Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 128
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.701

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	berwis_kleinkariert.jpg 
Hits:	0 
Größe:	90,0 KB 
ID:	32071

    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #22
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.129

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Das Problem stellt sich für mich nicht, da ich garantiert nie überladen fahre.
    Ich wiege mein WoMo ab und zu an der Obstwaage im Nebenort und bin immer drunter, wenn auch knapp.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.701

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Hallo Georg,

    Du hast doch eine eigene Waage, wenn ich mich richtig erinnere.
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #24
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.305

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Da kommt der MobilLoewe auch aus den Büschen, der permanent deutlich unterladen unterwegs ist.

    Aber das bringt uns bei der Thematik dieses Threads nicht weiter.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  5. #25
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.129

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    Du hast doch eine eigene Waage, wenn ich mich richtig erinnere.
    Ja, aber mit der Obstwaage geht es "fauler" und geeicht ist sie auch. Es kostet mich nichts, wenn ich anschließend einen Kasten Bier oder Saft kaufe. Ab und zu nehme ich meine Waage (bevorzugt im Urlaub, wenn ich viel gekauft und geladen habe). Ist auch schon vorgekommen, dass ich dann den Wassertank nur halb voll gefüllt habe um auf der sicheren Seite zu sein. Aber da war die Garage voll mit lecker Wein aus Frankreich.
    Geändert von raidy (01.12.2019 um 22:52 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Pusemuckelhausen
    Beiträge
    362

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Schön wäre es, wenn in diesem Forum wirklich mal mit handfesten Fakten argumentiert wird, und nicht mit solchen Halbwahrheiten, die irgendwer mal irgendwo gehört, gelesen oder sonst wo im Kaffeesatz gelesen hat. Das scheint hier die Regel zu sein.
    Aber alle Achtung, immerhin schon 3 Seiten.

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.305

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Zitat Zitat von erniebernie Beitrag anzeigen
    Schön wäre es, wenn in diesem Forum wirklich mal mit handfesten Fakten argumentiert wird, ...
    Zustimmung, welche sind Deine?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Pusemuckelhausen
    Beiträge
    362

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Wenn ich nichts zu o.g. Thema beitragen kann oder kein fundiertes Fachwissen darüber habe, muss ich nicht überall meinen Senf dazu geben.
    Trotz allem nehme ich mir die Freiheit, diese Kaffeesatzleserei hier auch mal anzumerken.

  9. #29
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Der Gesetzgeber bzw. Verordnungsgeber unterscheidet in der BRD im Verkehrsrecht zwei Gewichtsgruppen, einmal das tatsächliche Gewicht und zum anderen das zul. Gewicht.
    Da die verschiedene Klassifizierung im Schilderwald ganz bewusst gemacht wird, siehe "Das Verkehrszeichen (Zeichen 262) "Verbot für Fahrzeuge über angegebene tatsächliche Masse" ist ein Einfahrtverbot für bestimmte Fahrzeuge.

    Das Schild gibt an, bis zu welchem tatsächlichen Gewicht Kraftfahrzeuge in den gekennzeichneten Bereich gefahren werden darf.
    Alle Kraftfahrzeuge, deren tatsächliches Gewicht den Wert auf dem Verkehrsschild überschreitet, dürfen in den nach dem Verkehrszeichen folgenden Straßenabschnitt nicht hinein fahren."

    Wogegen es beim Zeichen 353 auf das zul. Gesamtgewicht des Fahrzeuges ankommt.
    Allein daraus läßt sich schon schließen das der Gesetzgeber auch bei den Führerscheinklassen bewusst gehandelt hat, und mit der Grundlage des "zul. Gesamtgewicht" den Verkehrsteilnehmer in so weit schützen wollte, das dieser wegen einer Überladung nicht gleich ein Fahren ohne FS darstellt.

    Bei einer Überladung kann die Haftpflichtversicherung wenn der Schaden durch das Überladen entstanden ist eine Rückgriff auf den Fahrer in der Höhe bis 2500.-€ tätigen, ein Versagen der Haftpflichtleistung ist aber nicht möglich, siehe hierzu Pflichtversicherungsgesetz.
    Bei der Kasko ist es anders da diese nicht unter das Pflichtversicherungsgesetz fällt.

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    957

    Standard AW: Strafen bei Überladung.

    Strafen bei Überladung??
    Ist schon ein Thema, das gebe ich unumwunden zu. Was mich aber hier so wirklich irritiert sind die Äußerungen von Pro Mobil. Erst ein Anwalt für Wohnmobilrecht, also keiner für Verkehrsrecht, dann die Story mit der Ablastung des Hymer Integrierten und nun die Aussage der Stuttgarter Polizei. Mir erschließt sich keine klare Linie.
    Wenn eine Ablastung, mit allem hin und her, sinnvoll für die Journalisten ist, ist es dann für einen Verlag auch sinnvoll, seine Mitarbeiter schon fast fahrlässig zur Begehung einer Straftat zu verleiten, wenn Überladung denn eine Straftat ist.
    Wenn es wirklich eine so "haarige" Angelegenheit ist überladen zu fahren, dann wäre es doch für die, die von dem Wohnmobilboom profitierenden sinnvoller das Problem zu lösen. Da böte sich an, Wohnmobile wie in anderen europäischen Ländern als schwere PKW einzustuffen oder extremer Leichtbau. Möglichkeiten gäbe es genug. Warum lässt man den Kunden hier im Regen stehen.
    Ach ja, noch kauft er und aboniert ja noch die Angebote.
    LG
    Sparks

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überladung eine Straftat?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.10.2019, 12:16
  2. Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 04.08.2019, 23:08
  3. Überladung Toleranz?
    Von brainless im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 12:35
  4. Österreich: Strafen für Raser
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 20:26
  5. Überladung bis 5% ohne Folgen?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 23:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •