Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49
  1. #11
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Trikeopa
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    nahe Köln
    Beiträge
    25

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Hallo,
    mit allen Herstellern kann man zufrieden sein oder Pech haben.
    Man spricht bei schlechten Womos ja von Montagsautos (der Mitarbeiter
    wäre lieber zu Hause geblieben) oder der Monteur hat Spaß am Arbeiten und
    dementsprechend ist das Ergebnis. Dies hat nichts mit dem Preis des Womos zu tun.
    Fehler entstehen somit überall. Jetzt kommt das Wichtigste: Reklamationen schnellsten
    zur Zufriedenheit des Käufers aus der Welt zu schaffen. Hier besteht jedoch leider
    viel Nachholbedarf.
    Hans-Werner

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Abgesehen vom Möbelbau und der Ausstattungsvielfalt sind doch die Einzelteile nicht selten aus der selben Quelle. Ich denke, da wird bei einem hochpreisigen Fahrzeug mit Vollholzfront am Ende das Scharnier dann sogar schneller kaputt sein, als der laminierte Pappdeckel des Billigheimers.

    Einige Dinge nerven mich auch - vor allen Dingen dann, wenn man es mit dem Sparen übertreibt. Unser Dethleffs Trend hat statt der sonst üblichen Kunststoffdeckelchen auf den Schraubenköpfen lächerliche Aufkleber im gleichen Dekor. Schon nach zwei Wochen ist es schon fast zum Reflex geworden, diese Lächerlichkeit überall, wo man lang kommt, wieder anzukleben. Wenn ich das leid bin, mache ich mir für ein paar Cent dann Plastikdeckel drauf und verfluche den Hersteller, der damit nicht reich wird, aber den Kunden verar...t. Und dann mache ich auch keinen Hehl draus und rede mir mein Produkt nicht schön. Ich finde daher den Umgang von MobilLöwe mit seinem Erwerb löblich, da hab ich (auch gerade im Bereich Wohnwagen) schon oft anderes gelesen, gerade wenn es um eine bestimmte Marke geht, der man nach sagt, mit dem Erwerb hätte man gleich ein neues Hobby erworben, nämlich die Reparatur.

    Ob jetzt Dethleffs gegen andere anstinken kann? Vermag ich nicht zu sagen. Nach einem Wohnwagen der eher gehobenen Klasse dieser Firma sind wir nun beim quasi Einstiegsmodell in der Wohnmobil Liga gelandet und werden sicher unsere Erfahrung machen. Geht allerdings die Truma Combi 6 in die Seife, verabschiedet sich das Getriebe oder geht der Kühlschrank Fratze, ist das ja nicht Schuld von Dethleffs. Insofern muss man das Ganze schon etwas differenzierter Betrachten.

    Dazu kommt eben, wie die Sachen verbaut werden. Da können im 5 Sterne Liner die gleichen Scharniere drin sein, wie beim Sparfuchs Modell, hat der Möbelschreiner gemurkst oder die Fräse falsch eingestellt, kann das zu völlig verschiedenen Ergebnissen führen.

    Ich meine auch, die größten Unterschiede finden sich wohl bei der Endkontrolle. Da wird bei dem einen vielleicht gern mal ein Auge zugedrückt, wo beim anderen das Fahrzeug an der Stelle einen roten Aufkleber hin bekommt von der Endkontrolle.

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch bald Krefeld-Fischeln
    Beiträge
    433

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Hallo Andreas65,

    ich habe keine Dethleffs, keine Probleme & bin auch sowas von zufrieden....!!
    Viele Grüße aus dem Norden
    Fritz

    Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom ....

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    724

    Standard AW: Morelo oder Concorde?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Dethleffs ist jedoch qualitativ doch ein Stück entfernt von diesen beiden Herstellern, zwar nicht im direkten Vergleich, aber preislich sind diese je nach Modell auch schnell 100.000 Euro und mehr teurer. Da darf ein jeder entscheiden, ob ihm der Mehrpreis das wert ist. Und wenn dann noch ein Kollege mit Dethleffs zufrieden ist, dann ist doch alles gut.

    Gruß Bernd
    Mit dem Dethleffs Grand Alpa auf Iveco und einem genauso großen Concorde Cruiser, auch mit dem gleichen Grundriss, kann man den Preis-Vergleich doch prima machen. Der Concorde ist genau 50.000,- Euro teurer als der Dethleffs. Beide sind in der Ausstattung der Bassisversion ähnlich mager.

    Da kann man doch wunderbar erkennen, wieviel "Mehr Qualität" auch mehr kostet.

    Dazu muss man sich dann eigentlich auch nur noch die Frage stellen, ob der eigentliche Urlaub damit auch um genausoviel "besser" wird. Aber die Antwort auf diese Fragen ist dann bei jedem Teilnehmer wohl wieder eine andere, je nachdem wie man die Dinge eben bewertet.

    Tom

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    228

    Standard AW: Morelo oder Concorde?

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Da kann man doch wunderbar erkennen, wieviel "Mehr Qualität" auch mehr kostet.
    Um 50.000 Euro netto nur in Qualität zusammen zu bekommen, obwohl ja viele Komponenten quasi identisch sind, reichen wohl nicht mal vergoldete Wasserhähne, um das zu rechtfertigen. Vielleicht zahlt man da auch den einen oder anderen Euro für Namen und Image.

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.202

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Stimmt Tom, an die Iveco Modelle von Dethleffs hatte ich nicht gedacht. Aber 50.000 Euro Mehrkosten sind auch eine Hausnummer. Dafür bekommt man ein vollwertiges Mobil der günstigen Marken. Aber es ist müßig darüber zu diskutieren, was mit dem Mehrpreis gewonnen wird, das muss jeder selbst wissen. Man kommt mit einem Dacia oder mit einem Mercedes ans Ziel.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  7. #17
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Morelo oder Concorde?

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Mit dem Dethleffs Grand Alpa auf Iveco und einem genauso großen Concorde Cruiser, auch mit dem gleichen Grundriss, kann man den Preis-Vergleich doch prima machen. Der Concorde ist genau 50.000,- Euro teurer als der Dethleffs.
    den Preisvergleich kannst du machen, aber die Qualität hast du nicht verglichen und das geht nun mal über den Möbel- und Kabinenbau.
    Es gibt wohl wenige die Dethleffs und Concorde zeitgleich lange genug gefahren haben um die Qualität unterscheiden zu können. Die Unterschiede erkennt man nicht im Katalog oder beim durchgehen auf der Messe.
    Gehe mal in einen 30jährigen Dethleffs (wenn es die überhaupt noch gibt) und in einen 30jährigen Concorde, da erkennt sogar jeder Laie den Unterschied.

    Ein Freund hat gerade bei seinem 24jährigen Concorde den Motor für 7.500,- neu machen lassen und im März werden alle Polster, Gardinen und Möbelstoffe erneuert und das lohnt sich nur, wenn der Möbelbau immer noch neuwertig ist.
    Geändert von clouliner1 (09.12.2019 um 15:07 Uhr)
    Gruß Thomas

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    724

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Natürlich habe ich nicht die Qualität "verglichen". Das kann ich ja, wenn überhaupt, nur nach meinem ureigenen Wertegefüge, das sich von dem Anderer natürlich deutlich unterscheiden kann. Genau deshalb kann ich eben keine allgemeingültigen Aussagen zu dem "Wert von Qualität" machen, sondern nur für mich selbst bewerten.

    Ich kann nur sagen der, Concorde ist 50.000,- Euro teurer, weil das nämlich genauso in der Preisliste steht. Und es ist doch prima, das Du den Concorde aussuchen kannst und ich den Dethleffs.

    Du kannst Dich dann jahrzentelang daran erfreuen, dass der Concorde Deinen Qualitätsansprüchen entspricht und ich kann die 50.000,- Euro, die der Dethleffs weniger gekostet hat, in andere schöne Dinge investieren, mit denen ich dann auch zusätzliche Freude generiere. Das kann ja auch was für sich haben...und freuen können wir uns dann beide

    Tom
    Geändert von nanniruffo (09.12.2019 um 15:45 Uhr)

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.202

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ... aber die Qualität hast du nicht verglichen und das geht nun mal über den Möbel- und Kabinenbau. ...
    Hier sind wir uns erst mal einig, das Fahrwerk ist identisch, die technischen Komponenten weitestgehend auch. Jetzt kenne ich nur Dethleffs, aber warum heutzutage die verrottungssichere LifeTime-Plus Aufbaukonstruktion, Dach, Boden und Heck aus GFK, sowie die Möbel, mit übrigens soliden Scharnieren, weniger lange halten sollen, wie in einem Concorde, kann ich nicht nachvollziehen.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.12.2019 um 16:42 Uhr) Grund: Tippfehler
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    321

    Standard AW: Qualität oder Frust?

    Dethleffs gehört zur Hymergruppe, und die wurde von Thor aufgekauft. Die Verhandlungsposition gegenüber Zulieferen könnte nicht besser sein. Zu wem gehört Concorde und mit welchen Stückzahlen kaufen die ein? Hier hat Detheffs sicherlich einen enormen Vorteil.
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rapido Qualität
    Von koreaner im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 17.06.2017, 13:44
  2. Qualität von Bürstner äußerst fragwürdig !!! Oder ein Traum wird wahr!! Ein Arto!!
    Von Mfpoldi im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 12:17
  3. Qualität bei Bürstner
    Von fridi im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 17:07
  4. Qualität Hymer BC 508
    Von Julius im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 23:07
  5. Hymer Qualität
    Von Hilfe-Hilfe im Forum Reisemobile
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 08:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •