Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63
  1. #31
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.691

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    ... Ich weiß gar nicht warum hier sowas gepostet wird. Immer wieder das gleiche...
    Zustimmung...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  2. #32
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Ja, mit etwas mehr gesunden Menschenverstand wären das gar keine Diskussionsthemen, ähnlich wie Überladung, Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen usw.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #33
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.507

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    tut mir leid, die Gesellschafft mit meinen Hobbykisten zu belasten empfinde ich als asozial!
    Das kann man jetzt aber sehr weit auslegen.
    Manche werden sagen ein Dickschiff wie deines zu fahren und Unmengen Diesel in den Himmel zu blasen sei auch asozial.
    Andere empfinden es als asozial, dass die Autobahnen immer noch dichter werden wegen der WoMos.
    Wieder andere finden SUV aus Prinzip als asozial und würden am liebsten jedem einen Kleinwagen auf Auge drücken.
    Gut verdienen wird ja in Deutschland auch schon lange als asozial verschrien.
    Viele Verbände und Radfahrer finden es ohnehin asozial, dass man nur an Parkplätze für Autos denkt und hätten dort lieber Radwege. Da muss man sich schon rechtfertigen warum man in einer Großstadt überhaupt ein eigenes Auto hat.

    Das könnte man jetzt endlos so weiter machen, denn "asozial" und "Moral" sind extrem dehnbare Begriffe.

    Der Gesetzgeber macht Gesetze an die wir uns halten müssen. Soll man jetzt neben den Gesetzen noch ein Moralbuch führen, ob das Erlaubte auch "sozial" genug ist?

    Asozial finde ich in erster Linie mal die Cum-Ex Geschäfte, die uns um geschätzt 50 Milliarden erleichtert haben, und die Verursacher wegen einer extrem geschickten Auslegung von Gesetzeslücken vermutlich nie dafür belangt werden.

    Doch wieder zu den Wohnmobilen auf Parkplätzen: Soll das Parkverbot dann deiner Meinung auch für Kastenwagen, VW-Bus, Vito und andere Kleintransporter gelten, evlt. auch für SUVs?
    Wo ziehst du die Grenzen sozial/asozial?

    Mich triffst es eh nicht. Ich habe genügend privaten Parkraum, 3 Garagen und fahre eh nicht in Großstädte.
    Aber ich kann verstehe wenn jemand sein Wohnmobil auch in der Nähe seiner Wohnung abstellen will, in Hamburg schon zwei mal.
    Geändert von raidy (04.12.2019 um 15:08 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #34
    Ist öfter hier   Avatar von 7877-2
    Registriert seit
    22.03.2019
    Ort
    in und um Kiel herum
    Beiträge
    58

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Unsere Zulassungssystematik gibt es doch aktuell gar nicht her gewisse Fahrzeugklassen einzuschränken ... Es gibt keine Fahrzeugklasse SUV ... die sind "Kombilimousinen".
    Ohne eine Änderung der Typisierung der Fahrzeugklassen, würde eine Einschränkung für "SUV" auch jeden stinknormalen Kombi treffen.
    Je nach Bauart sind VW Bus und Co. auch Kombilimousinen meiner Meinung nach.
    So ist diese Diskussion um die ach so Bösen SUV doch reine inhaltslose Polemik.

    "Wohmmobile" hingegen sind auch so entsprechend zugelassen und im Fahrzeugschein ausgewiesen. Hier würde eine Gängelung seitens des Gesetzgebers also schon eher und einfach durchzusetzen sein.

    Aber welches Problem soll dies denn genau lösen, wenn man nun Mobile mit besonderen Einschränkungen versieht?
    Unseren drohenden Verkehrskollaps auf Autobahnen und Pendlerstrecken?
    Die Parkplatznot in Innenstädten?
    Das Klima?

    So blöd ist selbst unsere Politik nicht!

  5. #35
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.704

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Letztens war ich beim Doktor.
    Vom Wartezimmer aus den Fenster hab ich genau auf den Prkplatz geschaut wo mein Fort Kuga SUV stand.
    Und was soll ich sagen, der war von oben gesehen kleiner in den Ausmaßen wie die meisten PKWs die da auch standen.

    Also kann es nicht an den SUVs liegen das die Strassen enger werden.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  6. #36
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    212

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von 7877-2 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Fahrzeugklasse SUV ...
    Da bist Du aber nicht up to date. De SUV ist doch bei gewissen Ideologen längst das, was der Schutzsuchende bei anderes gelagerten Ideologen ist. Da wird sich nun nach und nach die gesamte Individualverkehr einreihen, wollen wir wetten?

    Der von Anton aus Bayern gerne so genannte "spritfressende SUV" ist doch inzwischen zum politischen und gesellschaftlichen Hassobjekt geworden. Unfälle von wohl kranken Leuten werden auf Biegen und Brechen dem Typus des Fahrzeugs zugeschrieben. Wir haben auch solche SUVs. Das die auf Strecke gerade mal knapp über 6 Liter brauchen, Benziner mit Euro 6D temp sind, interessiert doch keinen mehr. Bald kommen dann vielleicht genau wie bei der blauen Plakette Diskussionen auf, auch diese durch äußere Kennzeichnung der gesellschaftlichen Ächtung preis zu geben. Vielleicht wird es dann ein dunkelroter Kreis, ein braunes Dreieck oder ein gelber Stern, wer weiß das schon, was denen noch ein fällt, die doch Autos schon seit Jahrzehnten abgrundtief hassen? Eine Sondersteuer ist ja bereits offen im Gespräch. Das Prädikat SUV reicht dann wohl als Makel. Und unsere Fahrzeuge wird es auch über kurz oder lang treffen. Recht, Gesetz, Regeln, all das wird doch zunehmend von einer selbst zugewiesenen besonderen Moral abgelöst, die zu jedem erdenklichen Mittel zu berechtigen scheint. Wird dann halt ziviler Ungehorsam genannt, um das zu legitimieren.

    Um den Bogen zum Thema zu schlagen, bei zunehmender Verknappung des Parkraums (wobei auch der teilweise politisch gewollt künstlich herbei geführt wird), wird es zunehmend schwerer, einen Parkplatz zu finden. Die gute Nachricht, da wir und ja inzwischen jeder Ideologie beugen, werden wir ja gleichzeitig deindustrialisiert, es dürfte also bald Hallenstellplätze in Hülle und Fülle zum Spotpreis geben.

  7. #37
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    97

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Was soll das denn, jetzt eine "Neiddebatte" draus zu machen ?
    Genau darum geht es aber bei der ganzen Sache.


    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Aber wie immer, getroffenen Hunde .........
    Irrtum, wir haben diesbezüglich keine Probleme.


    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Was wollen diese Womoparker denn machen, wenn die Stadt dort Parkuhren aufstellt ?

    Erste Stunde gratis, weitere Stunden kosten Geld,
    Sorry, aber wenn man etwas nicht versteht .....
    In dem Fall kann dort auch der garagenlose Mieter sein Auto nicht mehr dort parken. Auch der Zweitwagen der Ehefrau (wenn man nur 1 Garage hat.... ) ......


    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    genauso wie der Stellplatz auf dem eigenen Grundstück oder die Garage bei der Erstellung Geld gekostet haben.
    Schon blöd wenn man sich nicht vorstellen kann das es Menschen gibt die kein eigenes Haus mit ausreichend großem Grundstück besitzen, die aber trotzdem gerne mit dem Womo. ..........
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  8. #38
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.175

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Hallo Volker,

    aber du kannst es auch nicht verstehen.

    Dann muß der garagenlose Mieter sich auch einen Parkplatz mieten, oder Womobesitzer sich einen Stell- oder Unterstellplatz, gibt es genauso nicht gratis wie eine
    eigene Garage oder ein Stellplatz auf dem eigenen Grundstück.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.287

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ...Der Gesetzgeber macht Gesetze an die wir uns halten müssen. Soll man jetzt neben den Gesetzen noch ein Moralbuch führen, ob das Erlaubte auch "sozial" genug ist?...l.
    Hallo Zusammen, nur ein paar Denkanstösse: Gesetze sind nicht statisch, sie ändern sich entsprechend veränderter Rahmen- Bedingungen / Anforderungen:
    Zitat Zitat von nurlinksfahrer Beitrag anzeigen
    ...Schon blöd wenn man sich nicht vorstellen kann das es Menschen gibt die kein eigenes Haus mit ausreichend großem Grundstück besitzen, die aber trotzdem gerne mit dem Womo. ..........
    Es gibt kein Recht auf einen öffentlichen Parkplatz vor dem Haus. Es gibt auch kein Recht, mit seinem Auto (PKW) in die Stadt fahren zu können. Wenn der Verkehr überhand nimmt, wird gesperrt, Fahrradwege ausgebaut, Gesetze geändert.
    Zitat Zitat von Campix Beitrag anzeigen
    ...Wir haben auch solche SUVs. Das die auf Strecke gerade mal knapp über 6 Liter brauchen, Benziner mit Euro 6D temp sind,....
    Jeder hat seine Sicht. Dass ein SUV in der Regel 300 - 500 kg mehr wiegt (und verbraucht) als ein PKW mag man nicht sehen.

    Im Grund ist es ganz einfach: die Menge macht das Gift. Das gilt halt auch für die zunehmende Anzahl von WoMo in Wohngebieten. Wenn es überhand nimmt braucht es Regeln.

    Meine 5 Cent, Grüsse
    Jürgen

    edit: Fahrradwege statt Fahrwege
    Geändert von Jabs (04.12.2019 um 19:31 Uhr)

  10. #40
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    97

    Standard AW: Klauen Hamburger Wohnmobilisten Parkplätze ?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Recht auf einen öffentlichen Parkplatz vor dem Haus.
    Davon abgesehen das dies weder Thema ist, noch behauptet wurde, zeigt es doch deutlich das nicht verstanden wurde worum es in dem verlinkten Artikel geht (hier hilft vielleicht einfach ein mal dort zumindest die Überschrift zu lesen), noch wurde wohl verstanden worum es bei der Kritik an "Beitrag" Nr. 2 geht.
    Ein Wohnmobil darf, unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben, genau so am Straßenrand/auf öffentlichen Parkflächen abgestellt werden wie jedes andere Fahrzeug.
    Im erwähnten Artikel wird eindeutig Stimmung gegen Wohnmobilisten gemacht. Und ja, ich finde es ganz deutlich gesagt zum Kotzen wenn es dann Wohnmobilisten gibt die noch fragen "..... selbst verschuldet", nur weil sie eben andere Möglichkeiten haben ihr Fahrzeug abzustellen.
    Und nein wir haben keine kleine Mietwohnung
    und nein, unser Auto steht nicht auf öffentlichem Grund.
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobilisten in Ausbildung
    Von Carmobil im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 17:43
  2. Suchen Wohnmobilisten aus OWL
    Von Destillator im Forum PLZ-Gebiet 3....
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 12:50
  3. welche Parkplätze sind erlaubt ??
    Von Sauerlandcamper im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 20:10
  4. Parkplätze am Flughafen in Memmingen
    Von Gucky43 im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 13:59
  5. Reisemobiltreffen der Münsinger Wohnmobilisten
    Von womo_muen im Forum PLZ-Gebiet 7....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 17:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •