Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 128
  1. #111
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    gilt die Toleranz auch bei Achsüberladung, oder nur bei Gesamtgewicht?
    Gruß Thomas

  2. #112
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    309

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Gilt für Beides. Ist eine Achse oder die zGm um mehr als 5% überschritten, ist es eine Ordnungswidrigkeit

  3. #113
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.682

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Ich achte schon auf die Gewichte. Andererseits, in über 35 Jahren nur einmal in Deutschland kontrolliert worden, alles im grünen Bereich. Im Ausland noch nie.

    Technisch (von wegen Gefährdung!) überladen sind die 3,5 Tonner Ducato selten, oft sind ja mindestens 3,6 oder gar 3,85 t ohne technische Änderungen möglich. Formalrechtlich ist ein anderes Blatt.

    Gruß Bernd
    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #114
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.093

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Gilt für Beides. Ist eine Achse oder die zGm um mehr als 5% überschritten, ist es eine Ordnungswidrigkeit
    Danke!............
    Gruß Thomas

  5. #115
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.317

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Ich habe höchst wahrscheinlich beim Neuen, mit Achsüberladung keine Probleme.

    Die VA darf lt. Zulassung beim 2020er Carado T 339 1850kg haben (diese Woche zugelassen).

    Bei der HA wird die Achslast mit 2000kg angegeben (ohne ZLF wird erst eingebaut) und danach habe ich bestimmt keine Achsüberladung mehr.

    Ich glaube auch das ich zGG von 3500kg nicht überschreite, denn nach meinen Berechnungen müsste ich noch über 100kg Reserve gegenüber dem Vorgänger haben.

    Ich werde nach der Übernahme berichten.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Mit einem angepassten 2020er Carado T 339/ Clever on Tour.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  6. #116
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    178

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Wir sind im Februar durch Nassereith in yRichtung Deutschland gefahren und hatten eigentlich nur Glück, dass auf dem Parkplatz schon 2 Wohnmobile standen und damit die beiden beweglichen Waagen besetzt und alle Beamten beschäftigt waren. Trotzdem wir uns sicher waren, dass wir nicht überladen waren (haben im Januar aufgelastet und kennen somit unser Gewicht ganz gut) waren wir irgendwie doch erleichtert.

    Grüße Karin


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  7. #117
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    750

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    [QUOTE=Ralf_B;630796]

    Bei der HA wird die Achslast mit 2000kg angegeben (ohne ZLF wird erst eingebaut) und danach habe ich bestimmt keine Achsüberladung mehr.

    Bekommst Du dann mehr HAlast eingetragen?

  8. #118
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.824

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Bei einer Achslasterhöhung durch ZLF immer auch den Reifenindex beachten.
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #119
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    750

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Bei einer Achslasterhöhung durch ZLF immer auch den Reifenindex beachten.
    Deshalb frag ich ja, mit ZLF alleine wirds nicht getan sein. Ersten musste die Kiste selber die hohen Hecklasten aushalten und auch Reifen, Achse, Bremsen. Und für den Sheriff gilt immer was eingetragen ist, nicht für wieviel die Karre gebaut ist.

    Grüße Hans

  10. #120
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.317

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    ...Bekommst Du dann mehr HAlast eingetragen?
    Hans,

    warten wir es ab, der Händler meinte durch die ZLF Achslasterhöhung mit TÜV- Eintragung.

    Ich werde dann nach der Übernahme berichten.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Mit einem angepassten 2020er Carado T 339/ Clever on Tour.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überladung eine Straftat?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.10.2019, 12:16
  2. Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 04.08.2019, 23:08
  3. Überladung Toleranz?
    Von brainless im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 12:35
  4. Österreich: Strafen für Raser
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 20:26
  5. Überladung bis 5% ohne Folgen?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 23:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •