Seite 6 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 92
  1. #51
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Na ja,
    über die Objektivität dieses Herrn, sein Wissen und sein Können kann ich und will ich mir kein Urteil erlauben.
    Ich kenne ihn nicht, aber wenn ich seine 3 Youtube Clips sehe.........
    offenbar auch noch unter einem Nicknamen geschrieben, na ja.
    Er stellt vermeintlich etwas richtig, ohne dabei gewesen zu sein, ohne mit den Leuten vor Ort gesprochen zu haben.
    Ich könnte mir auch von hier aus kein Urteil über einen Vorgang erlauben,
    der irgendwo in Ostfriesland oder Sachsen1000 Km oder 500 Km entfernt, passiert ist, ohne vor Ort gewesen zu sein.
    Selbst wenn ich KFZ Sachverständiger für Tesla Unfälle wäre.
    Er hat weder das defekte E-Auto gesehen, noch war er offenbar vor Ort,
    um sich persönlich ein Bild vom beschädigten Fahrzeug zu machen.
    Er ist unverkennbar ein Fan von E-Autos, was ja auch sein gutes Recht ist.
    Damit ist er nicht alleine, ich bin auch Einer.
    Die Wahrheit können doch nur die wissen, die nach dem Unfall vor Ort waren
    bzw. schon öfter mit brennenden E-Autos zu tun hatten.
    Das sind halt nun mal an erster Stelle so gut wie immer die Feuerwehrleute.
    Hier zur Erinnerung noch einmal ein sachlicher Bericht über den Unfall und die Unfallfolgen.
    Geändert von womofan (27.11.2019 um 07:38 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.825

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Der Bericht ist wirklich gut,da bleiben keine Fragen unbeantwortet.



    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #53
    Gesperrt  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    90

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Na ja,
    über die Objektivität dieses Herrn, sein Wissen und sein Können kann ich und will ich mir kein Urteil erlauben.
    Ich kenne ihn nicht, aber wenn ich seine 3 Youtube Clips sehe.........
    offenbar auch noch unter einem Nicknamen geschrieben, na ja.
    Er stellt vermeintlich etwas richtig, ohne dabei gewesen zu sein, ohne mit den Leuten vor Ort gesprochen zu haben.
    Ich könnte mir auch von hier aus kein Urteil über einen Vorgang erlauben,
    ...
    .
    Hallo womofan,

    Warum schreibst du eigentlich deine Mitteilungen unter einem Nickname?

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    @womofan
    ...
    Tesla US war vor Ort, allerdings erst, als die leidige Diskussion zum angeblichen Akkubrand einige Wochen anstand. Die Tesla Leute veranlasteten die Demontage des angeblich geschmolzenen Akkus und fanden im Bereich des Aufpralls leicht verschmorte Kunsstoffolie. Die Schmorstellen stammen nach deren Aussage von den "Sprengsätzen", die die Hochstromleitungen vom Akku trennen.
    TESLA übergab den Akku dem zertifizierten Kössener Entsorgungsbetrieb zu Studienzwecken.

    Das "Absprengen" erklärt dann auch die von den Feuerwehrkräften wahrgenommenen "Explosionsgeräusche" .

    PS die Treibladungen für diese Sicherheitseinrichtung entsprechen denen, die auch beim Airbag genutzt werden.
    Hallo rundefan,

    Danke für diese informative Darstellung.

  4. #54
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.157

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    @womofan
    Deine Formulierung
    Er stellt vermeintlich etwas richtig, ohne dabei gewesen zu sein, ohne mit den Leuten vor Ort gesprochen zu haben.
    Ich könnte mir auch von hier aus kein Urteil über einen Vorgang erlauben,
    der irgendwo in Ostfriesland oder Sachsen1000 Km oder 500 Km entfernt, passiert ist, ohne vor Ort gewesen zu sein
    gefällt mir. Nur ist keiner der hier Schreibenden vor Ort gewesen. Gleiches gilt für große Teile der schreibenden Zunft und die Herrschaften vom ORF.

    Ich unterstelle allerdings, dass Dir eben auch nicht bekannt ist, ob der Verfasser des " sachlichen Berichts" während den Löschversuchen vor Ort war, oder ob auch dieser Bericht von einer Agentur übernommen wurde.

    Für mich ist nur eines entscheidend, nämlich, dass keine Menschen ausser dem Fahrzeugführer zu Schaden kamen.

    Wenn der bayrische Besitzer des Tesla während der Fahrt in seinem Handschuhfach gekramt haben soll, dabei in den Gegeverkehr rollte und dann, als Panikreaktion seine "Karre" gegen den Baum setzte, ist fast nirgendwo geschrieben. (gut, hier im Bericht ziemlich zum Schluss. Auch dass der Akku nicht brannte, erstaunlich das der Feuewehrkommandat dies übermittelt)

    Tesla US war vor Ort, allerdings erst, als die leidige Diskussion zum angeblichen Akkubrand einige Wochen anstand. Die Tesla Leute veranlasteten die Demontage des angeblich geschmolzenen Akkus und fanden im Bereich des Aufpralls leicht verschmorte Kunsstoffolie. Die Schmorstellen stammen nach deren Aussage von den "Sprengsätzen", die die Hochstromleitungen vom Akku trennen.
    TESLA übergab den Akku dem zertifizierten Kössener Entsorgungsbetrieb zu Studienzwecken.

    Das "Absprengen" erklärt dann auch die von den Feuerwehrkräften/Helfern wahrgenommenen "Explosionsgeräusche" .

    PS die Treibladungen für diese Sicherheitseinrichtung entsprechen denen, die auch beim Airbag genutzt werden.
    PPS hätte der Akku tatsächlich gebrannt, wäre von den Felgen und der Karosserie nichts mehr übrig, da die entstehenden Temperaturen über dem Schmelzpunkt von Alu liegen wird.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  5. #55
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Interessant wird es sicher auch, wenn im Stau vor einem Tunnel die Restreichweite aufgrund Heizung/ Klimaanlage schwindet und die Ausfahrt liegt "leider" 500m zurück. Es ist sicher ein nettes Gefühl zu wissen, das vermutlich im Tunnel Feierabend mit dem allheilbringenden Hightech ist. Worst Cace... selbes Dilemma erfahren mehrere Familien, auch gern mit Kleinkinder.
    Ich möchte nicht der sein, der "vorne steht" .

    Unlustig wäre sicher auch ein Parkhausbrand in der Innenstadt ....

  6. #56
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.332

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Hallo namenloser mnk1200,

    das ist doch schon mehrmals hier oder in anderen E-Auto-Themen diskutiert wurden, man muß es nur auch mal lesen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #57
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.157

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    @mnk1200

    Hast Du Dir die gleiche Frage, die mit dem Tunnel z.B., auch schonmal gestellt, wenn vor Dir im Tunnel ein Verbrenner wg. Treibstoffmangel liegen bleibt?
    Mir bleibt ob solcher unglücklicher Argumentation nur Kopfschütteln.
    Wie kann man eigentlich mit einem Verbrenner guten Gewissens in einen Tunnel fahren? Die schlimmen Tunnelbrände wurden idR durch LKW- oder übermüdete PKW-Fahrer ausgelöst. Von Tunnelbrand, ausgelöst durch ein Elektroauto hab ich bisher nichts gelesen.

    Und, es ist mir vollkommen gleich, ob in einem Tunnel vor mir ein Verbrenner jüngster Technologie brennt oder ein Elektroauto. Die Feuerwehr braucht in beiden Fällen vermutlich viel zu lange, als dass sie mir, als eigentlich Unbeteiligtem, helfen könnte.

    Ob ich dann an Brandgasen aus einem brennenden Verbrenner oder von einem Elektroauto sterbe, ist mir dann vermutlich gleich.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  8. #58
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.944

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    ... Mir bleibt ob solcher unglücklicher Argumentation nur Kopfschütteln. ...
    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  9. #59
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Hallo womofan,

    Warum schreibst du eigentlich deine Mitteilungen unter einem Nickname?


    .
    Weil das in jedem Forum so üblich ist.
    Ich beziehe mich bei meinen Quellenlinks nicht auf dubiose Blocker, die sich hinter einem Nicknamen verstecken,
    ein Namen, den ein Kabarettist einer seiner Kunstfiguren gegeben hat,
    sondern auf die seriösen Berichte von:
    ARD Nachrichtenredaktion Wien: Michael Mandlik
    ORF: Nachrichten: Kurt Arbeiter,
    OVB = Oberbayrisches Volksblatt: Moritz Kirchner

    Alle 3 Namen lassen sich zu dem Bericht "ergoogeln".
    Ist aber hier nicht das Thema.

    @ rundefan
    Die Mannen vonTesla waren schon 6 Wochen nach dem Unfall vor Ort
    Ist aber auch nicht das Thema, andere Hersteller kämen nach einem Brand
    eines Ihrer Fahrzeuge überhaupt nicht.
    Das deshalb, weil jeder Feuerwehrmann und jeder Schrotthändler weiss,
    wie man mit einem brennenden verunfallten Auto umgeht.
    Das scheint bei einem Tesla nicht immer der Fall zu sein.
    Trotzdem würde ich mir einen kaufen, so ich denn das nötige Kleingeld hätte
    und nicht nur, weil die E-Technik von Musk bestechend ist,
    sondern weil die S Limousine und das Coupe mir und meiner Frau sehr gut gefallen.
    Ansonsten bin ich ja im großen und ganzen bei Dir im #54
    Und damit zum 3ten Mal, genau auf diesen Umstand wollte ich hinweisen,
    nicht mehr und nicht weniger
    Geändert von womofan (27.11.2019 um 16:50 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  10. #60
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    757

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Bei dem folgenden Link kannst Du dann ja noch ein bisschen in diesem sehr wichtigen Thema "baden".

    https://www.auto-motor-und-sport.de/...shanghai-2019/

    Viel Spass

    Tom

Seite 6 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MS Office 365 ohne Internet nicht möglich
    Von wolf2 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 20:59
  2. Komme nicht mehr ins Forum ... Probleme bei der Anmeldung?
    Von KudlWackerl im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 16:29
  3. Anzeige wegen Fahrerflucht, ohne geschädigtes Auto???
    Von Drachana im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 26.11.2016, 10:06
  4. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 20:46
  5. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •