Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.965

    Standard Markise nass einfahren?

    Aus einem anderen Thread:
    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    ... Deine Sätze betr Deiner Markise, " seit 2018 ... einmal gebraucht " , das ist bei mir das Gleiche - allerdings schreibst Du von Nieselregen - fährst Du die dann naß wieder ein - oder wartest Du auf besseres Wetter? ...
    Gute Frage Toni, sie wurde feucht eingefahren und einige Tage später im Wind getrocknet. Das habe ich gefunden: "Das Tuch besteht bei Fiamma und Omnistor aus beidseitig mit PVC beschichtetem Kunststoffgewebe. Dieses Material hält bei Regen dicht und lässt sich auch mal nass einrollen. Im Gegensatz zu anderen Zeltstoffen bekommt es dann keine Stockflecken." Quelle https://www.promobil.de/markisen-voellig-von-der-rolle/

    Was sagen die Praktiker dazu?

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (25.11.2019 um 15:59 Uhr) Grund: Korrektur
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #2
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.212

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    meine Markise wird öfter nass als trocken eingefahren und das seit über 30 Jahren! Probleme sind dadurch noch nie entstanden. Selbst wenn es nicht regnet, ist die Markise
    abends am Meer durch die Luftfeuchtigkeit nass und wird wegen Sturmgefahr von allen eingefahren.
    Gruß Thomas

  3. #3
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Was ist dann mit dem erhöhten Gewicht der nassen Markise?
    Um wieviel schwerer darf die Markise im nassen Zustand sein,
    ohne Schäden an der WOMO - Wand, an der Aufhängung oder an der Markise selber zu verursachen ?
    Wie lange darf sich die Markise im nassen und aufgerollten Zustand befinden, ohne dass sich Stockflecken bilden ?
    Wir haben sie in knapp sechs Jahren keine 5 x ausgerollt und wenn dann nur als Schattenspender,
    um die re. Seite zu beschatten.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.965

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Hm Peter, ich denke das mit PVC beschichtetem Kunststoffgewebe nimmt keine Feuchtigkeit auf und die paar Tropfen die hängen bleiben, sind vom Gewicht her nicht relevant. Oder?

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.212

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Peter,
    die Markise saugt kein Wasser auf. Selbst ein wenig Mehrgewicht durch Feuchtigkeit wird weniger Belastung auf auf die Seitenwand bringen als der kleinste Windstoss, womit Halterungen und Gelenke auch zurechtkommen müssen.
    Selbst wenn man mal Stockflecken hat, kann man sie vom Plastik abwischen.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Na ja Thomas,

    Du hast ja ein solides Teil als Reisemobil, wahrscheinlich ist die Wandstärke Deines WOMOs deutlich stärker.
    Ich als Weißware Eigner habe eben aus dem Grund gefragt.
    Wie groß ist die ausgefahrene Fläche der Markise, wieviel Nässe bzw. Feuchtigkeit wird da im nassen Zustand
    eingefahren ?
    Kann mir persönlich aber egal sein, weil ich die Markise siehe oben...........
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.212

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Hallo Peter,

    meine Fläche sind 16,5m². Was meinst du wieviel Liter auf einer schräggestellten Markise stehen bleiben, 0,4l???
    Anders wird es bei freitragenden Markisen sein, da übernimmt ja keine Stütze die Last, da hängt alles an der Wand.
    Gruß Thomas

  8. #8
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.212

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    Toni, du brauchst eine Aufdachmarkise, weil du an der Wand keinen Platz mehr hast. Wenn der Markisenmotor D+ gesichert ist, sollte der Wagen gar nicht anspringen bei ausgefahrener Markise?
    Gruß Thomas

  9. #9
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.212

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    wenn das Tuch nicht schillernd rot ist........?
    Gruß Thomas

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.038

    Standard AW: Markise nass einfahren?

    So eine Dachmarkise hatte ich am Wohnwagen.

    Wir rollen auch naß ein, kann schließlich nicht jedesmal warten bis das Ding trocken ist.
    Bei der nächsten Benutzung wird sie auch wieder trocken.
    Gruss Dieter

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. elektrische Markise
    Von wolf2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.06.2017, 10:17
  2. Fiamma F45i sind die ersten 50 cm sind immer nass, wie abdichten?
    Von chrisc2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 16:27
  3. Nass- oder Trockenrasur?
    Von ApfelRalf im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 16:05
  4. Markise Fiamma F45 undicht b.z.w. nass.
    Von Grossvadder im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •