Viele der tollen Apps, die nicht nur das Auffinden von Stellplätzen erleichtert, sondern mir die Überwachung der Solaranlage, Batterien, Ladegeräte, Aktien An- und Verkauf, alle möglichen Bankgeschäfte, Kommunikation mit Freunden oder die Einstellung meines E-Bikes für die nächste Fahrt, aus dem Liegestuhl ermöglichen.
    Einiges davon ist bei mir auch nur um den eigenen Spieltrieb zu befriedigen, aber für mich ist die Moderne Technik noch nicht einmal weit genug. Ich würde gerne auf den langen Autobahnfahrten hinten Kaffee kochen und arbeiten oder mich mal bisschen hinlegen zum schlafen. Ich träume von einer Diebstahlsicherung fürs Wohnmobil, die mich erkennt und nur dann das Fahrzeug öffnet und es sich auch nur dann starten lässt. Klar, weitere Nutzer könnten einfach über App dem Fahrzeug mitgeteilt werden und die dürften dann auch dauerhaft oder zeitlich begrenzt das Fahrzeug öffnen oder bewegen.

    Ich empfinde die neue Technik als großen Segen, nur möchte ich immer für mich entscheiden können, was ich davon brauche oder was mir mein Leben erleichtern kann.
    Wenn die Entwicklung in den nächsten 50 Jahren so voran geht, wie in den letzten 50 Jahren, werden es noch sehr spannende Jahre die vor mir liegen und darauf freue ich mich.

    Gruß
    Roger

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Qualität oder Frust?
    Von Andreas65 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.01.2020, 14:37
  2. Es muss funktionieren, oder Technik in aller Tiefe?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 11.07.2018, 20:11
  3. Technik, Elektronik, gut oder nervig kompliziert?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 17:37
  4. Moderne Aufbautechnik - was taugt's?
    Von NadineScheufele im Forum Thema des Monats
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 18:34
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 18:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •