Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90
  1. #41
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.938

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Es geht in diesem Thread nur um die Problematik, dass ein brennendes Elektroauto schwieriger zu löschen ist, wie andere Pkws. Das hat nichts mit schlecht reden zu tun, das ist ein Fakt.

    Gruß Bernd
    Bernd,
    jede Technik hat ein Für und Wider, ich gebe zu, dass ich dieser Technik misstraue und auf die Brennstoffzelle hoffe als ersatz fürn Diesel, aber darum gehts hier ja nicht und einen Autobrand sollte man nun mal Feuerwehrtechnisch beherrschen sollte.
    lg
    olly

  2. #42
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Ich bin selbst Mitglied der FFW gehöre aber nicht mehr zur Einsatzabteilung,bin aber trotz dem noch dicht dran.Es gibt noch keine vorgeschriebene Vorgehensweise für solche Fälle sondern es ist dem Einsatzleiter vor Ort überlassen wie er das Problem angeht.Das mit der Mulde geht bei PKW, was aber enn ein Bus brennt und dann womöglich noch ein 18 m langer Gelenkzug?Wie soll der gelöscht und vor allem gekühlt werden?Mulde geht nicht bei den Ausmaßen,dann müßten Unmengen von Wasser herangeschafft oder wenn möglich aus Hydranten entnommen werden,dauert alles Stunden und was ist mit dem Löschwasser?Kontaminiert oder nicht?Fragen über Fragen die schnellstens beantwortet werden sollten und zwar ohne missionarische Scheuklappen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #43
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.003

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    @womofan

    Wie ich an eigenem Thema erfahren musste, gibt es keinen privaten Thread mehr hier, alle Themen werden durch die Moderation zu "offenen" Themen gemacht. Du hast also kein Recht mehr, dieses, Dein eigenes, Thema schliessen zu lassen.

    @ Alaska
    Hallo Arno, ich hab bisher noch von keinem brennenden rein batterieelektrisch betriebenen Bus- oder LKW gelesen, der durch einen Unfall aufbrannte. Bis solche Fahrzeuge mal in großer Zahl vorhanden sind, wird vermutlich etwas anderes als Lithium Hauptbestandteil einer Batterie sein. Also, ruhig Blut.
    Geändert von rundefan (24.11.2019 um 19:19 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  4. #44
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    628

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu anderen, will ich nicht missionieren und auch keinen überzeugen, aber ein dauerndes Schlechtreden und immer wieder bekannte

    Probleme neu diskutieren und hochspielen, kotzt mich einfach an.

    Wir haben selber ein E-Auto, also betrifft es mich direkt auch.

    Aber genug andere gegenteilige Fakten, hier zigmal aufgeführt, werden immer wieder angezweifelt, und dann noch von Personen die sich mit der eigentlichen Problematik

    doch eigentlich gar nicht auskennen und denen es eigentlich egal sein könnte, aber selber genug ältere und neuere Li-Technik bisher schon jahrelang

    problemlos nutzen, wie Handy, Laptop, Navi, Fotoapp., Pedelec usw alle mit Li-Akkus.

    Wem ist denn schon mal einer abgebrannt ?

    Ich erinnere mich nur an einen Fall von Georg beschrieben, ein aufgeblähter Li-Akku in einem alten Navi, hat aber auch nicht gebrannt.

    Walter wir gehen hier von Unfällen aus. Ich habe mal ein Handy versehentlich zerquetscht. Des hat einen riesigen Knall gemacht und das Ding ist 2 Meter weit geflogen.
    Ich will nicht wissen, was passieren kann, wenn ein LKW ein Auto zerquetscht. Da hilft kein Notschalter mehr und ran gehen kann auch niemand mehr. Aber auch an ein "normales" Auto. Vor mir hatte mal auf der Autobahn ein Auto zu brennen angefangen, wenn die Insassen sich nicht selbst befreien hätten, wären sie verbrannt. Denn das Feuer breitete sich so rasch aus, daß man nicht mehr hingehen konnte. Dann kam ein junger Mann mit einem 2 Kilo Löscher, der Inhalt erreichte nicht mal mehr die Flammen auf Grund der großen Hitze. Die Mobilität wird ein Risiko bleiben, egal welche Antriebsart. Das sollten sich auch die Befürworter eingestehen, daß ein E-Mobil ein Risiko ist.

    Grüße Hans

  5. #45
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    @womofan

    Wie ich an eigenem Thema erfahren musste, gibt es keinen privaten Thread mehr hier, alle Themen werden durch die Moderation zu "offenen" Themen gemacht. Du hast also kein Recht mehr, dieses, Dein eigenes, Thema schliessen zu lassen.

    @ Alaska
    Hallo Arno, ich hab bisher noch von keinem brennenden rein batterieelektrisch betriebenen Bus- oder LKW gelesen, der durch einen Unfall aufbrannte. Bis solche Fahrzeuge mal in großer Zahl vorhanden sind, wird vermutlich etwas anderes als Lithium Hauptbestandteil einer Batterie sein. Also, ruhig Blut.
    Werner,immer mehr Stadtwerke lassen sich dazu verleiten diese Fahrzeuge zu kaufen und auch irgend wann einzusetzen.Ruhig Blut ist leicht gesagt,wenn man die Verantwortung für bis zu 130 Menschenleben hat kann man darüber anderer Meinung sein.Diese Fahrzeuge haben die Batterien mittig unterflur,wenn da eine brennt wird es mit der Evakuierung richtig eng.Ein Bus wie der den ich evakuieren mußte hat die Maschine ganz hinten und fährt selbst brennend noch ein paar hundert Meter so das man eine Haltebucht etc.erreichen kann wo man die Fahrgäste gefahrlos aus dem Fahrzeug bekommt,bei einem Batteriebrand geht das nun mal nicht,da ist das Feuer sofort mitten im Fahrzeug.Nebenbei bemerkt: Lies mal die Absturzursache des UPS Frachtflugzeugs nach.....

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #46
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.409

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Jede neue Technologie ist gefährlich -
    https://www.expressen.se/gt/tva-bran...loderade-2016/
    Schöne Grüße
    Volker

  7. #47
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.179

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Hallo Volker , hör auf den Arno noch mehr zu ängstigen, sonst geht er selbst nur noch zu Fuß oder fährt mit dem Fahrrad.

    Aber zu aller Beruhigung, der Bus war leer, der Busfahrer hatte ernsthafte Verbrennungen aber gefährlich genug sah es aus.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Walter, Deinen Sarkasmus kannst Du Dir genau so sparen wie Deinen missionarischen Eifer.



    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #49
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.003

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Hallo Leute!

    Hab heute mal ein Youtube-Video zu diesem Unfall gefunden. Schaut Euch für knapp 4 Minuten die wahre Geschichte an.
    Wichtig ist mir dabei, dass Ihr Euch die Batterie anseht. Bei 3:35 ist diese mal fast unversehrt zu sehen. Die angeblich nicht löschbare Batterie des Tesla hat keine Brandspuren. selbst die Kunststoffabdeckfolie ist unbeschädigt. Aber, schaut den Bericht an.

    Aus einem anderen Youtube-Video erfuhr ich, dass das Feuer der Brand des Kühlmittels der Klimaanlage war. Angebliche Explosionen, die von den Feuerwehrmännern wahrgenommen wurden, war das Zünden der Sicherheitskapseln, die den Akku von der üblichen Fahrzeugelektrik trennten.
    Das Schrott-Auto ist inzwischen bei einem Autoverwerter, der Akku in Kössen bei einem Spezialbetrieb, der die Zulassung für die Batterie-Entsorgung besitzt. Wäre das mit dem Akku-Entsorger früher entschieden worden, hätte das Auto auch keine 6 Wochen in der Gegend rum gestanden. Natürlich kann ich die Feuerwehr mit ihrer Reaktion verstehen, aber, mit der richtigen Information hätte das Auto nicht einmal in ein Wasserbad gesetzt werden müssen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  10. #50
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme

    Danke für den LINK!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MS Office 365 ohne Internet nicht möglich
    Von wolf2 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 21:59
  2. Komme nicht mehr ins Forum ... Probleme bei der Anmeldung?
    Von KudlWackerl im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 17:29
  3. Anzeige wegen Fahrerflucht, ohne geschädigtes Auto???
    Von Drachana im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 26.11.2016, 11:06
  4. Nicht ohne meine Markise
    Von MobilLoewe im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 21:46
  5. Nicht warm ohne Strom
    Von Gribby im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 14:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •