Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    186

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Wir sind immer froh, wenn die Hundegebühren auf den Plätzen sehr hoch sind, denn das ist für uns ein Zeichen, dass der Betreiber sie nicht wünscht aber nicht verbietet. Wir haben auch schon viele unliebsame Kontakte mit Hunden gehabt und entscheidend ist ja immer die Reaktion des Halters......der Hund kann ja nichts dafür. Es ist nunmal nicht angenehm, wenn der Hund neben meinem Platz einen "krummen Puckel" macht oder oft bellt.
    Grüß Gott aus München

  2. #12
    Ganz neu hier   Avatar von auewiesen
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wagenfeld
    Beiträge
    4

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    Bei diesem Thema tobt recht schnell ein Kleinkrieg, daher wundert mich, dass gerade zum Winter Blues auch noch von redaktioneller Seite dieses Thema angefordert wird.

    Zum Thema selber: Wir hatten selber mehrere Hunde und sind seit letztem Jahr wieder ohne Hund. Werden auch keinen mehr anschaffen, weil Hunde unserem Empfinden nach auf den Plätzen überhand genommen haben, oft genug für recht viel Unruhe sorgen und eben immer weiter reichende Freiheiten genießen, ob diese vom Platz gewünscht, erlaubt oder nicht vorgesehen sind, scheint dabei manche Hundehalter kaum mehr zu interessieren. Die Plätze wiederum gehen da verschieden mit um. Manche trennen Bereiche ab, andere setzen auf Vernunft, die aber leider nicht von jedem entsprechend auch gewürdigt wird und wieder andere verbieten dem Trend entgegen wirkend auch. Die Plätze, die da mit ziehen lassen sich eben diesen Trend wie jeden anderen auch, den sie wittern, entsprechend bezahlen. Finde ich legitim und was gibt es da zu diskutieren?

    Ich persönlich würde schon ab dem zweiten Hund eine drastisch höhere Gebühr nehmen.

    Ob dies berechtigt ist? Warum nicht. Wir sind da zu Gast, entweder wir bezahlen das, oder suchen uns einen anderen Platz. Es ist nicht Sache des Gastes, dem Gastgeber vor zu schreiben, was der zu tun hat und ob seine Vorgehensweise eine Berechtigung hat. Hunde verursachen auch Kosten und sei es auch nur, weil sich andere gestört fühlen und fern bleiben. Der eine oder andere Haufen bleibt auch liegen und führt zu Mehraufwand, in welcher Form auch immer.

    Im Grunde hat dieses Thema den gleichen Hintergrund, wie Probleme beim Freistehen. Es gibt solche und solche. Einige versauen den Ruf für andere gleich mit.

    Hallo Campix,

    ich bin voll bei Dir.
    Wir reisen jetzt auch nur noch mit einem Hund und das wird auch wohl der letzte sein. Was wir aber die letzten Jahre erlebt haben reicht uns als Hundebesitzer. Wie Du schon schreibst, Rücksicht oder sich an Regeln halten, warum wir? sollen doch die anderen, das ist doch die Mentalität von vielen.
    Wie Leinenpflicht? Meiner braucht das nicht. Ist aber dann der erste der einem anderem Hund am Allerwertesten sitzt.

    Also ich mache den Vorschlag, die Stellplätze sollen für den ersten Hund 10,-€ nehmen und für jeden weiteren dann 50,-€. So glaube ich das die, die das bezahlen auch sich an die Regeln halten. Wir würden das sofort bezahlen wenn dadurch etwas mehr Ruhe auf den Stellplatz kommen würde.
    Vo rallem das mit den 2-4 Hunden (keine kleinen) im WoMo oder Kasten (Artgerechte Haltung sieht anders aus) und dann keinen Platz und keine Lust sich zu kümmern.

    Bekannte von uns haben auch einen Stellplatz, dort ist ab 2021 wohl Hundeverbot da ja wieder Hundehalter sich nicht an die Regeln gehalten haben. Schade, solange wir also noch einen Hund haben werden wir dort nicht mehr hindürfen.

    Allerdings muß ich den Stellplatzbetreibern auch eine Mitschuld geben. Verpfehlungen werden ja nicht geandet. Ich würde sofort den Hundehalter des Platzes verweisen und gut wäre. Sowas spricht sich rum.

    Also jetzt wir ja auch bei Gebühren keine Gegenleistung erbracht also brauch dann auch keine erbracht werden. Ich sehe das als "Strafgebühr" an da ja eineige Zeitgenossen sich nicht an Platzregeln halten müssen eben alle anderen darunter leiden.

    Auch Dir, Heribert2 gebe ich recht, bevor der Besitzer ein komplettes Verbot ausspricht erhöht er erst einmal die Gebühren. Kommt doch meinem Vorschlag recht nah.
    Geändert von auewiesen (05.12.2019 um 18:26 Uhr)

    Liebe Grüße


    Heike und Klaus
    unterwegs in einem Eura Mobil 790 EB, 3 Achsen, 180 PS

  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    504

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Hundegebühren für was ? Auf einem Stellplatz sehe ich das überhaupt nicht ein, auf einem Campingplatz auch nur dann wenn Zusatzeinrichtungen (wie z.B. eine Hundedusche, Hundefreilaufplatz oder anderes) für die Tiere angeboten wird. Richtig finde ich, dass man auf Campingplätzen ab einer bestimmten Menge von Hunden ( 2, 3 oder mehr ) den Preis als Steuerungsmöglichkeit für eine unerwünschte Klientel nutzt. Ein Hund stellt keine Beeinträchtigung für andere Reisende dar, fünf Hunde vermutlich schon.
    Liebe Grüße Terry

  4. #14
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    25

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Wir fahren seit über 10 Jahre mit Hund und ich finde es richtig, dass zusätzliche Gebühren auf Campingplätzen genommen werden. Ich denke bis zu 5€ sind ok. Bewirtschaftete Stellplätze mit entsprechenden Angeboten für Vierbeiner dürfen gerne 2€ nehmen. Die Campingplätze, die gerne Fellnasen aufnehmen bieten zu 99% Kotbeutel an. Darüber hinaus gibt es Hundeduschen und häufig ein spezielles Auslaufgelände, plus entsprechende Infos zu Freizeitmöglichkeiten.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    954

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Auf unserer letzten Ausfahrt baumelte so ein gewisser Plastiksack an einem Schildpfosten. Der widerum stand direkt neben unserer Fahrertür bzw. -fenster. Auch in Parks sehe ich oft diese Beutel auf oder neben dem Weg liegen. Darum muss man davon ausgehen, dass nicht alle Hundebesitzer so gewissenhaft die Hinterlassenschften ihrer Vierbeiner entsorgen. Wenn ein Stellplatzbetreiber solche Erfahrungen macht, kann ich es nachvollziehen, dass er dann einen extra Obolus verlangt. Wir haben keinen Hund aber würden Hunde auch nicht generell vom Platz verbannen wollen. Gerade aber, wenn der Stellplatz gut belegt ist und 4 von 5 Mobile mindestens einen Hund in der Besatzung haben, wird es uns schon manchmal zu viel. Ob da extra Gebühren helfen glaube ich kaum, eher gesonderte Bereiche für Mobile mit und ohne Hund wie in der Marina Fürstenberg.

    Gruß
    Steffen



    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  6. #16
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.496

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Zitat Zitat von Bumm Beitrag anzeigen
    Ich würde es aber in jedem Fall begrüßen, wenn es mehr "hundefreie" Plätze gäbe oder zumindest hundefreie Zone auf den entsprechenden Plätzen.

    Das war nicht die Frage. Ich bitte bei der gestellten Frage zu bleiben. Abweichende Hundethemen werden wir nicht akzeptieren.

    Gruß
    Andi
    Moderator

    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Gibt es keine für alle Wohnmobilisten interessante Themen oder ist der Redaktion nichts besseres eingefallen?Hundethreats sind bisher immer schief gegangen,das sollte sogar der "Chefredakteur" wissen.Mir ist die Wahl dieses Themas absolut unverständlich.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #18
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.496

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Gibt es keine für alle Wohnmobilisten interessante Themen oder ist der Redaktion nichts besseres eingefallen?Hundethreats sind bisher immer schief gegangen,das sollte sogar der "Chefredakteur" wissen.Mir ist die Wahl dieses Themas absolut unverständlich.

    Gruß Arno
    Arno, da müssen wir durch. Das Thema ist ja ein offizielles Zeitschriften Thema für eine der nächsten Ausgaben. Und bei diesen Themen wird immer das Forum mir einbezogen, was ich sehr begrüße. Diesmal ist es halt das Gebühren für Hunde Thema. Das kriegen wir schon hin.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #19
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    119

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Moin,
    für Kinder werden auch Gebühren erhoben. Dafür sollten aber auch Einrichtungen für Kinder oder kindgerechte Anlagen da sein.
    Für Hunde könnte es ähnlich sein, eigener Strandbereich, eigener Auslauf und eigene Spielwiese für alle Hundefreunde.
    So hätten dann auch die Gebühren einen Gegenwert.
    Na und meine 3 Rottweiler sind lieb und "tun nix", haben aber auf dem Platz oder zwischen Kindern nichts zu suchen.
    Gruß
    Ferres

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    186

    Standard AW: Gebühren für Hunde

    Nun vergleichen wir schon Kinder mit Hunden.....mancher Hundebesitzer sieht das als "normal" an. Wo sind da einige "Herrchen" mit ihrem Hundewahn gelandet ?
    Grüß Gott aus München

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeckenschutz für Hunde
    Von Chief_U im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 15:38
  2. GFK - Den letzten beissen die Hunde
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.03.2016, 17:28
  3. Maut-Gebühren in Portugal
    Von Mobbell im Forum Maut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 21:46
  4. Campingplatz und Hunde
    Von Alexandra3105 im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •